Dubai mit Oman

Impression von Mein Schiff 6
7 Nächte

Mein Schiff 6

Reisebeginn: Montag, 11.01.2021
Reiseende: Montag, 18.01.2021

Zielgebiet: Orient

Impressionen von Bord

 
Jeden Tag besprechen & beraten sich die Köche der Mein Schiff 6 auf's Neue. Und da durfte ich dabei sein. Am Ende wartete eine Überraschung- Denn da durfte ich die Köstlichkeiten probieren!!!
 
Dies war der erste Eindruck bei Betreten der Kabine - da fühlt man sich doch gut angekommen.
 
Die schön ausgestatteten Kabinen laden zu entspannten Zeiten in der Kabine und auf dem Balkon ein.
 
Für Salatfans oder diejenigen die auch im Urlaub auf die Linie achten, hat dieser Bereich des Anckelmannsplatzes viel zu bieten.
 
Der Blick über die Reling, einer der schönsten Momente bei einer Kreuzfahrt.
 
Sonnenuntergänge sind immer schön, aber an Bord gefallen sie mir noch immer am besten.
 
Am schönsten ist es wenn es auf dem Schiff noch ruhig ist und die meisten Passagiere noch in Ihren Betten sind! Diese Zeit kann man nutzen um den Pool ganz alleine für sich zu haben!
 
In der Kabine hat bei TUI Cruises jeder eine eigene Kaffeemaschine und kann dadurch den Kaffee direkt auf dem eigenen Balkon genießen.
 
Dieser Tisch war für uns reserviert. Im Hanami by Tim Raue auf der Mein Schiff 6, hat man einen wunderschönen Ausblick auf das Meer. Da schmeckt die erste Mahlzeit des Tages noch viel besser!
 
Take me back, please! Nach einem schönen Tag und viel Programm an Bord, war Entspannung angesagt auf hoher See!
Mein Schiff 6
 
Dieses Restaurant ist teilweise im Reisepreis enthalten, es gibt typisch italienische Köstlichkeiten.
 
Die Balkonkabinen an Bord der Mein Schiff-Flotte bieten durch Ihrer Größe und Ausstattung viel Komfort.

Routenverlauf

Impression von Dubai
1. Sehnsuchtsort

Dubai

Länderflagge von Dubai

Dubai, die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und liegt an der Küste des Persischen Golfs. Die Millionenmetropole gehört mit bis zu 14 Millionen ausländischen Touristen jährlich zu den meistbesuchten Städten der Welt, was aufgrund der Vielzahl an Attraktionen nicht verwunderlich ist. In Dubai steht unter anderem, neben etlichen anderen Wolkenkratzern, der Burj Khalifa, das mit einer Höhe von 828 Metern höchste Gebäude der Erde.

 
Wenn man auf dem Burj Khalifa ist, kommt man an diesem Foto Stop einfach nicht vorbei. Die Angel Wings laden dazu ein lustige & schöne Fotos vor dieser Mega Aussicht zu machen!
 
Das Global Village in Dubai ist der absolute Wahnsinn - wir würden es wohl kein zweites Mal besuchen, aber wer nicht dort war kann sich kaum vorstellen was dieses alles zu bieten hat.
 
Mit unserem 5-jährigen Sohn war ein Besuch im Lost Chambers Aquarium ein tolles Erlebnis.
 
Bei diesem Gefährt konnte ich einfach nicht widerstehen. Im Hintergrund sieht man die ein oder andere Garküche mit leckerem asiatischem Essen.
 
Eine Bootsfahrt auf dem Dubai Creek gehört zu einem Besuch in Dubai dazu ???? Wir waren zu 4. auf einem Boot & haben für eine halbe Stunde ingesamt 20€ bezahlt.
 
Der Burj Khalifa. Mit seinen 828 m Höhe das höchste Bauwerk der Welt. Ein faszinierendes Bauwerk und ein Must-See in Dubai.
 
In diesem Souk findet man ganz viele tolle kleine Läden mit wunderschönen Lampen. Ein Traum aus 1001 Nacht.
 
