Norwegens Fjorde mit Lofoten

Impression von AIDAaura
15 Nächte

AIDAaura

Reisebeginn: Samstag, 27.06.2020
Reiseende: Sonntag, 12.07.2020

Zielgebiet: Nordeuropa

Deine 15-tägige Reise ins Land des Nordlichts beginnt in der Elbmetropole Hamburg. Durch den Eidfjord führt dich der Weg nach Bergen. Vom Hausberg Fløyen aus lässt sich die Aussicht über die Stadt besonders genießen. Via Olden und Hellesylt bringt dich das Schiff zum spektakulären Geiranger Fjord mit seinen zahlreichen Wasserfällen. Ein weiterer Seetag lässt dir Zeit, um das vielfältige Angebot an Bord zu genießen. Nach einem Abstecher auf die Lofoten können Geschichtsinteressierte das Kriegsmuseum in Narvik besuchen. Über Bodø gelangst du nach Trondheim, wo das Schiff über Nacht liegt. Hier lohnt sich ein Besuch des beeindruckenden Nidarosdomes oder der ehemaligen Klosterinsel Munkholmen. Von Stavanger aus kannst du die Felsformationen des Lysefjords entdecken, bevor das Schiff nach Hamburg zurückkehrt.

Impressionen von Bord

 
AIDAaura liegt fest verzurrt im Hafen von Alta und ist bereit für den Aufenthalt über Nacht.
 
In der Hemingway Lounge lässt es sich wunderbar mit einem Buch entspannen.
 
AIDAaura und Costa Fascinosa im Hafen von Palma. Geknipst von der Perla.
 
So sah das Pooldeck von AIDAaura im Jahr 2015 aus. Die Aufnahme ist gegen Mittag entstanden & AIDAaura befindet sich gerade in Ibiza, Entsprechend leer war das Pooldeck. Allerdings kein Sonnenwetter.
 
Eine wunderschöne Kulisse bietet der Sognefjord mit seinen hohen Bergen. Kann jemand mal die Zeit zurückdrehen?
Sognefjord, Norwegen
 
Ich, wenn ich weiß, dass ich die nächsten Tage auf AIDA bin ❤️
 
Immer wieder schön Delfine als Begleiter im Wasser zu sehen, Hier im Mittelmeer bei Kreta
 
Siehe anderes Foto.
 
Der erste Blick auf AIDAaura in Hamburg. Wie gerne würde ich jetzt wieder aufsteigen und mit ihr die Welt erkunden, du auch?
Hamburg Cruise Center Altona
 
Hier hängt er gut. Definitiv besser, als im Wasser zu sein und helfen zu müssen.
 
Sonnenaufgang über Hafen Hamburg. Seit diesem Morgen hat die aura leider keine Gäste mehr begrüßen dürfen😢 Es war der 14.03.2020
 
Laut Wikipedia ist der Waikīkī-Strand einer der berühmtesten Strände der Welt. An Bord von AIDAaura ist allerdings kein Strand sondern der Rückzugsort für die Teens gemeint.
Impression von Hamburg
1. Sehnsuchtsort

Hamburg

Länderflagge von Hamburg

Der Hafen der Hansestadt Hamburg ist der größte Seehafen Deutschlands. Er gilt als einer der größten Umschlaghäfen weltweit und ist vor allem für Kreuzfahrten ab Deutschland bedeutend. Jedes Jahr findet der Hafengeburtstag sowie die Hamburger Cruise Days statt, die Wassersportfans und Touristen aus aller Welt anlocken. Abgesehen vom Hafen finden Besucher in Hamburg viele Sehenswürdigkeiten, wie die Landungsbrücken, die Elbphilharmonie oder die Reeperbahn in St. Pauli.

 
zurück in Hamburg mit AIDAaura nach 14 Tagen Winter im hohen Norden, begrüßt vom Sonnenaufgang
Hamburg
 
Hamburg's Elphi ... ein Gebäude schon aus der Ferne betrachtet ein Highlight!
Hamburg
 
Eine absolute Pflichtveranstaltung für jeden Kreuzfahrer ist der jährliche Hafengeburtstag in Hamburg mit großem AIDA Feuerwerk!
Hamburg
 
Die Hamburger Speicherstadt ist bei jedem Wetter ein Hingucker.
 
