Von Warnemünde nach New York 3

Impression von AIDAdiva
18 Nächte

AIDAdiva

Reisebeginn: Donnerstag, 03.09.2020
Reiseende: Montag, 21.09.2020

Zielgebiet: Transreisen & Specials

Impressionen von Bord

 
Silent Night beste Night! Wer am Anfang Zweifel hat ist danach nur noch begeistert!
 
Hinter dieser grünen Tür von Kabine 4266 liegt eine Außenkabine, die für 2 Wochen unser zuhause war.
 
Wer schon einmal mit AIDA in New York war, weiß, dass die Kreuzfahrtschiffe der Flotte direkt an der Stadt liegen. Komfortabler um in die Stadt, die niemals schläft zu gelangen, geht es fast kaum.
 
Die ruhige Ostsee mit einem grandiosen Sonnenuntergang........
 
Ein schöner Sonnenuntergang bei einer ganz ruhigen See in der Anytimebar!
Ostsee
 
Im Hafen von Martinique führt ein langer Steg zur Pier, an der AIDAdiva fest liegt.
Martinique
 
Kaisergranat Limette/Granny Smith Spargel/Avocado Ein Gaumenschmaus!
 
Na, das war für alle Gäste von AIDAdiva eine tolle und überraschende Begrüßung in der kanadischen Hafenstadt Halifax!
Halifax
 
Wer einmal die Gelegenheit hat im Rossini zu essen sollte dies auf jedenfall wahrnehmen!
 
Transkaribik mit AIDAdiva, eine Tour die man immer wieder machen konnte... Auf dem Weg zu den Bermudas :-)
 
Ein Blick von oben auf das Pooldeck. Hier sieht man auch die Abstufungen, die gerne als Tribüne für Shows genutz werden,
 
Das Körbchen am Bug ist einzigartig auf den AIDA-Schiffen. Es gibt es nur auf AIDAdiva.
Impression von Warnemünde
1. Sehnsuchtsort

Warnemünde

Länderflagge von Warnemünde

Wo die Warnow in die Ostsee fließt, befindet sich das Seebad Warnemünde. Das frühere Fischerdorf gehört seit 1323 zur Hansestadt Rostock und ist eines der traditionellen deutschen Badeorte an der Ostseeküste. Mit dem breitesten, feinsandigen Strand der Umgebung, einer naturbelassenen Steilküste sowie einem Küstenwald und der Rostocker Heide begeistert das Seeheilbad Warnemünde zahlreiche Besucher. Zu den beliebtesten Attraktionen zählen der 37 Meter hohe Leuchtturm, der Fischmarkt und die Alexandrinenstraße, in der das Heimatmuseum Warnemünde sowie der "Warnminner Ümgang" (Warnemünder Umgang), ein Brunnen mit 19 Bronzefiguren, zu finden sind.

 
Der Teepott und der Leuchtturm - unverkennbar Warnemünde. Der Leuchtturm von 1897 wird auch heute noch genutzt. Von der Aussichtsplattform hat man einen tollen Panoramablick auf die Ostsee.
 
Der allererste Blickkontakt mit AIDAluna ????❤️???????? ~ hier begann unsere Ostseereise und um mich war es geschehen... der AIDA Virus hat mich voll erwischt und bisher noch nicht wieder losgelassen ????
Pier 7
 
Der Strand von Warnemünde ist nicht weit vom Kreuzfahrt Terminal entfernt u. man kann dort sehr schön spazieren gehen
 
Der Sonnenuntergang am Strand von Warnemünde ist einfach traumhaft
Warnemünde
 
Schon mehrmals habe ich einen eintägigen Schiffsbesuch gemacht, um die Wartezeit zur nächsten Kreuzfahrt etwas zu verkürzen ????
 
Ostsee Tour mit AIDAsol Vor der Abfahrt noch ne kleine Runde im Ort gedreht
 
Ostsee Tour mit AIDAsol Tolle Stimmung bei der Bootsparade zum Auslaufen
 
Beim Auslaufen aus Warnemünde wurden wir vom Seenotrettungskreuzer Arkona begleitet.
 
Diesen Aufenthalt in Warnemünde werde ich nie vergessen. Es war der Erstanlauf der AIDAprima im Heimathafen der Kussmundflotte.
 
Ich glaube den Beginn der ersten Kreuzfahrt vergisst man nicht. Monatelange Vorfreude und auch große Aufregung.... Und plötzlich steht man vor dem Schiff... Die tolle Lady AIDAmar????
 
