Golf von Biskaya

Impression von AIDAaura
14 Nächte

AIDAaura

Reisebeginn: Montag, 11.05.2020
Reiseende: Montag, 25.05.2020

Zielgebiet: Nordeuropa

Entdecke mit AIDA den Golf von Biscaya und viele neue Städte! Über Hamburg und Rotterdam geht es zu den berühmten Kreidefelsen von Dover. Der nächste Hafen, die Isle of Portland, liegt im Ärmelkanal. Hier kannst du den Leuchtturm Portland Bill besteigen oder die Küstenfestung aus dem 16. Jh. erkunden. Zeit für Wellness und die mitreißenden Shows an Bord bietet der folgende Seetag. Im spanischen Gijón kannst du regionale Küche und den Ausblick von der Plaza del Marqués genießen. Das im Jahr 1300 gegründete Bilbao ist die größte Stadt des Baskenlandes. Zurück in Frankreich ist der nächste Hafen Le Verdon, einem Ausgangspunkt für Ausflüge nach Bordeaux. Brest und Saint-Malo erzählen mit ihrem Marinemuseum und der Festungsanlage von der Geschichte der "Smaragdküste". Über Honfleur geht es zurück nach Hamburg.

Impressionen von Bord

 
Ok.. Menorca kann nicht angelaufen werden, weil der Wind zu stark ist. Ersatz: Barcelona. Ok, Ging leider auch nicht.. End vom Lied: Wir sind von Mallorca bis Ibiza gekommen ???????? War trotzdem schön!
 
Auch wenn es bei unserer Norwegen-Reise recht frisch war, lud das Pooldeck mit viel Sonnenschein zum Verweilen ein.
 
Das Pooldeck von AIDAaura ist klein aber fein. Da wir 2 zusätzliche Seetage, aufgrund des Wetters, bekommen haben, haben wir dort sehr viel Zeit verbracht.
 
Der Versuch den Moment der untergehenden Sonne mit Hilfsmitteln festzuhalten.
Mitten auf dem Pazifik
 
Für alle, hoffentlich nie eintretenden, Eventualitäten wurde vorgesorgt.
 
Mit einem guten Buch und einer traumhaften Aussicht lässt es sich gut aushalten. Zwischendurch gab es immer wieder Informationen zum Sognefjord von der Lektorin.
Sognefjord, Norwegen
 
Die AIDAaura im Hafen von alta/Norwegen, bei Spiegelglatter See und bestem Wetter!
alta Norwegen
 
Es ist fasziniernd, was die Crew an Bord aus Eisblöcken alles modelieren kann.
 
Im Außenbereich der Hemingway Lounge kann man sich gemütlich hinsetzen und entspannen.
 
Angekommen auf AIDAaura - erst mal ein Weinchen! Oder auch zwei ????
 
Ein sonniger Seetag mit dieser Aussicht bleibt besonders im Gedächntis.
 
Der erste Blick auf AIDAaura in Hamburg. Wie gerne würde ich jetzt wieder aufsteigen und mit ihr die Welt erkunden, du auch?
Hamburg Cruise Center Altona
Impression von Hamburg
1. Sehnsuchtsort

Hamburg

Länderflagge von Hamburg

Der Hafen der Hansestadt Hamburg ist der größte Seehafen Deutschlands. Er gilt als einer der größten Umschlaghäfen weltweit und ist vor allem für Kreuzfahrten ab Deutschland bedeutend. Jedes Jahr findet der Hafengeburtstag sowie die Hamburger Cruise Days statt, die Wassersportfans und Touristen aus aller Welt anlocken. Abgesehen vom Hafen finden Besucher in Hamburg viele Sehenswürdigkeiten, wie die Landungsbrücken, die Elbphilharmonie oder die Reeperbahn in St. Pauli.

 
Eine der schönsten Ausfahrten ~ auf AIDAvita, von AIDAperla verfolgt, die Elbe entlang zur Nordsee ♥
Hamburg
 
Wer kennt sie nicht? Die Kirschblüte. Herrlich zu sehen wenn sie blüht. Dazu noch der traumhafte Hintergrund. Lieblingsstadt Hamburg
 
Immer wenn ich in Hamburg bin, ist dies mein Lieblingsplatz! Am Hafen, am Wasser! Einfach nur dort sitzen, die Schiffe beobachten und den Kopf ausschalten.
 