Transatlantik mit der AIDAluna im August/September 2018 von Hamburg aus über Norwegen, Schottland, Island, Prinz Christians Sund, Grönland, Kanada nach New York oder aus dem Sommer in den Indian Summer.
 
Mit einem spektakulären "Krönungs"-Feuerwerk, wurde die Taufe der Mein Schiff 1 gefeiert. Da haben sich die Macher etwas ganz besonderes einfallen lassen, gerade auch für die Beobachter am anderen Ufer.
Elbstrand
 
Blick aus dem Hotelzimmer des Rilano Hotels Finkenwerder. Ein paar Stunden später waren wir drauf.
 
Bekannteste Seitenstraße der Reeperbahn - die große Freiheit
Hamburg
 
dieses Gewusel der Boote und Schiffchen, mit und ohne Segel, kunterbunt durcheinander in der Abendsonne ♥
Hamburg
 
Wer verbirgt sich denn da in Kleinformat? Richtig, es ist eine Miniaturvariante der AIDAblu im Miniaturmuseum Hamburg.
 
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus ... auf der kleinen AIDAaura können wir verfolgen, wie AIDAprima sich zum Ort ihrer Taufe begibt ♥
Hamburg
 
Von der aufgehenden Sonne begleitet erreicht AIDAprima am 21. April 2016 zum allerersten Mal den Hamburger Hafen ~ für mich einer der schönsten Ein - und Ausfahrten überhaupt ♥
Hamburg

Impression von Eidfjord
2. Sehnsuchtsort

Eidfjord

Länderflagge von Eidfjord

Die norwegische Kommune Eidfjord liegt am namensgebenden Fjord östlich von Bergen. Im Gebiet der Kommune befinden sich große Teile der Ökoregion Fjells sowie des Nationalparks Hardangervidda, außerdem gibt es hier mehrere Wasserfälle. Einen fantastischen Ausblick über den Eidfjord hat man auf der Alm Kjeåsen, die sich in 530 Metern Höhe befindet. Ergänzt wird das Touristenangebot vom Hardangervidda Natur- und Kulturzentrum sowie von der sogenannten Alten Kirche, die 1309 erbaut wurde und so ihrem Namen gerecht wird.

 
Mit AIDAsol habe ich zahlreiche Highlights in Norwegen bereist. Eines darunter: die Landschaft am Eidfjord.
 
Panoramablick auf den Nordfjordeid, Norwegen während einer E-Bike Tour
 
Wie riesig die Berge und wie klein doch AIDAaura ist.... Einfach beeindruckend
 
Wer einen Sonnenaufgang in den Sommermonaten Norwegens nicht verpassen möchte, sollte sehr früh aufstehen. Dieses Bild ist zufällig entstanden auf der Suche nach dem perfekten Ausblick um 4.30 Uhr.
 
Was eine tolle Landschaft, Eidfjord trug dazu bei mich schnell in Norwegen zu verlieben.
Eidfjord
 
Während einer Fahrradtour in Eidfjord hatte man diesen tollen Blick aus den Bergen in den Fjord
 
Bei strahlendem Sonnenschein liegt die AIDAsol im idyllischen Eidfjord
Eidfjord
 
Meine erste Kreuzfahrt. Wir sind mit der AIDAsol in Hamburg gestartet, unsere Route führte uns nach Bergen, Ulvick, Stavanger, Eidfjord und zurück nach Hamburg. Es war eine tolle Reise.
Eidfjord
 
Am Heck der AIDAluna sitzen und das Kielwasser beobachten ... das ist in den Fjorden besonders schön 🥰
Eidfjord
 
Bei diesem Ausblick legt man doch auf seiner Wanderung gerne eine Pause ein.
 
Beim Spaziergang habe ich dieses wunderschöne Haus entdeckt.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Vormittags ging es mit dem lokalen Anbieter zum Voringfoss Wasserfall. Sehr beeindruckend.. 145m Höhe...

Impression von Bergen
3. Sehnsuchtsort

Bergen

Länderflagge von Bergen

Der Hafen von Bergen gilt als einer der belebtesten Seehäfen Europas. Die Stadt im Osten Norwegens ist mit über 250.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes und hat für Touristen viel Sehenswertes zu bieten. Bergen ist Ausgangspunkt der Bergensbanen, eine der höchstgelegenen und zugleich landschaftlich schönsten Bahnstrecken Europas, die in die Hauptstadt Oslo führt. Außerdem gibt es in Bergen zahlreiche Theater, Museen und Bauwerke zu besichtigen. Auf dem Bergplateau des Fløyen hat man eine schöne Sicht auf die Stadt.