Ostsee Tour mit AIDAsol Vor der Abfahrt noch ne kleine Runde im Ort gedreht
 
Hallo AIDAnova! Dieses Bild habe ich von Bekannten zugeschickt bekommen. Frisch aus der Werft entlassen!

Impression von Bergen
2. Sehnsuchtsort

Bergen

Länderflagge von Bergen

Der Hafen von Bergen gilt als einer der belebtesten Seehäfen Europas. Die Stadt im Osten Norwegens ist mit über 250.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes und hat für Touristen viel Sehenswertes zu bieten. Bergen ist Ausgangspunkt der Bergensbanen, eine der höchstgelegenen und zugleich landschaftlich schönsten Bahnstrecken Europas, die in die Hauptstadt Oslo führt. Außerdem gibt es in Bergen zahlreiche Theater, Museen und Bauwerke zu besichtigen. Auf dem Bergplateau des Fløyen hat man eine schöne Sicht auf die Stadt.

 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Einfach schön! Die bunten Häuser, der blauer Himmel und Sonne in Norwegen. Bei einem Bummel durch die Gassen entdeckt man immer wieder Ecken zum Staunen.
 
Ich wäre so gern ewig durch die Gassen von Bergen geschlendert und hätte mir die Architektur angesehen.
Bergen
 
Fundstücke auf dem Fischmarkt ~ einem der berühmtesten Plätze in der Stadt Bergen
Bergen
 
643 Meter der Stadt erwartet euch eine einzigartige Aussicht auf Bergen und Umland, Meer, Schärengürtel, Fjorde und Gebirge. Sinnvoll: Gutes Schuhwerk und Verpflegung für eine Rundwanderung ( 5 Std )
Ulriken
 
Neben Madam Felle gibt’s auch einen Nightclub im Hanseviertel Bryggen
Bryggen
 
Auslaufen an Deck bei wunderschönen Sonnenschein genießen :)
Bergen
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Ja, dieses Bild sieht man tatsächlich öfter in Norwegen. Die Norweger lieben Wasssersport und ihre Natur des Landes. So packen diese einfach auch mal ihr Kanu aufs Autodach.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Bei einen Bummel durch Bergen kommt man an vielen schönen Grünflächen und Parks vorbei. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel besonders schön.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h

Impression von Lerwick
3. Sehnsuchtsort

Lerwick

Länderflagge von Lerwick

Lerwick ist die größte Stadt der zu Schottland gehörenden Shetland-Inseln. Hier reihen sich urige Pubs aneinander, in denen noch die "Fiddle", das traditionelle Instrument der Inseln, gespielt wird. Generell werden in Lerwick Traditionen großgeschrieben: Beim jährlich stattfindenden Up-Helly-Aa-Festival wird ein Wikingerschiff verbrannt und Whisky aus Wikingerhelmen getrunken. Das "Croft House Museum" bietet einen Einblick, wie die Einheimischen im 19. Jahrhundert in Shetland gelebt haben.

 
Unsere Fahrt führt uns jetzt auf die Shetlandinseln nach Lerwick. Der Weg ist das Ziel: Abendstimmung auf der Aidaaura
 
Den Abend bei einem wunderschönen Sonnenuntergang ausklingen lassen.
 
Dieses Land scheint nur aus den gleichen Farben zu bestehen: Blau wie der Himmel, grün wie die Wiesen und braun wie der Torf. Sehr imponierend, unglaubliche Weite und wunderschön
 
Wir verabschieden uns aus Lerwick und das Beiboot begleitet uns bis zum Sonnenuntergang
 
Dieser Mix aus unendlichen grünen Hügeln, blauem Himmel, Schäfchenwolken und diesen unglaublich eigenwilligen Shetlandponys haben uns sehr beeindruckt.

Impression von Reykjavík
4. Sehnsuchtsort

Reykjavík

Länderflagge von Reykjavík

Reykjavík, an der Südwestküste Islands gelegen, ist die größte Stadt des Landes und zudem die nördlichste Hauptstadt der Welt. Der Name ist isländisch für "Rauchbucht", was wahrscheinlich vom Wasserdampf der heißen Quellen herrührt. Der 75 Meter hohe Turm des modernen Kirchenbaus "Hallgrímskirkja" ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Auch ein Besuch des wohl ungewöhnlichsten Gebäudes in Reykjavík, des Perlan, lohnt sich: Über die Heißwasserspeicher der Stadt spannt sich eine große Glaskuppel. Im Gebäude selbst finden sich neben einigen Restaurants und Geschäften auch ein Naturwundermuseum inklusive Eishöhle. Zudem hat man von dort aus einen einzigartigen Panoramablick über die ganze Umgebung. Wer mehr über die Stadt oder die Kultur und Geschichte des Landes erfahren will, kann dies in den zahlreichen Museen der Stadt tun.

