Norwegen mit Lofoten & Nordkap 3

Impression von AIDAbella
14 Nächte

AIDAbella

Reisebeginn: Sonntag, 26.07.2020
Reiseende: Sonntag, 09.08.2020

Zielgebiet: Nordeuropa

Deine Reise nach Norwegen beginnt in Kiel. Nach einem Zwischenstopp im dänischen Aarhus kannst du den folgenden Seetag an Bord genießen. In Eidfjord kannst du dir auf einer Tour mit dem "Trollzug" die Sehenswürdigkeiten des Ortes zeigen lassen. Über Bergen und Hellesylt führt die Reise zum spektakulären Geiranger Fjord mit seinen zahlreichen Wasserfällen. In Leknes führt dich das nahe Wikingermuseum Borg zurück in die Zeit vor tausend Jahren. In Honningsvåg, dem "Tor zum Nordkap", legt das Schiff über Nacht an. Hier bieten sich Wandertouren in die Umgebung an sowie ein Besuch des legendären Nordkaps. Auf dem Rückweg bleibt genug Zeit, um das vielfältige Angebot an Bord zu nutzen. Haugesund lädt zum Bummeln durch die Stadt und einem Besuch der Kirche Vår Frelsers kirke ein, bevor die Reise in Kiel endet.

Impressionen von Bord

 
AIDAbella liegt an der Pier des russischen Hafens St. Petersburg.
St. Petersburg
 
Ein seltener Anblick. Die AIDA ohne Wasser unter dem Kiel. Aber gewollt, denn ab und an muss jeder Kussmund mal zur Schönheitskur.
Marseille
 
Das Housekeeping Team hat an diesem Tag die Bettdecken zu einen Herz drappiert. Was man alles so falten kann...
Valentinstag auf AIDAbella
 
Einer von vielen schönen, unvergleichlichen Momenten an Bord
 
Heute war Seetag... Und wie immer, war schneller, als man schauen konnte auch schon Abend. Wahnsinn wie schnell die Zeit, beim Seele baumeln lassen vergeht.
 
Traumhafter Sonnenuntergang Ende September in Borgheim/Norwegen.
 
Wir verabschieden uns von Bari. Ganz ehrlich muss ich sagen, die Radtour war eine der weniger schönen.... Aber die Zeit in der Innenstadt hat sich gelohnt.
 
Zuerst lag AIDAbella auf Reede, bevor sie längseits an der Pier festmachte.
Eidfjord
 
Wir wollten gerade ablegen und die Möwe gerade abfliegen perfekt abgepasst
New York
 
Die Menues von Ralf Fischer haben und begeistert. Geschmacklich der reine Wahnsinn auf auch von der Präsentation absolut hervorzuheben
 
Hier kann man bei einer der vielen leckeren Mahlzeiten den tollen Ausblick aufs Meer genießen.
 
Zuerst lag AIDAbella auf Reede, bevor sie längseits an der Pier festmachte.
Eidfjord
Impression von Kiel
1. Sehnsuchtsort

Kiel

Länderflagge von Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein und zudem die nördlichste Großstadt Deutschlands. Eine vielseitige Kulturszene, zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie stadtnahe Strände stellen hier eine ideale Mischung für Besucher dar. Das maritime Flair Kiels lässt sich besonders gut bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade mit Blick auf den Hafen genießen. Alternativ bietet es sich auch an, eine Hafenrundfahrt zu unternehmen.

 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara im April. Kalt aber eine ganz besondere Stimmung
 
Die Kirche St. Nikolai ist die bekannteste Kirche Kiels & zugleich auch das älteste Gebäude der deutschen Hafenstadt. Sie befindet sich am Alten Markt, dem historischen Mittelpunkt der Kieler Altstadt
Kiel
 
Hier am Ostseekai geht‘s hoffentlich bald wieder los ....
Kiel
 
Direkt neben dem Ostseekai befindet sich das Schifffahrtsmuseum mit der Museumsbrücke.
Kiel
 
Abends im Germaniahafen den Sonnenuntergang genießen ...
Kiel
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara Wir machten ein Nachübernachtung und wollten noch mal auf AIDAsehen sagen....
 
... es gibt zwei blaue Linien! Und beide führen woanders hin. Nämlich zum Ostsee und Schwedenkai. Dank der Markierungen ist der Weg, ausgehend vom Bahnhof, ganz einfach zu finden.
 