 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Die Aussicht vom Ulriken auf die Stadt, Fjorde, Meer, Schärengürtel und Berge ist einzigartig ♥
Bergen
 
Dies war unser Liegeplatz in Bergen - von hier aus konnte man gut zu Fuß ins Zentrum gehen.
 
Einfach schön! Die bunten Häuser, der blauer Himmel und Sonne in Norwegen. Bei einem Bummel durch die Gassen entdeckt man immer wieder Ecken zum Staunen.
 
Mit AIDAmar auf Nordtour - Ausblick vom Berg Fløyen über Bergen an einem sonnigen Tag
 
Blick vom Aussichtspunkt auf dem Hausberg auf das Städtchen Bergen
 
Mit der Bahn den Fløyen hoch - und schon ist man aus der Stadt inmitten idyllischer Natur.
 
Fundstücke auf dem Fischmarkt ~ einem der berühmtesten Plätze in der Stadt Bergen
Bergen
 
und auch mein Lieblingsfotomotiv ~ Wasserspiegelbilder ~ kommt auf dem Ulriken nicht zu kurz
Bergen
 
Schöne, norwegische Häuserfront entdeckt auf einem Stadtspaziergang durch Bergen
 
Die Aussicht auf Bergen vom Floyen ist sehr schön und auch eine Fahrt mit der Floibanen lohnt sich aufjedenfall.
Floyen
 
Nach der Fahrt mit der Bahne überraschte uns eine tolle Aussicht und unsere Tochter ein super Spielplatz. Der Weg zu Fuß runter war ein Highlight und ist sehr zu empfehlen.

Impression von Olden
4. Sehnsuchtsort

Olden

Länderflagge von Olden

Olden ist ein Dorf in Norwegen. Es gehört zu der Kommune Stryn und liegt am Faleidfjord, einem Ausläufer des Nordfjords. Von hier aus starten Ausflüge zu Ausläufern des Jostedalsbreen Gletscher, wie beispielsweise dem Briksdalsbreen. Der höchste Punkt des Briksdalsbreen befindet sich 1.900 Meter über dem Meer. Außerdem finden Kajaktouren und Wanderungen statt, bei denen man die malerische nordische Landschaft erkunden kann.

 
Ein schöner Ausflug führt in Olden zum BRIKSDAL Gletscher. Bei wunderschönem Wetter konnten wir die herrliche Natur genießen.
 
Bestes Wetter um einen Ausflug zum Briksdal Gletscher zu machen.
 
Das 20 Kilometer lange Oldedalen mit dem Fluss Oldeelva der bei Olden in den Nordfjord mündet.
Oldedalen
 
Olden liegt am Ende des wunderschönen Nordfjords. Ein verschlafenes Nest, aber Idylle pur!
 
Eine steile Wanderung mit Regen, Sonne und Schnee brachte diese Aussicht
 
ein typischer, in die Landschaft angepasster, Bauernhof in der Gegend um Olden
Olden
 
Olden liegt am Ende des wunderschönen Nordfjords. Ein verschlafenes Nest, aber Idylle pur!
 
Olden liegt am Ende des wunderschönen Nordfjords. Ein verschlafenes Nest, aber Idylle pur!
 
Einer der vielen Wasserfälle, die unseren Weg durch das Oldedalen säumten
Oldedalen
 
da die alte Kirche als Hauptkirche für die Gemeinde zu klein war, wurde 1934 etwa 0,7 km südlich der alten eine neue Kirche erbaut. ⛪️
Olden
 
Eine wunderschöne Gegend zum Entspannen und alles um sich zu vergessen.

Impression von Hellesylt
5. Sehnsuchtsort

Hellesylt

Länderflagge von Hellesylt

Der norwegische Ort Hellesylt befindet sich in der Gemeinde Stranda unmittelbar am Geirangerfjord. Dieser 16 Kilometer lange Fjord gilt als einer der schönsten der Welt, weshalb er seit 2005 zum UNESCO Welterbe gehört. Ebenfalls sehenswert sind der Hellesyltfossen-Wasserfall, die Kirche von Sunnylven sowie die Berghöfe am Geirangerfjord. Viele dieser Attraktionen lassen sich am besten im Rahmen einer geführten Bootstour erkunden. Alternativ kann man die Umgebung während einer Wanderung oder eines Spaziergangs erkunden.