 
Im Nationalpark Þingvellirder gibt es eine geologische Attraktion: Hier ist die amerikanische und die eurasische tektonischen Platte auseinandergetriftet, sodass man heute duch die Risse laufen kann.
Nationalpark Þingvellir
 
Etwas außerhalb liegt der Wasserspeicher Perlan, indem ein sehr schön angelegtes Museum untergebracht ist. Highlight ist jedoch der Blick auf die Stadt und die Berge.
 
Strahlender Sonnenschen, einen Kaffee und einen leckeren Apple-Crumble mit Sahne! Ein Glücksmoment in Island. Tipp: die Kaffeepause war im Café Babalu auf der Dachterasse mitten in der Fußgängerzone!
 
Die Blaue Lagune zählt zu den beliebtesten Attraktionen Islands. Das milchig-blaue, undurchsichtige Wasser bildet einen starken Kontrast zu dem schwarzen Lavafeld, das die Lagune umgibt. Herrlich!
 
Thingvellir ist UNESCO Weltkulturerbestätte. Ein Ort, an dem man sehr deutlich sehen kann, wie die eurasischen und nordamerikanischen tektonischen Platten auseinanderdriften. . . beeindruckend
 
Transatlantik mit AIDAluna - Reykjawik: Mit dem Mietwagen vom Hafen zum Gysir, Gulfoss Waterfall, Thingvellir-Nationalpark und danach noch ein Stadrundgang in guten 6h
 
Ein unbescheibliches Naturspektakel sind die vielen Geysire im Nationalpark Thingvellir. Zusammen mit weiteren Attraktionen, wie bekannte Wasserfälle, bilden diese den "Golden Circle".
Nationalpark Þingvellir
 
Die Hauptstadt Islands begeistert vor allem durch Farben, Kreativität und Lebensfreude. Fast alle Gebäude in der Innenstadt sind bunt und indivduell gestaltet wie die Bar HURRA!
 
Vor manchen Geschäften in der Fußgänerzone tummeln sich lustige Gestalten. Die Trolle, Fabelwesen an die die Isländer wahrhaft glauben, zieren auch das Stadtbild.
 
Wir hatten das Glück im März 2017 die beeindruckenden Nordlichter zu sehen.
 
An einem etwas ungemütlicheren Tag sind wir raus aus Reykjavik und machten einen Ausritt durch die Lavafelder.
 
Es lohnt sich auch einen Blick ins Innere der Concert Hall zu werfen. Hier kann man sich nicht nur vor Wind oder Regen schützen, sonder die Glaswände bewundern oder durch die kleinen Shops schlendern.

Impression von Qaqortoq
5. Sehnsuchtsort

Qaqortoq

Länderflagge von Qaqortoq

Mit nur 3.000 Einwohnern ist Qaqortoq der bevölkerungsreichste Ort Südgrönlands. Der Name des Ortes heißt soviel wie "das Weiße" und rührt von den Eisbergen her, die vor der Küste im Meer treiben. Doch nicht nur diese können Naturfreunde hier bestaunen, sondern auch die Fjorde und die beeindruckende Bergwelt. Hierzu bietet sich zum Beispiel ein Spaziergang um den See Taseruaq oder ein Angel-, Kajak- oder Wanderausflug an. Doch auch die Stadt hat einiges zu bieten, etwa den ältesten Springbrunnen Grönlands oder die Erlöserkirche. Einige der Gebäude Qaqortoqs sind schon über 200 Jahre alt und werden heute unter anderem als Museen genutzt, zum Beispiel das Museum Katersugaasivik.

 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Geniale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Genieale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Sogar einen Wal hatten wir kurz gesehen. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Geniale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Geniale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Geniale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Genieale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden... Morgenstimmung beim Frühstück
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Geniale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Genieale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Sogar einen Wal hatten wir kurz gesehen. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Wir hatten einen wunderschönen Tag in Qaqortoq. Der Ort ist wirklich sehr sehenswert.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Genieale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Sogar einen Wal hatten wir kurz gesehen. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Qaqortoq: Geniale Landschaft beim Einfahren in den Fjord. Der bunte Ort ist leicht zu Fuss zu erkunden...
 
Wenn man einmal durch das Zentrum von Qaqortoq läuft, erreicht man auch die andere Seite vom Hafen, wo man ebenfalls eine tolle Aussicht hat.