Die Taufe von MSG Grandiosa im Hamburger Hafen war ein Spektakel. Das Bild ist am Morgen danach entstanden. Das Schiff hat sich, im wahrsten Sinne des Wortes, im besten Licht gezeigt.
 
Die Hamburger Speicherstadt. Auf Eichenpfählen gebaut, die unter der Wasseroberfläche fest verankert sind. Eine Gebäudeseite liegt dabei jeweils an einem Fleet, die andere Seite an einer Straße.
 
Zwischenstopp auf dem Weg nach Kiel zu AIDA mit Richtung St. Petersburg
 
Die Elbphilharmonie in Hamburg ist ein außergewöhnliches Gebäude, was sowohl vom Land als auch vom Wasser aus imposant die Hamburger Hafencity ziert.
 
Die Elbphilharmonie zählt zu den neuesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs.
 
Eine absolute Pflichtveranstaltung für jeden Kreuzfahrer ist der jährliche Hafengeburtstag in Hamburg mit großem AIDA Feuerwerk!
Hamburg
 
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus ... auf der kleinen AIDAaura können wir verfolgen, wie AIDAprima sich zum Ort ihrer Taufe begibt ♥
Hamburg
 
Während wir hier per Schiff früh morgens in Hamburg eingelaufen sind, bot sich uns dieser fantastische Blick auf die Elphi.
 
So eine schöne Kombination - mit diesem Blick lässt es sich wunderbar genießen.

Impression von Rotterdam
2. Sehnsuchtsort

Rotterdam

Länderflagge von Rotterdam

Das an der Mündung des Rheins in die Nordsee gelegene Rotterdam ist nicht nur die zweitgrößte Stadt der Niederlande, sondern besitzt auch den größten Seehafen Europas und sogar den drittgrößten der Welt. Dank der 24 Meter tiefen Fahrrinne können hier einige der größten Schiffe weltweit abgefertigt werden. Die Stadt mit der Wolkenkratzer-Silhouette ist zudem eines der kulturellen Zentren Europas, da sie viele Attraktionen wie die Erasmus-Brücke, zahlreiche Museen, den Euromast, die Markthalle, die Kubushäuser und noch vieles mehr bietet. Im Stadtzentrum sind aufgrund der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg nur noch wenige historische Gebäude erhalten, darunter die Laurenskerk und das Het Schielandshuis, in dem sich inzwischen ein Museum befindet.

 
Nach einem Overnight-Stopp morgendliches Auslaufen mit Sonnenaufgang.
 
Das Bild entstand vom Außenbereich der AIDAprima und zeigt die Erasmusbrücke mit der dahinter liegenden Stadt bei Nacht.
 
AIDAprima liegt bei Sonnenuntergang im Hafen von Rotterdam mit der dahinter befindlichen Skyline.
 
Der Liegeplatz in Rotterdam. Sehr zentral gelegen. Eine tolle moderne Stadt.
 
Nordeuropa mit AIDAperla Zu Fuss durch die Stadt zur Markthalle
 
Witte de Withstraat - eine angesagte Straße im Zentrum Rotterdams gefüllt mit Street Art, hippen Bars und ausgefallenen Kunstgalerien. Genau wie diese Straße bietet Rotterdam für jeden etwas.
 
Noch eine Attraktion in Rotterdam. Es lohnt sich auch mal die Häuser innen zu besichtigen. Sehr beeindruckend.
 
Rückkehr zur Aida von einem schönen Ausflug in Rotterdam, sehr sehenswert die Markthalle.
 
University College Maastricht befindet sich in den Räumlichkeiten eines alten Klosters in Maastricht. Coole Räumlichkeiten zum studieren ????
 
Das Rathaus steht im Zentrum und ist umgeben von zahlreichen Neubauten. Das macht die alte Fassade zu einem Hingucker!
 
Erstanlauf von AIDAprima in Rotterdam. Einfach ein schönes Schiff :)
 
Abendstimmung mit Sonnenuntergang über Rotterdam. Einfach ein unbeschreiblicher Moment.

Impression von Dover
3. Sehnsuchtsort

Dover

Länderflagge von Dover

Die Küstenstadt Dover gilt aufgrund seiner Nähe zum europäischen Festland als wichtigster Hafen Englands. Bekannt ist Dover für seine weißen Kreidefelsen und die antiken Sehenswürdigkeiten, wozu zum Beispiel die Burg "Dover Castle" oder die Abtei "St. Augustinus" in Canterbury zählen. Zudem bietet es sich an, per Zug innerhalb einer Stunde von Dover nach London zu fahren. In der britischen Hauptstadt warten Attraktionen wir der "Palace of Westminster" oder der "Tower of London".