 
Norwegen Tour mit AIDAsol im August, geniales Licht am Abend/Nacht Kurz in den Hafen rein und wieder raus... Einer mehr in der Statistik....
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Auch in Hellesylt hat die Jugendsprache schon Einzug gehalten... ;-)
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Nachdem der Reisebus Hellesylt langsam hinter sich gelassen hat, macht er sich auf den Weg nach Grodas zum ersten Zwischenstop. Und die Aussicht aus dem Bus ist beeindruckend.
 
Angekommen in Hellesylt. Ein wahnsinnig niedliches Netz in Norwegen, mit einem spektakulären Wasserfall mitten im Ort
 
Ein wunderschön sonniger Tag im norwegischen Hellesylt. Der kleine Ort liegt direkt am Geirangerfjord und ist von hohen Bergen umgeben. In kleinen Cafés kann man es sich bei einem Kaffee gut gehen lassen.
 
Wasserfall mitten durch den Ort. Hier haben wir nur kurz angehalten um Leute die einen Ganztagesausflug gemacht haben, wieder aufs Schiff zu holen.
 
Einmal Postkarten Idyll, bitte. Wenn der Ausflug schon mit so einem schönen Motiv startet, dann kann es schon nur gut werden.
 
Blick von AIDAsol in den frühen Morgenstunden auf den Geirangerfjord
Geirangerfjord

Impression von Geirangerfjord
6. Sehnsuchtsort

Geirangerfjord

Länderflagge von Geirangerfjord

Der Geirangerfjord ist UNESCO geschützt und umgeben von Wasserfällen, schneebedeckten Gipfeln und viel grüner Natur. Der circa 15 Kilometer lange Fjord ist einer der bekanntesten norwegischen Fjorde. Um die wunderschöne Natur aus einer besondern Sicht zu sehen, sollte man auf den Dalsnibba Geiranger Skywalk fahren. Mit einem Auto, einem Ausflugsbus oder dem E-Bike kann man durch die kurvenreichen Straßen dorthin gelangen.

 
Tolles Erlebnis die Einfahrt in den Geirangerfjord, wir sind dann nur ein wenig spazieren gegangen an Land, sher schön und erholsam, wir hatten super Wetter.
 
Und dann erreichen wir unseren nächsten Fotostop und die Farben werden einfach NOCH krasser. Im Juli mal kurz ab in den Schnee? Hier kein Problem.
 
AIDAbella und AIDAdiva treffen im Geirangerfjord aufeinander. Nach der spektakulären Fahrt durch den Fjord der sieben Schwestern hatten wir einen tollen Tag in dieser atemberaubenden Destination.
 
Für mich ist Norwegen mit eines der Atemberaubensten Länder auf dieser Erde. Die Landschaft bringt mich jedesmal zum staunen.
 
Früh am Morgen fahren wir in den Geirangerfjord ein, für uns geht es aber ersteinmal nach Hellesylt und für mich von dort aus über Land nach Geiranger, wo das Schiff dann hoffentlich wartet ;-)
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Wir sind mit dem Lokalen Bus hoch zum Dalsnibba. Auf der Fahrt hat man zum Teil sehr schöne Ausblick. So wie hier...
 
Von Geiranger aus kann man auf den 1.500 m hohen Aussichtsberg Dalsnibba fahren. Selbst im Juli lag dort oben noch Schnee
 
Ich habe an Bord und an Seetagen schon viele schöne Momente erlebt, aber so beeindruckend, wie in Norwegen war es noch nie. Surreal schön!
 
Aussichtspunkt auf dem Dalsnibba 1500m über N.N Angekommen sind wir mit Bus bei 1std Fahrt Begeisterung, Erstaunt und glücklich diesen Punkt erreicht zu haben Absolut empfehlenswert
 
Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen, außer einer norwegischen Straße durch beeindruckende Landschaft!
 