Um die Menschenmassen auszuweichen haben wir uns für ein Morning Ticket für den Burj Khalifa entschieden,
 
Wir schauten uns den Sonnenuntergang an mit viel Sand unter den Füßen und fühlten uns dabei großartig! Ein Erlebnis was ich so schnell nicht mehr vergessen werde,... Mitten in der Wüste von Dubai!
 
Der Burj Khalifa ist auf jedem Fall auch am Abend ein Highlight mit seinen vielen verschieden Farbfacetten. Gleich davor sind natürlich die Wasserfontänen zu bestaunen.
Dubai
 
Tolle Aussicht eines Hotels u. a. auf den Burj Khalifa bei Nacht.
 
Die Dubai Mall ist einer der größten Einkaufszentren der Welt. Achtung! Hier verläuft man sich sehr schnell :-)

Impression von Abu Dhabi
2. Sehnsuchtsort

Abu Dhabi

Länderflagge von Abu Dhabi

Wer Abu Dhabi an der Küste zum Persischen Golf im Rahmen einer Kreuzfahrt bereist, legt am Hafen Port Zayed an. Der Kern der Stadt liegt auf der 70 Quadratmeter großen Hauptinsel und ist von zahlreichen kleineren Inseln beziehungsweise dem arabischen Festland umgeben. Die Millionenmetropole ist für ihren Reichtum bekannt und gehört zu den modernsten Städten weltweit. Das Stadtbild ist geprägt von einer Vielzahl an Hochhäusern, großzügig ausgebauten Straßen sowie einer schachbrettartigen Struktur.

 
Nach einem erlebnisreichen Tag in Abu Dhabi erreichen wir wieder das Hafengebäude und freuen uns auf den ersten Drink an der Überschaubar und einen schönen Abend an Bord der Mein Schiff 4.
 
Frontalansicht der Scheich-Zayid-Moschee - von allen Seiten sehenswert!
 
Der Besuch im Emirates Palace ist absolut empfehlenswert und auch kostenlos!
 
Die Sheikh Zayed Moschee muss man unbedingt besichtigt haben. Wichtig ist, dass man als Frau ein Kopftuch sowie lange Kleidung trägt (auch kein Weiß!), da man sonst die Moschee nicht erkunden darf.
 
Die Säulen der Sheikh Zayed Moschee sind eine wahre Kunst. Diese sind vergoldet und mit wunderschönen Blumenmustern versehen.
 
Ein Ort wie aus 1001 Nacht. Das Emirates Palace, in der emiratischen Hauptstadt Abu Dhabi, gilt als eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Dieser Palast gehört der Herrscherfamilie von Abu Dhabi.
 
Türkisblaues Wasser, weißer Sandstrand und die Skyline Abu Dhabis im Hintergrund. Wer hätte gedacht, dass es solche tollen Strände in Abu Dhabi gibt?!
 
Hier findet unter anderem der Große Preis von Abu Dhabi in der Formel 1 statt.
 
Vom Abu Dhabi Corniche Beach hatten wir einen tollen Blick auf das berühmte Fairmont Hotel. Ein Hotel wie ein riesiges Tor zum Meer.
 
Solche farbenfrohe Graffiti-Kunstwerke sieht man an der Strandpromenade entlang des Corniche Beach in Abu Dhabi. Übrigens auch ein toller Foto-Spot!
 
Selber Hand anlegen und so schnell wie möglich die Reifen eines Ferrari wechseln. Mein Bruder hat dies in der Ferrari World mal ausprobiert.
 
Natürlich haben wir in Abu Dhabi auch die Etihad Tower besucht. Im Gegensatz zu dem Burj Khalifa in Dubai ist dieser richtig preisgünstig ;)

Impression von Khasab
3. Sehnsuchtsort

Khasab

Länderflagge von Khasab

Die Hafenstadt Khasab liegt auf der Halbinsel Musandam im Norden von Oman. Von Khasab kann man die gesamte Straße von Hormus, eine nur wenige Seemeilen breite Meerenge, überblicken, die den Persischen Golf mit dem Golf von Oman verbindet. Die Küstengegend ist geprägt von beeindruckenden Fjorden und schmalen Buchten. In der Stadt gilt die Festung Caçapo als kulturelles Highlight. Auch ihr kleines Heimat- und Geschichtsmuseum ist einen Besuch wert.