Impression von St. John's
6. Sehnsuchtsort

St. John's

Länderflagge von St. John's

Die kanadische Stadt St. John´s liegt auf der Insel Neufundland und ist die älteste Stadt Nordamerikas. Die Provinzhauptstadt liegt an einem gut geschützten Naturhafen, an dem vor allem im Sommer viele Kreuzfahrtschiffe anlegen. Auf dem "Signal Hill" befindet sich der "Cabot Tower" - eines der Wahrzeichen der Stadt. Der Turm wurde zum 400. Jahrestag der Entdeckung Neufundlands (1897) durch John Cabot aus rotem Sandstein erbaut. Heute ist er das Zentrum des "Signal Hill National Historic Park". Ebenfalls lohnenswert ist ein Spaziergang durch die Innenstadt St. John´s mit ihren vielen bunten Häusern.

 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ein majestätischer Anblick, wenn die Queen Elizabeth den Hafen von St. John's verlässt.
 
Von St John‘s aus ging es zum östlichsten Punkt Kanada‘s. Das Leuchtfeuer Cape Spears.
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - St. John's: Zu Fuss nach Quidi Vidi zur Brauerei und danach zurück zum Schiff bei 21C!

Impression von Halifax
7. Sehnsuchtsort

Halifax

Länderflagge von Halifax

Halifax ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Nova Scotia. Sie befindet sich im Südosten der kanadischen Küste. Sehenswert sind in Halifax die sternförmige Zitadelle auf einem Hügel mitten in der Stadt, der Uhrturm sowie der Halifax Public Garden, ein Park im viktorianischen Stil. Außerdem gibt es eine Gedenkstätte der beim Titanicuntergang verunglückten Menschen, die in Halifax bestattet wurden.

 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei
 
Transatlantik mit AIDAluna - Halifax: Stadtrundgang auf eigene Faust an der Promenade entlang zur Zytadelle und dem Bot. Garten. Danach eine Bootsfahrt.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Halifax: Stadtrundgang auf eigene Faust an der Promenade entlang zur Zytadelle und dem Bot. Garten. Danach eine Bootsfahrt.
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei
 
Pier 21: Einst das Tor zur Welt für Einwanderer nach Kanada. Heute ist das ehemalige Passagiersterminal ein Museum und eine historische Stätte.
 
Ankunft mit der AIDA in Halifax. Erster Rundgang auf der Pier mit Blick auf den Sankt-Lorenz-Strom.
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei
 
Transatlantik mit AIDAluna - Halifax: Stadtrundgang auf eigene Faust an der Promenade entlang zur Zytadelle und dem Bot. Garten. Danach eine Bootsfahrt.
 
Ostküste Kanada mit AIDAvita - Halifax: Mit dem Mietwagen vom Hafen nach Peggy Cove. Danach noch mal in die Brauerei

Impression von Bar Harbor
8. Sehnsuchtsort

Bar Harbor

Länderflagge von Bar Harbor

Bar Harbor liegt im US-Bundesstaat Maine auf der Insel Mount Desert Island im Atlantischen Ozean. Die Stadt und ihre Umgebung bieten Besuchern zahllose Freiluftaktivitäten wie Klettern, Fahrradfahren, Skifahren oder Wandern. Kleine Museen und kulturelle Sehenswürdigkeiten erinnern an eine abwechslungsreiche Vergangenheit. Beim Eagle Lake, dem größten See im Stadtgebiet, befindet sich der Acadia-Nationalpark, der für seine zerklüftete Felsküste und raue Landschaft bekannt ist.

 
Als Kreuzfahrer hat man sein Hotel stets dabei. Ansonsten würde sich in Bar Harbor aber auch diese traditionelle "Herberge" anbieten, die aber neben einem Café auch ein Restaurant bietet.
 
Der Indian Summer und seine leuchtenden Farben ließen sich besonders gut hier bewundern
Acadia Nationalpark von der AIDAdiva aus
 
AIDAaura ????❤️???????? 12 Decks und 633 Gästekabinen ~ 203 m lang und 28 m breit ~ wurde am 12. April 2003 von Heidi Klum in Warnemünde getauft.
Bar Harbor
 
Auf einer Kreuzfahrt gehört Hummer ja vor allem am letzten Abend dazu. Kommt man nach Bar Harbor führt aber auch tagsüber kein Weg an einem der klassischen Hummerbrötchen (Lobster Rolls) vorbei.