 
Metropolen Tour mit AIDAblu Das Castle von Dover aus dem 11Jhd, das auch im 2.WK als Kommadozentrale genutzt wurde
 
Metropolen Tour mit AIDAblu Das Castle von Dover aus dem 11Jhd, das auch im 2.WK als Kommadozentrale genutzt wurde
 
Bei einem Rundgang erkundet Evi neben der Stadt auch das Schloss in Dover. Von diesem Hafen gelangt man auch nach London.
 
bei einem Bummel durch die Straßen von Canterbury gibt es viel zu entdecken.
Canterbury
 
Metropolen Tour mit AIDAblu Nach dem Castle noch mal in einen Pub für ein kleines Guiness
 
Mit dem Bus Nr. 15 sind wir von Dover nach Canterbury gefahren. Die Tageskarten für uns beide haben 13 Pfund gekostet
Canterbury
 
eine weitere Ansicht aus der Kathedrale von Canterbury
Canterbury
 
Bei einem Rundgang erkundet Evi neben der Stadt auch das Schloss in Dover. Von diesem Hafen gelangt man auch nach London.
 
Metropolen Tour mit AIDAsol Von Dover aus ging es mit AIDA nach Sonehenge und Salisbury Auch wenn es nur Steine sind es war schon beeindruckend...
 
Bei einem Rundgang erkundet Evi neben der Stadt auch das Schloss in Dover. Von diesem Hafen gelangt man auch nach London.
 
Bei einem Rundgang erkundet Evi neben der Stadt auch das Schloss in Dover. Von diesem Hafen gelangt man auch nach London.
 
nach einem wunderschönen Spaziergang entlang der weißen Klippen erreicht man South Foreland Lighthouse, den 1843 erbauten viktorianischer Leuchtturm.
Dover

Impression von Isle of Portland
4. Sehnsuchtsort

Isle of Portland

Länderflagge von Isle of Portland

Im Süden Großbritanniens, im Ärmelkanal, liegt die Isle of Portland. Die Insel gehört zur sogenannten Jurassic Coast, der Urzeitküste und ist vor allem für ihren Kalkstein bekannt. Und auch die landschaftliche Schönheit mit Felsklippen, Dünen und Buchten weiß seine Besucher zu begeistern. Wer sich für die Geschichte der Isle of Portland interessiert, sollte dem Portland Museum einen Besuch abstatten, welches in einem traditionellen Stein Cottage untergebracht ist.

 
Westeuropa mit AIDAstella im Mai 2013, die erste Fahrt die AIDA machte...

Impression von Gijón
5. Sehnsuchtsort

Gijón

Länderflagge von Gijón

Gijóns Hafen gilt als wichtigster in Spanien. Die Stadt liegt im Norden des Landes und am Golf von Biskaya. Die Stadt gilt als Hauptstadt der Costa Verde, der regenreichsten und somit grünsten Region Spaniens. In Gijón gibt es zahlreiche Museen, die bei Ausflügen besucht werden können. Im Palacio de los Valdés wurden Reste römischer Thermen gefunden, die von den Besuchern entdeckt werden können.

 
Stadtrundgang ~ Gijón ist eine große Küstenstadt im Norden Spaniens mit ca. 270.000 Einwohnern. Sie ist bekannt für ihre Seefahrtvergangenheit und das alte Fischerviertel Cimadevilla.
Gijón
 
bei unserem Stadtrundgang kamen wir durch einen Park, wo mir dieser Schnappschuss von dem so scheuen Eisvogel gelang.
Gijón
 
Westeuropa mit AIDAbella Stadtrundgang durch die Stadt des Cidre, Lecker mit Tapas...
 
Stadtrundgang durch die Stadt des Cidre, Lecker mit Tapas...
 