Bei so einer atemberaubenden Landschaft fällt der Abschied besonders schwer :)
 
Ausblick auf die MSC Preziosa im verregneten Geirangerfjord in Norwegen

Impression von Leknes
7. Sehnsuchtsort

Leknes

Länderflagge von Leknes

Die norwegische Stadt Leknes liegt auf der Lofoten-Insel Vestvågøy. In der Region erwartet Reisende atemberaubende Natur: Berge und Erhöhungen, die aus dem Wasser ragen, ausgedehnte Grasebenen sowie Flüsse, die im Winter eine eindrucksvolle Schneelandschaft bieten. Das idyllische Bild wird durch beschauliche Siedlungen mit typisch roten Holzhäusern ergänzt. Leknes selbst bietet trotz geringer Einwohnerzahl viele Geschäfte und ein Einkaufszentrum.

Keine Einträge gefunden.

Impression von Narvik
8. Sehnsuchtsort

Narvik

Länderflagge von Narvik

Nördlich des Polarkreises, am norwegischen Olotfjord, liegt die norwegische Stadt Narvik. Sie bietet Naturbegeisterten eine Umgebung aus unberührter Natur, Fjorden und Bergen, zudem ist sie besonders geeignet für Touristen, die unbedingt mal die Polarlichter beobachten möchten. Im Sommer lässt sich die Umgebung prima beim Wandern oder auf einer Kanu-Tour erkunden. In der Nähe von Narvik befindet sich der Narvikfjellet inklusive einem Ski Resort. Dort oben lassen sich das Fjordpanorama und, je nach Jahreszeit, die Mitternachtssonne noch besser genießen. Auch Kultur kommt in Narvik nicht zu kurz: Touristen können beispielsweise das Kriegsmuseum oder das Museum Nord besuchen und dort alles über das frühere und heutige Leben in Narvik und der Umgebung erfahren. Oder wie wäre es mit einer romantischen Eisenbahnfahrt nach Katterat?

Keine Einträge gefunden.

Impression von Bodø
9. Sehnsuchtsort

Bodø

Länderflagge von Bodø

Bodø liegt auf einer Halbinsel im Norden Norwegens und ist die Hauptstadt der Provinz Nordland. Vom 15. bis zum 29. Dezember kann man hier die Polarnacht erleben, die Mitternachtssonne scheint vom 2. Juni bis zum 10. Juli. Besucher, die kein Norwegisch sprechen, finden in der Touristeninformation auch Informationen auf Deutsch und Englisch. Obwohl es sich nicht um eine übermäßig große Stadt handelt, gibt es in und bei Bodø eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Zu nennen sind das norwegische Luftfahrtmuseum, die Domkirche, das Nordlandmuseum sowie der Saltstraumen, der stärkste Gezeitenstrom der Welt.

 
Die 768 m lange und 41 m hohe Saltstraumenbrua wurde 1978 gebaut. Die Brücke bietet eine sehr gute Möglichkeit, den Gezeitenstrom darunter zu beobachten.
Bodo
 
Der Malstrom entsteht, indem durch den 2,5 km langen und etwa 150 m breiten Sund im Wechsel der Gezeiten fast 400 Mio. m3 Wasser zwischen dem Saltfjord und dem Skjerstadfjord hin und her strömen.
Saltstraumen
 
Saltstraumen- Besuch beim größten Gezeitenstrom der Welt, es war phantastisch 😊
 
Liebevoll dekoriert sind die kleinen Fischerhäuschen in Saltstraumen.
Saltstraumen
 
nicht weit von der Brücke ist sie zu finden ~ die weiß/blaue Saltstraumen Kirche
Saltstraumen
 
Schneetreiben über dem brodelnden Saltstraumen ~ ein schönes Erlebnis ....
Saltstraumen
 
Auf der Insel Knaplundsøya, ca. 30 km südöstlich der Stadt Bodø, ist nicht nur der Saltstraumen interessant. Auch die Natur und die hübschen kleinen Fischerhäuschen sind durchaus sehenswert.
Bodo
 
1
auf der Insel Knaplundsøya, ca. 30 km südöstlich der Stadt Bodø, lohnt ein Spaziergang.
Saltstraumen
 
Dieser schön gelegene Picknickplatz ist wohl eher im Sommer nutzbar
Saltstraumen

Impression von Trondheim
10. Sehnsuchtsort

Trondheim

Länderflagge von Trondheim

Das pulsierende Trondheim ist die drittgrößte Stadt Norwegens und beherbergt einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region. So etwa den Nidarosdom: Die Kathedrale wurde über dem Grab des Heiligen Olav errichtet und ist das Nationalheiligtum des Landes. Zudem legt Trondheim einen starken Fokus auf lokale Lebensmittel. In den meisten Pubs, Cafés und Restaurants hat man eine große Auswahl an lokal gebrauten Bieren und dazu passenden Speisen.

