Nordische Inseln mit Island

Impression von AIDAbella
14 Nächte

AIDAbella

Reisebeginn: Sonntag, 28.06.2020
Reiseende: Sonntag, 12.07.2020

Zielgebiet: Nordeuropa

Diese Reise führt dich nach Schottland, Island und Dänemark. Beginnend in Kiel, steuert das Schiff zunächst die Shetland Inseln an. Lass dich von der malerischen Landschaft bezaubern oder besuche die Festung Fort Charlotte. Durch die Übernachtung in Reykjavík hast du Gelegenheit, die Stadt ausgiebig zu erkunden. Zu den Highlights gehören die Hallgrímskirkja sowie ein Besuch im Thermalbad "Blaue Lagune". Über Isafjord geht es weiter nach Akureyri, das für seinen Botanischen Garten bekannt ist. Auf dem Weg zurück nach Schottland kannst du das vielfältige Angebot an Bord genießen, bevor das Schiff Kirkwall mit seiner schönen St.-Magnus-Kathedrale erreicht. Nach Invergordon folgt ein Besuch in Aarhus. Das dortige Schloss Marselisborg ist die Sommerresidenz der Königsfamilie. Zielhafen der Reise ist Kiel.

Impressionen von Bord

 
Traumhafter Sonnenuntergang Ende September in Borgheim/Norwegen.
 
Einfach schön, an Bord den Sonnenuntergang zu genießen und dabei einen leckeren Hugo zu schlürfen.
Borgheim
 
AIDAbella liegt an der Pier des russischen Hafens St. Petersburg.
St. Petersburg
 
Ein seltener Anblick. Die AIDA ohne Wasser unter dem Kiel. Aber gewollt, denn ab und an muss jeder Kussmund mal zur Schönheitskur.
Marseille
 
Immer wieder schön, was die Crew an Bord für tolle Ideen haben.
 
Die Menues von Ralf Fischer haben und begeistert. Geschmacklich der reine Wahnsinn auf auch von der Präsentation absolut hervorzuheben
 
Bei der Ausfahrt von Bergen genossen wir ein wunderbares 6-Gang Menü im Rossini Restaurant. Highlight war der Empfang in der Anytime Bar zum Auslaufen bei bestem Wetter mit Canapés und Glühwein.
Bergen, Norwegen
 
Wir wollten gerade ablegen und die Möwe gerade abfliegen perfekt abgepasst
New York
 
Auf dem Weg nach St. Petersburg hatten wir im September noch viele Sonnenstunden und konnten das Schiff genießen. Jetzt wartet die Bella wieder auf Gäste
Auf dem Weg nach St. Petersburg
 
In Belize liegt man wegen des flachen Wassers sehr weit draußen. Die ortsansässigen Tenderboote fassen mehrere hundert Personen...
 
Zuerst lag AIDAbella auf Reede, bevor sie längseits an der Pier festmachte.
Eidfjord
 
Heute war Seetag... Und wie immer, war schneller, als man schauen konnte auch schon Abend. Wahnsinn wie schnell die Zeit, beim Seele baumeln lassen vergeht.
Impression von Kiel
1. Sehnsuchtsort

Kiel

Länderflagge von Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein und zudem die nördlichste Großstadt Deutschlands. Eine vielseitige Kulturszene, zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie stadtnahe Strände stellen hier eine ideale Mischung für Besucher dar. Das maritime Flair Kiels lässt sich besonders gut bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade mit Blick auf den Hafen genießen. Alternativ bietet es sich auch an, eine Hafenrundfahrt zu unternehmen.

 
Blick in die Kieler Förde, in der Ferne warten Oslo, Göteborg, Kopenhagen, Helsinki...
Kiel
 
Das Kieler Rathaus mit Opernhaus und „Kleiner Kiel“ zum Verweilen.
Kiel
 
Hier am Ostseekai geht‘s hoffentlich bald wieder los ....
Kiel
 
Die Kirche St. Nikolai ist die bekannteste Kirche Kiels & zugleich auch das älteste Gebäude der deutschen Hafenstadt. Sie befindet sich am Alten Markt, dem historischen Mittelpunkt der Kieler Altstadt
Kiel
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara Wir machten ein Nachübernachtung und wollten noch mal auf AIDAsehen sagen....
 