Westeuropa mit AIDAbella Stadtrundgang durch die Stadt des Cidre Hier der Mirador de La Providencia, den wir aber nur durch die Kamera sahen...
 
ob sein Arbeitsplatz den Sicherheitssvorschriften entspricht ????
Gijón

Impression von Bilbao
6. Sehnsuchtsort

Bilbao

Länderflagge von Bilbao

Bilbao ist die Hauptstadt der Provinz Bizkaia und zudem die größte Stadt des Baskenlandes im Norden Spaniens. Sie wurde bereits 1300 gegründet und entwickelte sich zu einem bedeutenden Zentrum der Eisenindustrie und des Schiffsbaus. Heute hat Bilbao sein Image einer grauen Industriestadt abgelegt und zeichnet sich vor allem durch eine auffallende Architektur aus. Zu den bedeutendsten Bauten zählt neben der Puente de Vizcaya, der ältesten Schwebefähre der Welt, das Guggenheim-Museum. Es handelt sich um ein spektakuläres Bauwerk aus Titan, Kalkstein und Glas.

 
Westeuropa mit AIDAbella Tolle Wohnhäuser auf dem Rückweg zum Hafen von Bilbao
 
Westeuropa mit AIDAbella Mittags mit der Metro ins Zentrum. Spaziergang zum Guggenheim-Museum Bilbao, Ein "must-do" Eröffnung 1997
 
Inzwischen wurde der Glasboden der Brücke mit einem Teppich aus Kunststoff bedeckt. Eine praktische Lösung, da der Glasboden bei Nässe sehr rutschig waren.
 
Westeuropa mit AIDAbella Mittags mit der Metro ins Zentrum. Die Sehnswerte Altstadt mit netten Cafes/Bars erreicht man sehr leicht und schnell
 
Westeuropa mit AIDAbella Vormittags zu Fuss zur Biskaya-Brücke. Am 13. Juli 2006 wurde die Schwebefähre durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
 
Die 75 m lange Fußgängerbrücke Zubizuri (Weiße Brücke) wurde von 1994 bis 1997 nach einem Entwurf des spanischen Architekten Santiago Calatrava über die Ría de Bilbao gebaut.
Bilbao
 
die 9 m hohe, riesige Spinne „Maman“ (Mutter) steht vor dem Museum, am Ufer des Estuary of Bilbao.
Bilbao
 
Puppy die 12,4 m hohe Hunde-Skulptur von Jeff Koons, wird jedes Jahr mit 17.000 Blumen geschmückt und bewacht seit 1997 den Eingang des Guggenheim-Museum in Bilbao.
Bilbao
 
Dieser wunderschöne Jugendstil Kiosk steht im Arenal Garten in der Altstadt von Bilbao
Bilbao
 
Vor dem Museum wird man freudig und bunt blühend von der Blumen-Skulptur von Jeff Koons empfangen, 1240cm hoch :-)
 
Westeuropa mit AIDAbella Mittags mit der Metro ins Zentrum. Spaziergang zum Guggenheim-Museum Bilbao, Ein "must-do"
 
Westeuropa mit AIDAbella Vormittags zu Fuss zur Biskaya-Brücke, die von einem Schüler Gustave Eiffels 1883 fertigestellt wurde

Impression von Le Verdon-sur-Mer
7. Sehnsuchtsort

Le Verdon-sur-Mer

Länderflagge von Le Verdon-sur-Mer

Im Südwesten Frankreichs liegt Bordeaux, die "Welthauptstadt des Weines". Da sich die Universitätsstadt im Landesinneren befindet, gehen Schiffsreisende im etwa 100 Kilometer entfernten Le Verdon-sur-Mer an Land. Bordeaux bietet eine einzigartige Baukultur aus dem 18. Jahrhundert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das alte Stadttor "Porte Cailhau", die Kirche St. Michel und das Girondisten-Denkmal auf dem Platz "Place des Quinconces", einem der größten Plätze Europas, sowie das "Palais de la Bourse".

 
Hier waren wir auf der Tour Westeuropa mit AIDAstella und machten einen Ausflug nach Bordeaux

Impression von Brest
8. Sehnsuchtsort

Brest

Länderflagge von Brest

Die französische Hafenstadt Brest befindet sich an der Atlantikküste in der Bretagne und ist ein bedeutender Marine- und Handelshafen Frankreichs. Es handelt sich um einen natürlichen Hafen, der geschützt in der tief ins Land reichenden Bucht von Brest liegt. Über die Geschichte des Hafens und der Marine kann man sich im Musée de la Marine informieren. Das Museum befindet sich in einem der Türme der Brester Festung, die einen guten Überblick über die Reede und den Hafen bietet.