Hot
 
Der Al Alam Palast ist der Amtssitz des amtierenden Sultans des Oman im Regierungsviertel der Altstadt.
 
Die Festung Caçapo liegt in der Innenstadt und ist vom Schiff auf binnen kurzer Zeit errechbar.
 
Im Inneren der Festung Caçapo gibt es wie hier z.B. eine alte Küche zu besichtigen.
 
Perfekt blauer Himmel, die Omanische Fahne und eine alte Festung - ganz viel landestypisches in einem Bild.
 
Die Sultan Qaboos Moschee befindet sich mitten in Khasab und ist toll anzusehen.
 
Das Umland von Khasab ist sehr gebirgig - hier tummeln sich einige wilde Bergziegen.
 
Vor der Festung Caçapo stehen u.a. die Reste eines alten Holzbootes - den großen Bruder kann man dahinter gut erkennen.
 
Khasab ist ein sehr kleines und traditionelles Fischerdorf mit wenigen Sehenswürdigkeiten. Aber nach einem längeren Aufenthalt in Dubai, war dies eine willkomme Abwechslung.

Impression von Muscat
4. Sehnsuchtsort

Muscat

Länderflagge von Muscat

Im Nordosten des Landes Oman liegt die Hauptstadt Muscat, wo die Temperaturen selten unter 15 Grad Celsius fallen. In den Sommermonaten von Mai bis Oktober erreichen sie selbst in den Nächten häufig bis zu 40 Grad. Aufgrund der großen Hitze locken vor allem die Strände Besucher an, zum Beispiel der Strand von Qurum, der Bandar al Dschissa und Yati. Wer trotzdem lieber etwas von der Stadt sehen will, kann zum Beispiel die Sultan-Qabus-Moschee oder den Al-Alam Palast besuchen oder das rege Treiben von Käufern und Verkäufern auf dem Suq der Stadt beobachten. In den öffentlichen Parks von Muscat, etwa dem Qurum-Naturpark, lässt es sich schön entspannen.Doch auch Sportbegeisterte kommen auf ihre Kosten und können sich im Sportzentrum Sultan-Qabus so richtig auspowern.

 
Auch wenn man keine Tickets für eine Aufführung im Royal Opera House in Muscat hat, kann man diese Oper während einer 30 minütigen geführten Tour von innen bewundern.
 
Eine frische Oman-Kokosnuss ist einfach die beste und leckerste Erfrischung die man sich im Oman nur vorstellen kann! Sooo gut! Die gibts an jeder Ecke!
 
Leider fing es ganz heftig an zu regnen und musste mich irgendwo unterstellen. Ich war in der Nähe des Präsidentenpalastes und fand diese wunderschönen Gänge.
 
Das Auslaufen in Muscat haben wir in der AIDA Lounge beobachtet.
 
An der Promande ist ein entspannter Spaziergang in der Sonne ein toller Tagesabschluss.
 
Im Hafen von Muscat ist es nicht selten die Yacht der Herrscherfamilie des Oman zu sehen.
 
Die Moschee Masjid Al Zawawi von außen. Ein wunderschöner Anblick.
 
Mit Gewürzen, Düften und Klängen aus 1001 Nacht verzaubert der Mutrah Souq in Muscat.
 
Im Hafen von Maskat kann man aus der Ferne die Schiffe beobachten. Hier die AIDAprima im Hintergrund :-)
 
Fernab des Trubels in einer kleinen Gasse Muscats entdeckt: diese wunderschöne Moschee.
 
Ein Punkt meiner Bucketlist abgehakt: Delfine in freier Wildbahn erleben! SO TOLL
 
In Muscat sind wir mit dem Taxi zu einem kleinen Strand gefahren. Leider kann ich euch den Namen nicht mehr nennen. Er war jedoch klein und nicht überlaufen. Es waren auch viele Boote dort gelagert.

Rauszoomen