 
Norwegen Tour mit AIDAsol Hier waren wir wieder zu Fuss unterwegs. Sehr schöner Ort. Blick von der Kristiansten Festung
 
Ein Nationalheiligtum: Der protestantische Nidaros-Dom in Trondheim. Unter ihm findet man die Gebeine des heiligen Olav.
 
Mal ein kleiner Perspektivenwechsel ( ist schon so gewollt)😅
 
Bunte Häuserreihen und eine super schöne, rote Brücke in Trondheim
 
Spaziergang durch Trondheim mit seinen bunten Holzhäusern in der Altstadt
 
Die Festung Kristiansten befindet sich auf einem Hügel östlich der Stadt Trondheim. Der Aufstieg ist zwar ein bisschen anstregen, aber man wird mit einer tollen Aussicht belohnt.
 
DIe Gamle Bybro ist eines der Wahrzeichen von Trondheim und liegt direkt neben den bunten Häusern.
 
Vom Kristiansten Fortress kann man einen Blick über ganz Trondheim werfen.
 
immer am Wasser entlang führte unser Wanderweg ... auf dem Foto ist die Festung Munkholmen zu sehen.
Trondheim
 
Die bunten Häuser werden ihrem Namen voll und ganz gerecht, Jedes Haus sticht durch eine andere frohe Farbe hervor.
 
Stiftsgården ist eines der größten Holzhäuser in Norwegen - und zugleich die offizielle Residenz des norwegischen Königs in Trondheim! Der angrenzende Park ist zwar klein, lädt aber zum Verweilen ein.
 
Die Altstadt lädt mit ihren vielen kleinen Café zum Verweilen ein. Stress kommt hier definitiv nicht auf.

Impression von Stavanger
11. Sehnsuchtsort

Stavanger

Länderflagge von Stavanger

Die eigenständige Kommune Stavanger liegt im Südwesten Norwegens und ist die viertgrößte Stadt des Landes. Die Altstadt "Gamle Stavanger" mit ihrer traditionellen lokalen Architektur begeistert zahlreiche Besucher: Kleine Holzhäuschen in den verschiedensten Farben reihen sich in malerischen Steingassen aneinander und lassen das Shopping-Herz höher schlagen. Auch empfiehlt es sich, einen Ausflug nach Rogaland zu unternehmen. Hier findet man die schönsten norwegischen Blumen und kann den atemberaubenden Ausblick am 600 Meter hohen "Preikestolen" am Lysefjord genießen.

 
AIDAaura hat im Hafen von Stavanger angelegt und vom obersten Deck kann man sich einen ersten Überblick verschaffen.
Stavanger
 
Die bunte Altstadt in Stavanger, mit kleinen Cafés und Geschäften
 
Und noch ein Bild vom Wanderweg zum Preikestolen. Ich kann von dieser Natur einfach nicht genug bekommen.
 
ob sie eine Leckerei vom Frühstücksteller erwischen kann ...
Stavanger
 
Ein letztes Bild vom Preikestolen-Wanderweg, Meine Empfehlung, wenn ihr dort seid, geht hoch. Es war ein anstrengender, aber sehr, sehr schöner Tag.
 
Ein letztes Bild noch vom Preikestolen aus und dann geht es auf den Rückweg, dass was man zu erst hochgelaufen ist, läuft man jetzt wieder nach unten.
 
Ganz schön beeindruckend an den Schwertern im Felsen zu stehen, die sind wirklich riesig...
Sverd i fjell
 
Ein Foto der alten Gebäude in Stavanger, geschossen im Sommer 2018, an einem etwas verregneten Tag.
 
Auf dem Weg zum Preikestolen kamen wir an diesem wunderbaren Ort vorbei.
 
Ein Spaziergang durch Gamle Stavanger ist definitv ein muss, wenn ihr mal dort seid.
Gamle Stavanger
 
600m in die Höhe zu blicken und festzustellen, dass soll einer der schönsten Aussichtspunkte der Welt sein. Nächstes Mal will ich unbedingt die Sicht von oben sehen...
Lysefjord
 
Vom Schiff aus, blickt man direkt auf die Altstadt Gamle Stavanger mit seinen vielen kleinen weißen Holzhäusern.

Rauszoomen