 
Westeuropa mit AIDAstella. Beim Ausflug ging es auch nach Pont-Aven einem Künstlerdort in dem ab 1886 eine Künstlergruppe um Paul Gauguin arbeitete
 
Westeuropa mit AIDAstella im Mai 2013, die erste Fahrt die AIDA machte. Besuch der Stadt Concarneau mit typischen Künstenbild. Hier läst es sich wohnen
 
Westeuropa mit AIDAstella im Mai 2013, Ville Close ursprüunglich ein Kloster, dann umgebaut zu einer Festung. Der Ganze Ort ist durch seine Lage wirklich sehenswert
 
Westeuropa mit AIDAstella im Mai 2013, die erste Fahrt die AIDA machte. Brücke zum Ville Close, indem sich Souvenirläden kleine Restaurants und ein Fischereimuseum befinden.
 
Westeuropa mit AIDAstella. Beim Ausflug ging es auch nach Pont-Aven einem Künstlerdort in dem ab 1886 eine Künstlergruppe um Paul Gauguin arbeitete
 
Kein Hotel, sondern das Rathaus. Zum ersten Mal hat Brest ein echtes Rathaus, während es vor dem Zweiten Weltkrieg nur in einem kleinen privaten Herrenhaus untergebracht war.
 
Westeuropa mit AIDAstella im Mai 2013, die erste Fahrt die AIDA machte. Der Yachthafen von Concarneau vor dem Ville Close
 
Westeuropa mit AIDAstella im Mai 2013, die erste Fahrt die AIDA machte. Besuch der Stadt Concarneau mit typischen Künstenbild

Impression von Saint-Malo
9. Sehnsuchtsort

Saint-Malo

Länderflagge von Saint-Malo

An der Smaragdküste im Norden der Bretagne liegt die Hafenstadt Saint-Malo mit 50.000 Einwohnern. Die historische Altstadt und die großen Festungsanlagen ziehen Jahr für Jahr viele Besucher an, die sich in den vielen Geschäften, Cafés und Restaurants entspannen oder sich die zahlreichen Denkmäler zur Geschichte der Bretagne anschauen können. Zudem ist Saint-Malo für einen der größten Gezeitenunterschiede Europas bekannt: Während man bei Ebbe die vorgelagerten Inseln zu Fuß erreichen kann, stoßen bei Flut die Wellen direkt an die Uferpromenade.

 
Ein wunderschöner Ausflug. Ein Anblick der trotz der vielen Touristen Gänsehaut verursachte. Stundenlang hätten wir dort stehen können.
St. Malo

Impression von Honfleur
10. Sehnsuchtsort

Honfleur

Länderflagge von Honfleur

Das malerische Hafenstädtchen Honfleur liegt am Ärmelkanal, dort wo die Seine in den Atlantik mündet. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind etwa die Überreste einer Befestigungsanlage, das bekannte antike Pferdekarussell und Saint Catherine, die größte Holzkirche Frankreichs, die zudem über einen freistehenden Glockenturm verfügt. Aber auch das Viertel rund um das alte Hafenbecken ist sehr beliebt, denn die vielen Häuser am Kai, die teilweise gerade mal zwei Meter breit sind, stellen ein schönes Fotomotiv dar. Touristen nutzen Honfleur oftmals als Ausgangspunkt für Ausflüge in die französische Hauptstadt Paris.

 
In die schöne französische Hafenstadt lohnt sich der Besuch!
 
Sehr schöner Ausflug mit Aida nach Honfleur, tolle Städtchen, sehr sehenswert.
 
In der Hafenstadt gibt es viele kleine Hotels und Pensionen - einem längeren Aufenthalt steht also nichts im Wege.
 
Honfleur lässt sich schnell per Bus oder Miewagen von der Anlegestelle in Le Havre erreichen.
 
Auch die Wohnhäuser sind in Honfleur größtenteils gut gepflegt und schön bepflanzt.
 
Wunderschöner Ausflug mit Aida nach Honfleur. Ein sehr schönes Städtchen, tolle Reiseleitung.
 
Überall in Honfleur gibt es romantische Ecken und Cafés zu entdecken.
 
Hafen von Honfleur mit seinen zahlreichen Segelbooten und Schiffen
Honfleur
 
Diesen Ausblick auf Honfleur kann man bei einer Fahrt mit dem örtlichen Riesenrad genießen.
 
Im alten Hafen von Honfleur liegen kleine Fischer- und Ausflugsboote.
 
Der Hafen von Honfleur mit seinen lebendigen Cafés und Restaurants.
Honfleur
 
Auch in Sachen Kulinarik bleibt in Honfleur kaum ein Wunsch unerfüllt.

Rauszoomen