Vor der Kreuzfahrt einfach noch einmal ein bisschen Strandluft schnuppern...
Kiel
 
... es gibt zwei blaue Linien! Und beide führen woanders hin. Nämlich zum Ostsee und Schwedenkai. Dank der Markierungen ist der Weg, ausgehend vom Bahnhof, ganz einfach zu finden.
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara im April. Kalt aber eine ganz besondere Stimmung
 
Abends im Germaniahafen den Sonnenuntergang genießen ...
Kiel
 
Eine Impression aus dem Kieler Hafen ... 🚤
Kiel
 
Direkt neben dem Ostseekai befindet sich das Schifffahrtsmuseum mit der Museumsbrücke.
Kiel

Impression von Invergordon
2. Sehnsuchtsort

Invergordon

Länderflagge von Invergordon

Die schottische Stadt Invergordon liegt im nördlichen Verwaltungsbezirk Highland. Die Stadt bietet einen idealen Ausgangspunkt, um die wunderschönen Highlights des Landes zu erkunden. Etwa 30 Kilometer von Invergordon befindet sich das bekannte Gewässer Loch Ness. Hier kann man in dem Dorf Drumnadrochit den Spuren des Seeungeheuers Nessie nachgehen oder den fantastischen Blick auf den See von den Ruinen des IS Urquhart Castles genießen.

 
Kurzer Stopp in Inverness, ich konnte das Schloss von unten Bewundern.
Inverness
 
Liebhaber von Whisky werden in Schottland gefühlt an jeder Ecke fündig.
 
Eine Reise in die Vergangenheit. Ein Drehort von Outlander, der Tourguide meinte es wäre das Krankenhaus.
Beauly Priory
 
Typisch britisches durchwachsenes Wetter erwartete uns bei unserer Ankunft in Invergordon.
 
Cawdor Castle ist ein Schloss wenige Kilometer östlich von Inverness ~ umgeben von einer herrlichen Gartenanlage, wird es von der Eigentümerin im Winter bewohnt (Stand August 2016)
Cawdor
 
Per Busausflug besuchten wir Dunrobin Castle - das Schloss und der angrenzende Garten sind einen Besuch wert!
 
Eine schöne Kirche, die Kreuzfahrer gerne Willkommen heißt...
Invergordon
 
Der 1.. Landgang unserer 1. Kreuzfahrt mit der Aidaaura führte uns zum sagenumworbenen Loch Ness und Urquhart Castle. Trotz April empfing uns herrlicher Sonnenschein und atemberaubender Stechginster.
 
Invergordon bietet eine Reihe von Wandmalereien, u.a. auch am Bahnhof
Invergordon
 
Überall in Invergordon finden sie an Häuserwänden tolle Kunstwerke.
Invergordon
 
Bei meinem Besuch am Urquhart Caslte am Loch Ness, hielt ich Ausschau nach Nessie, doch irgendwie wollte es sich nicht blicken lassen...
Urquhart Castle
 
Morgendliches Einlaufen in Invergordon in Schottland, im Hafenbereich liegen zahlreiche Plattformen zur Wartung.

Impression von Reykjavík
3. Sehnsuchtsort

Reykjavík

Länderflagge von Reykjavík

Reykjavík, an der Südwestküste Islands gelegen, ist die größte Stadt des Landes und zudem die nördlichste Hauptstadt der Welt. Der Name ist isländisch für "Rauchbucht", was wahrscheinlich vom Wasserdampf der heißen Quellen herrührt. Der 75 Meter hohe Turm des modernen Kirchenbaus "Hallgrímskirkja" ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Auch ein Besuch des wohl ungewöhnlichsten Gebäudes in Reykjavík, des Perlan, lohnt sich: Über die Heißwasserspeicher der Stadt spannt sich eine große Glaskuppel. Im Gebäude selbst finden sich neben einigen Restaurants und Geschäften auch ein Naturwundermuseum inklusive Eishöhle. Zudem hat man von dort aus einen einzigartigen Panoramablick über die ganze Umgebung. Wer mehr über die Stadt oder die Kultur und Geschichte des Landes erfahren will, kann dies in den zahlreichen Museen der Stadt tun.