Impression von Boston
9. Sehnsuchtsort

Boston

Länderflagge von Boston

Boston, die Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts, liegt im Nordosten der Vereinigten Staaten und gehört zu den ältesten und wohlhabendsten Städten der USA. Boston ist vor allem von geschichtlichen und kulturellen Attraktionen geprägt. Besonders interessant ist der Freedom Trail, ein roter Strich entlang der Bürgersteige, der zu den wichtigsten Stätten der US-amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung führt. Die Symphony Hall mit dem Boston Symphony Orchestra ist weltbekannt.

 
Dieses Foto entstand bei einer Stadtrundfahrt durch Boston, eine wunderschöne Stadt wie ich finde, die auf jeden fall einen Besuch wert ist.
 
Im Schatten der amerikanischen Flagge sitzt John Harvard. Seine polierte Fußspitze ist leider im Ausschnitt nicht zu sehen. Ein Foto mit der Hand auf dieser ist für viele Touristiken Pflichtprogramm.
 
Boston gilt als eine der europäischsten Städte der USA. Aber auf diesem Bild sehen wir vor allem viel Nationalstolz und wie in jeder US Sitecom einen FedEx Paketwagen.
 
Die Widener-Bibliothek zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass Harvard Studenten hier lernen sondern auch durch manch seltenes Exponat aus der Geschichte.
 
Boston - eine Stadt mit Geschichte. Der Freedom Trail führt an 16 historisch interessanten Stätten vorbei und bringt die Geschichte der USA näher.
Boston
 
In Boston ist die Wissenschaft allgegenwärtig. Auch in Sachen Religion. Wobei diese Glaubensrichtung des Christentums wohl nur den wenigsten Europäern bekannt sein dürfte.
 
Orientierung in Boston gesucht? Einfach dem Freedom Trail folgen und die Stadt ganz einfach zu Fuß erkunden.

Impression von New York City
10. Sehnsuchtsort

New York City

Länderflagge von New York City

Die Weltstadt New York, auch The Big Apple genannt, liegt an der Mündung des Hudson River in den Atlantik. Das Herzstück bildet das dicht besiedelte Manhattan, welches eines der bedeutendsten Handels-, Finanz- und Kulturzentren der Welt darstellt. Die Wahrzeichen der Stadt sind unumstritten die Freiheitsstatue, das Empire State Building und der Broadway. Viele Einheimische und auch Touristen finden im Central Park ein ruhiges Plätzchen mitten in der turbulenten Stadt.

 
Von 2006 bis 2019 wurde sie zu einer Parkanlage umgebaut . Sie endet nicht weit von dem AIDA Liegeplatz entfernt, so haben wir sie für den Rückweg genutzt. Dabei sind wir desem Herrn begegnet. ????
High Line Park
 
Das 541,3 m hohe One World Trade Center ist seit dem Richtfest am 10. Mai 2013 das höchste Gebäude der USA Die Aussichtsetage sowie das Restaurant in den obersten Etagen wurden Ende Mai 2015 eröffnet.
One World Trade Center
 
Ich liebe diese Stadt und finde es so schade, dass die Amerika-Touren bei AIDA aus dem Programm genommen wurden.. ☹️
 
Dank eines Geheimtipps haben wir extra ein Hotel jenseits des East River gewählt, von dessen Dachterrasse man diesen genialen Blick bei einem guten Cocktail genießen konnte.
 
Oh wow, was eine Aussicht, ich konnte gar nicht genug davon bekommen....
Rockerfeller Center
 
Pier 88 oder 90 ~ beide Liegeplätze so Zentral in Manhatten ~ Rockefeller Center, Time Square, Central Park, alles in der Nähe ...
Manhatten
 
Im November 2019 ging es für zwei Wochen mit AIDAdiva auf eine Transkaribik-Kreuzfahrt. Von New York aus ging es bis runter in die DomRep. Bisher eine der schönsten meiner Kreuzfahrten.
Brooklyn-Bridge
 
Es gab um die Baustelle herum, von Ground Zero, ein Museum und von diesem ''Wintergarten'' aus konnte man sich die Baustelle anschauen. Es waren teilweise noch immer Trümmerteile zu sehen von 9/11.
 
Vom Empire State-Building hat man eine tolle Sicht auf die ganze Stadt. Kleiner Tipp: Bereits vor Urlaubsantritt Tickets kaufen, mit denen man die Warteschlangen umgehen kann.
 
Blick von der Brooklyn Heights Esplanade auf Manhattan Downtown
New York City
 
Transkaribik mit AIDAdiva, eine Tour die man immer wieder machen konnte...
 
Transkaribik mit AIDAdiva, eine Tour die man immer wieder machen konnte...

Rauszoomen