Vor der Kreuzfahrt einfach noch einmal ein bisschen Strandluft schnuppern...
Kiel
 
Eine Impression aus dem Kieler Hafen ... ????
Kiel
 
Blick in die Kieler Förde, in der Ferne warten Oslo, Göteborg, Kopenhagen, Helsinki...
Kiel
 
Das Kieler Rathaus mit Opernhaus und „Kleiner Kiel“ zum Verweilen.
Kiel

Impression von Aarhus
2. Sehnsuchtsort

Aarhus

Länderflagge von Aarhus

Der zweitgrößte Hafen Dänemarks liegt in der zweitgrößten Stadt des Landes und ermöglicht dank einer Wassertiefe von 14 Metern den allermeisten Schiffen das Anlegen. Aarhus wurde einst von den Wikingern gegründet und erstmals 948 erwähnt. Die Stadt ist von einer vielseitigen Architektur geprägt. Zu den bedeutendsten Gebäuden gehören der Dom zu Aarhus sowie die Marienkirche mit einer Krypta aus dem 11. Jahrhundert.

 
...ist eines der größten Kunstmuseen Nordeuropas. Der Name Aros ist der alte Name der Stadt. Durch Großschreibung soll eine Assoziation zum altlateinischen Wort Ars, Kunst erzeugt werden.
Aarhus
 
Aarhus ist wie gemacht für einen entspannten, eintägigen Besuch während der Kreuzfahrt: Kleine Gassen, gemütliche Cafés und alles fußläufig vom Hafen erreichbar.
 
Kirchen, immer wieder ein Anziehungspunkt für Touristen, so auch in Aarhus.
 
Aarhus ist wie gemacht für einen entspannten, eintägigen Besuch während der Kreuzfahrt: Kleine Gassen, gemütliche Cafés und alles fußläufig vom Hafen aus erreichbar.
 
Absolutes Muss beim Landgang in Aarhus: Ein Besuch im ARoS Kunstmuseum und ein Rundgang durch das 360° "Rainbow Panorama" auf dem Dach!
ARoS Kunstmuseum
 
Absolutes Muss beim Landgang in Aarhus: Ein Besuch im ARoS Kunstmuseum!
ARoS Kunstmuseum
 
Der "Boy" ist eines der faszinierendsten Kunstwerke, die ich je gesehen habe! Der Gesichtsausdruck des Jungen verändert sich mehrmals drastisch während man das Kunstwerk umrundet.
ARoS Kunstmuseum
 
Das Freilichtmuseum „Den Gamle By“ ~ „die alte Stadt“ in Aarhus zeigt eindrucksvoll die städtische Kultur und Geschichte
Aarhus

Impression von Eidfjord
3. Sehnsuchtsort

Eidfjord

Länderflagge von Eidfjord

Die norwegische Kommune Eidfjord liegt am namensgebenden Fjord östlich von Bergen. Im Gebiet der Kommune befinden sich große Teile der Ökoregion Fjells sowie des Nationalparks Hardangervidda, außerdem gibt es hier mehrere Wasserfälle. Einen fantastischen Ausblick über den Eidfjord hat man auf der Alm Kjeåsen, die sich in 530 Metern Höhe befindet. Ergänzt wird das Touristenangebot vom Hardangervidda Natur- und Kulturzentrum sowie von der sogenannten Alten Kirche, die 1309 erbaut wurde und so ihrem Namen gerecht wird.

 
Norwegen Tour mit AIDAsol im August, geniales Licht am Abend/Nacht
 
Wer Adrenalin mag, solte Norwegens Fjordlandschaft per Rib-Boot erkunden -> absolut empfehlenswert!
 
Wie riesig die Berge und wie klein doch AIDAaura ist.... Einfach beeindruckend
 
Unbeschreibliche Eindrücke sammeln in Eidfjord ist so leicht, wenn man mit offenen Augen unterwegs ist.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Vormittags ging es mit dem lokalen Anbieter zum Voringfoss Wasserfall. Sehr beeindruckend.. 145m Höhe...
 
Auch per Wanderung kann man Norwegen perfekt auf sich wirken lassen.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Nachmittags zu Fuss zum Eidjordsee, ca 3km... Sehr schön gelegen und auch ein sehr schöner Weg dorthin
 
Eidfjord im Sommer mit AIDAsol. Traumhaft für Familienurlaub.
 
Beim Spaziergang habe ich dieses wunderschöne Haus entdeckt.
 
Winter im Eidfjord - eine wahnsinnig, atemberaubende Landschaft
Eidfjord
 
Wer einen Sonnenaufgang in den Sommermonaten Norwegens nicht verpassen möchte, sollte sehr früh aufstehen. Dieses Bild ist zufällig entstanden auf der Suche nach dem perfekten Ausblick um 4.30 Uhr.
 