 
Im Nationalpark Þingvellirder gibt es eine geologische Attraktion: Hier ist die amerikanische und die eurasische tektonischen Platte auseinandergetriftet, sodass man heute duch die Risse laufen kann.
Nationalpark Þingvellir
 
Einen spektakulären Ausblick bietet der Gullfoss Wasserfall. Er stürzt 32 über zwei Stufen hinweg 32 m tief und fließt anschließend durch einen 70 Meter hohen, zerklüfteten Canyon.
 
„Strokkur“ ist der aktivste Geysir in Island. Er bricht auf natürlichem Wege alle 4 bis 10 Minuten aus u. erreicht eine Höhe von 15 - 20 Metern. Ein einzigartiges und sehr besonders Erlebnis
 
Die Blaue Lagune zählt zu den beliebtesten Attraktionen Islands. Das milchig-blaue, undurchsichtige Wasser bildet einen starken Kontrast zu dem schwarzen Lavafeld, das die Lagune umgibt. Herrlich!
 
Kreuzfahrt von HH nach NY, Tagestour Golden Circle in Reykjavik, Island, sehr zu empfehlen. Tolle Landschaften, Wasserfälle, Geysire, Kraterseen und vieles mehr.
Thingvellir Nationalpark
 
Naturerkundung mal anders. Was bietet sich typischeres als auf einem Isländer die Natur um Reykjavik zu erkunden.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Reykjawik: Mit dem Mietwagen vom Hafen zum Gysir, Gulfoss Waterfall, Thingvellir-Nationalpark und danach noch ein Stadrundgang in guten 6h
 
Thingvellir ist UNESCO Weltkulturerbestätte. Ein Ort, an dem man sehr deutlich sehen kann, wie die eurasischen und nordamerikanischen tektonischen Platten auseinanderdriften. . . beeindruckend
 
bunte Aussicht aus dem 74,5 Meter hohen Kirchturm... der aber, aufgrund seiner Platzierung auf einem Hügel, noch größer erscheint und das Stadtbild prägt.
Hallgrímskirkja
 
Auf der Kreuzfahrt von HH nach NY. Reykjavik, Ausflug: Golden Circle. Im Thingvellir Park "stand" ich auf 2 Kontinenten: mit einem Fuss in Europa, mit dem anderen in Amerika
Thingvellir National Park Island
 
Über den Dächern von Reykjavik thront die Spitze der Hallgrimskirkja. Von außen mindestens so sehenswert wie von innen.
Reykjavik
 
Strahlender Sonnenschen, einen Kaffee und einen leckeren Apple-Crumble mit Sahne! Ein Glücksmoment in Island. Tipp: die Kaffeepause war im Café Babalu auf der Dachterasse mitten in der Fußgängerzone!

Impression von Isafjord
4. Sehnsuchtsort

Isafjord

Länderflagge von Isafjord

Isafjord ist eine Stadt im Nordwesten Islands am gleichnamigen Fjord, die vor allem für ihren Fischfang bekannt ist. Besonders sehenswert ist das ehemalige Krankenhaus der Stadt, das heute ein Kulturzentrum mit Bibliothek und Ausstellungsräumen beherbergt. Ebenfalls gern besucht ist die ockerfarbene Betonkirche Ísafjarðarkirkja, die durch ihre ausgefallene Architektur begeistert.

 
AIDAsol im isländischen Hafen von Isafjördur. Natur soweit das Auge reicht.
 
Mittagessen in einem einheimischen Restaurant mit isländischer Küche.
 
Die weite Fahrt zum Dynjandi Wasserfall hat sich auf jeden Fall gelohnt. Der Wasserfall fällt über 5 Etagen nach unten!
 
Blick Richtung Isafjodur und die AIDAluna im Hafen😊 So grün ist es nicht überall auf Island.

Impression von Akureyri
5. Sehnsuchtsort

Akureyri

Länderflagge von Akureyri

Im Norden Islands, nur etwa 50 Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises, liegt Akureyri, die viertgrößte Stadt des Landes. Um das Jahr 1000 wurden dort Bauernhöfe von ersten Siedlern gebaut, die Stadt selbst wurde 1602 gegründet. Für Besucher sehenswert sind der Botanische Garten sowie einige Museen zu Kunst und Kultur. Das Stadtbild ist im Zentrum vor allem durch die Evangelisch-Lutherischen Kirche oberhalb der Stadtmitte geprägt.

 
Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis war unser Besuch des Godafoss. Bei bestem und für Island eher untypischem Wetter war das unser Highlight in Akureyri. Ein unbedingtes Muss bei einem Island Besuch.
Akureyri
 
Auf unsere Kreuzfahrt „Highlights am Polarkreis“ durften wir diesem Naturschauspiel ganz nah sein. Einer der schönsten Wasserfälle auf Island.
Pingejyarsveit
 
Der Myvatnsee verdankt seinen Namen der jährlich auftretenden Mückenpopulation, die in riesigen Schwärmen den Himmel verdunkeln. Wir hatten Glück, keine Mücken weit und breit, nur die schöne Natur.
Akureyri
 
In Island gibt es über 10.000 Wasserfälle. Der Godafoss ist nicht der Größte, Höchste oder Älteste, aber seine kristallblauen Farben u. die Legenden machen ihn zu einem der Bekanntesten.
 
Na, wer blickt einen denn hier an? Es ist AIDAsol in der isländischen Hafenstadt Akureyri! Etwas bedeckt und mit den letzten Schneeresten auf den Hügeln im August.
 
Anfahrt auf Akureyri mit der MSC Preziosa im Sommer 2017, Blick auf die Berge
 
Über der Stadt Akureyri liegt der wunderschöne Botanische Garten, der den Besuchern zeigt, dass auch nah am Polarkreis schöne, bunte Pflanzen und Blumen gedeihen.
 
Für jeden Pferdefreund ist es unfassbar schön, auf dem Rücken eines Islandpferdes die Natur zu erkunden. Das erste Mal in meinem Leben zu tölten war ein unvergessliches Erlebnis.
Akureyri

Impression von Lerwick
6. Sehnsuchtsort

Lerwick

Länderflagge von Lerwick

Lerwick ist die größte Stadt der zu Schottland gehörenden Shetland-Inseln. Hier reihen sich urige Pubs aneinander, in denen noch die "Fiddle", das traditionelle Instrument der Inseln, gespielt wird. Generell werden in Lerwick Traditionen großgeschrieben: Beim jährlich stattfindenden Up-Helly-Aa-Festival wird ein Wikingerschiff verbrannt und Whisky aus Wikingerhelmen getrunken. Das "Croft House Museum" bietet einen Einblick, wie die Einheimischen im 19. Jahrhundert in Shetland gelebt haben.

 
Dieser Mix aus unendlichen grünen Hügeln, blauem Himmel, Schäfchenwolken und diesen unglaublich eigenwilligen Shetlandponys haben uns sehr beeindruckt.
 
Den Abend bei einem wunderschönen Sonnenuntergang ausklingen lassen.
 
Wir verabschieden uns aus Lerwick und das Beiboot begleitet uns bis zum Sonnenuntergang
 
Dieses Land scheint nur aus den gleichen Farben zu bestehen: Blau wie der Himmel, grün wie die Wiesen und braun wie der Torf. Sehr imponierend, unglaubliche Weite und wunderschön
 
Unsere Fahrt führt uns jetzt auf die Shetlandinseln nach Lerwick. Der Weg ist das Ziel: Abendstimmung auf der Aidaaura

Impression von Kirkwall
7. Sehnsuchtsort

Kirkwall

Länderflagge von Kirkwall

Der Archipel Orkney im Norden Schottlands besteht aus über 70 kleinen Inseln. Auf der Hauptinsel Mainland befindet sich mit rund 700 Einwohnern die Kleinstadt Kirkwall. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist hier eine Sandstein-Kathedrale, die zu den schönsten mittelalterlichen Gebäuden im Norden des Landes zählt. Inmitten des Stadtzentrums von Kirkwall steht eine weitere eindrucksvolle Kirche, die St. Magnus-Kathedrale.