Meine erste Kreuzfahrt. Wir sind mit der AIDAsol in Hamburg gestartet, unsere Route führte uns nach Bergen, Ulvick, Stavanger, Eidfjord und zurück nach Hamburg. Es war eine tolle Reise.
Eidfjord

Impression von Bergen
4. Sehnsuchtsort

Bergen

Länderflagge von Bergen

Der Hafen von Bergen gilt als einer der belebtesten Seehäfen Europas. Die Stadt im Osten Norwegens ist mit über 250.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes und hat für Touristen viel Sehenswertes zu bieten. Bergen ist Ausgangspunkt der Bergensbanen, eine der höchstgelegenen und zugleich landschaftlich schönsten Bahnstrecken Europas, die in die Hauptstadt Oslo führt. Außerdem gibt es in Bergen zahlreiche Theater, Museen und Bauwerke zu besichtigen. Auf dem Bergplateau des Fløyen hat man eine schöne Sicht auf die Stadt.

 
Blick vom Aussichtspunkt auf dem Hausberg auf das Städtchen Bergen
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
In Bergen empfiehlt es sich, einen Bummel durch die kleinen Gassen zu unternehmen.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Bei einen Bummel durch Bergen kommt man an vielen schönen Grünflächen und Parks vorbei. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel besonders schön.
 
643 Meter der Stadt erwartet euch eine einzigartige Aussicht auf Bergen und Umland, Meer, Schärengürtel, Fjorde und Gebirge. Sinnvoll: Gutes Schuhwerk und Verpflegung für eine Rundwanderung ( 5 Std )
Ulriken
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Ohne auf dem Ulriken gewesen zu sein, ist man nicht in Bergen gewesen!
Ulriken
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Vom Kreuzfahrt Terminal in Bergen ist es nur ein kurzer Spaziergang bis hin in den historischen Stadtteil Bryggen mit seinen spitzgiebeligen Handelshäusern.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h

Impression von Hellesylt
5. Sehnsuchtsort

Hellesylt

Länderflagge von Hellesylt

Der norwegische Ort Hellesylt befindet sich in der Gemeinde Stranda unmittelbar am Geirangerfjord. Dieser 16 Kilometer lange Fjord gilt als einer der schönsten der Welt, weshalb er seit 2005 zum UNESCO Welterbe gehört. Ebenfalls sehenswert sind der Hellesyltfossen-Wasserfall, die Kirche von Sunnylven sowie die Berghöfe am Geirangerfjord. Viele dieser Attraktionen lassen sich am besten im Rahmen einer geführten Bootstour erkunden. Alternativ kann man die Umgebung während einer Wanderung oder eines Spaziergangs erkunden.

 
Ein wunderschön sonniger Tag im norwegischen Hellesylt. Der kleine Ort liegt direkt am Geirangerfjord und ist von hohen Bergen umgeben. In kleinen Cafés kann man es sich bei einem Kaffee gut gehen lassen.
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Angekommen in Hellesylt. Ein wahnsinnig niedliches Netz in Norwegen, mit einem spektakulären Wasserfall mitten im Ort
 
Wasserfall mitten durch den Ort. Hier haben wir nur kurz angehalten um Leute die einen Ganztagesausflug gemacht haben, wieder aufs Schiff zu holen.
 
Blick von AIDAsol in den frühen Morgenstunden auf den Geirangerfjord
Geirangerfjord
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol im August, geniales Licht am Abend/Nacht Kurz in den Hafen rein und wieder raus... Einer mehr in der Statistik....
 
Einmal Postkarten Idyll, bitte. Wenn der Ausflug schon mit so einem schönen Motiv startet, dann kann es schon nur gut werden.
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Atemberaubende Ansicht bietet der sich direkt durch den Ort schlängelnde Wasserfall, der dann im Fjord mündet.
 
Nachdem der Reisebus Hellesylt langsam hinter sich gelassen hat, macht er sich auf den Weg nach Grodas zum ersten Zwischenstop. Und die Aussicht aus dem Bus ist beeindruckend.
 