 
Diese wunderschöne Kapelle findet ihr auf der Hauptinsel Mainland der Orkney Inseln.
Italien Chapel, Orkney Insel
 
Es war ein perfekter Julitag für den Erstanlauf der Mein Schiff 5 in Kirkwall. Begrüßt und verabschiedet wurden wir standesgemäß von einer Gruppe Dudelsack Spieler.
 
Die Standing Stones of Stenness stehen auf einer Wiese, die Schafe beherbergt. Sie sind an Besuch gewöhnt, denn es interessierte sie nicht, als ich über die Wiese spazierte um die Steine anzuschauen.
Standing Stones of Stenness
 
Der Ring of Brodgar ist eine Steinsetzung mit über 100m Durchmesser - noch 27 Steine von ursprünglich 60 sind vorhanden.
 
Skara Brae ist eine jungsteinzeitliche Siedlung auf Orkney. Das eigene Reihenhäuschen war auch in der Steinzeit schon heiß begehrt. In Skara Brae erfüllten sich die Bewohner diesen Traum.
Skara Brae
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen...
 
Mit AIDAvita auf den Orkney Inseln. Inselrundfahrt von Kirkwall aus mit dem Mietwagen zur berühmten italienischen Kapelle
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen...
 
Auf den Orkney Inseln sind einige Steinkreise zu finden, Dieser war größer als erwartet...
RIng of Brodgar
 
Die Wellen beobachten, wie sie gegen die Felsen krachen, das Rauschen der Wellen hören und die Felsen genau betrachen. Ein tolles Gefühl,
Cliffs of Yesnaby
 
Wie besuchen bei strahlend blauen Himmel die Kirche St. Magnus in Kirkwall mit seinen schiefen Säulen und auch den Earl`s Palace gleich nebenan. Ein wunderschöner Ort zum Träumen.
 
Mit AIDAvita auf den Orkney Inseln. Von Kirkwell aus mit dem Mietwagen zur Highland Park Destille - für alle Whisky Fans Muss

Impression von Aarhus
8. Sehnsuchtsort

Aarhus

Länderflagge von Aarhus

Der zweitgrößte Hafen Dänemarks liegt in der zweitgrößten Stadt des Landes und ermöglicht dank einer Wassertiefe von 14 Metern den allermeisten Schiffen das Anlegen. Aarhus wurde einst von den Wikingern gegründet und erstmals 948 erwähnt. Die Stadt ist von einer vielseitigen Architektur geprägt. Zu den bedeutendsten Gebäuden gehören der Dom zu Aarhus sowie die Marienkirche mit einer Krypta aus dem 11. Jahrhundert.

 
Das Freilichtmuseum „Den Gamle By“ ~ „die alte Stadt“ in Aarhus zeigt eindrucksvoll die städtische Kultur und Geschichte
Aarhus
 
Aarhus ist wie gemacht für einen entspannten, eintägigen Besuch während der Kreuzfahrt: Kleine Gassen, gemütliche Cafés und alles fußläufig vom Hafen aus erreichbar.
 
Aarhus ist wie gemacht für einen entspannten, eintägigen Besuch während der Kreuzfahrt: Kleine Gassen, gemütliche Cafés und alles fußläufig vom Hafen erreichbar.
 
Absolutes Muss beim Landgang in Aarhus: Ein Besuch im ARoS Kunstmuseum und ein Rundgang durch das 360° "Rainbow Panorama" auf dem Dach!
ARoS Kunstmuseum
 
Der "Boy" ist eines der faszinierendsten Kunstwerke, die ich je gesehen habe! Der Gesichtsausdruck des Jungen verändert sich mehrmals drastisch während man das Kunstwerk umrundet.
ARoS Kunstmuseum
 
Absolutes Muss beim Landgang in Aarhus: Ein Besuch im ARoS Kunstmuseum!
ARoS Kunstmuseum
 
Kirchen, immer wieder ein Anziehungspunkt für Touristen, so auch in Aarhus.
 
...ist eines der größten Kunstmuseen Nordeuropas. Der Name Aros ist der alte Name der Stadt. Durch Großschreibung soll eine Assoziation zum altlateinischen Wort Ars, Kunst erzeugt werden.
Aarhus

Rauszoomen