Auch in Hellesylt hat die Jugendsprache schon Einzug gehalten... ;-)

Impression von Geirangerfjord
6. Sehnsuchtsort

Geirangerfjord

Länderflagge von Geirangerfjord

Der Geirangerfjord ist UNESCO geschützt und umgeben von Wasserfällen, schneebedeckten Gipfeln und viel grüner Natur. Der circa 15 Kilometer lange Fjord ist einer der bekanntesten norwegischen Fjorde. Um die wunderschöne Natur aus einer besondern Sicht zu sehen, sollte man auf den Dalsnibba Geiranger Skywalk fahren. Mit einem Auto, einem Ausflugsbus oder dem E-Bike kann man durch die kurvenreichen Straßen dorthin gelangen.

 
Wie traumhaft schön einfach die Natur in Norwegen ist. Der Geirangerfjord ist definitiv einer der schönsten Fjorde.
 
Am Anfang unserer Wanderung im Geirangerfjord hatte wir diesen Ausblick auf den wohl bekanntesten Fjord in Norwegen :)
 
Nach dem tendern ist vor dem tendern ;)
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Wir sind mit dem Lokalen Bus hoch zum Dalsnibba. Auf der Fahrt hat man zum Teil sehr schöne Ausblick. Oben war leider Nebel.
 
Noch nie habe ich mich auf einem Schiff so derart zuhause gefühlt wie auf der Costa Mediterranea in den norwegischen Fjorden. Ein absoluter Geheimtipp innerhalb der Flotte.
 
Und dann heißt es auch für uns "Willkommen in Geiranger". Nach einer eindrucksvollen Fahrt durch Norwegens Natur, bleibt noch genug Zeit, um das Städtchen zu erkunden.
 
"Und ich möchte gerne träumen mit offenen Augen, möchte sehen und verstehen und Gefühle erlauben. Ich will der Welt um mich herum, ohne Angst vertrauen, möchte an die Hoffnung glauben.." -- Bukahara
 
Hochbetrieb im Geirangerfjord an einem verregneten Tag. Später kam plötzlich die Sonne wieder durch!
 
Auf Serpentinen kämpft sich der Bus ins Gebirge und hinter jeder Ecke wartet ein neuer Wasserfall. Durch den Bus gehen sekündlich "aaaaaahs" und "ooooooohs".
 
Vom View Point Flydalsjuved hat man eine atemberaubende Aussicht hinunter auf den Ort Geiranger in dem etwa 250 Einwohner leben und den Fjord. Einfach da stehen, genießen und die Stille spüren.
Geiranger
 
Die traumhafte Aussicht auf den Geirangerfjord hatten wir von der Adlerkehre
 
Wie schon einmal gesagt: WAHNSINNS FARBEN und einfach absolutes Traumwetter.

Impression von Leknes
7. Sehnsuchtsort

Leknes

Länderflagge von Leknes

Die norwegische Stadt Leknes liegt auf der Lofoten-Insel Vestvågøy. In der Region erwartet Reisende atemberaubende Natur: Berge und Erhöhungen, die aus dem Wasser ragen, ausgedehnte Grasebenen sowie Flüsse, die im Winter eine eindrucksvolle Schneelandschaft bieten. Das idyllische Bild wird durch beschauliche Siedlungen mit typisch roten Holzhäusern ergänzt. Leknes selbst bietet trotz geringer Einwohnerzahl viele Geschäfte und ein Einkaufszentrum.

Keine Einträge gefunden.

Impression von Honningsvåg
8. Sehnsuchtsort

Honningsvåg

Länderflagge von Honningsvåg

Honningsvåg ist der Verwaltungssitz der Gemeinde Nordkapp und liegt auf der Insel Magerøya im Norden Norwegens. Von hier aus sind es nur 40 Kilometer bis zum Nordkap, einem besonders im Sommer beliebten Ausflugsziel. Das Nordkap ist einer der nördlichsten Punkte Europas und durch den Globus als Wahrzeichen bekannt. Ein besonderes Highlight ist die Mitternachtssonne von Mitte Mai bis Ende Juli, bei der die Sonne auch zu Mitternacht zu sehen ist.

 
einmal im Leben ans Nordkapp ... der Traum vieler Menschen.
Nordkapp
 
Die Bamse-Staue in Honningsvag: Ein Denkmal für einen Freund und Lebensretter
 
Unfassbar kalt und windig, die Kamera war kaum zu bedienen aber wahnsinnig schön und einmalig. Das Nordkapp kurz vor Mittsommer
Nordkap
 
Das Mitternachtssonnen-Denkmal am Nordkapp. Der Pfeil symbolisiert eine Kompassnadel, die zur Spitze des Nordkapps zeigt.
 
Auch in Honningsvag leben kreative Menschen, die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.
 
Nachts am Nordkapp, fast noch Taghell am nördlichen Punkt Europas.
 
Auf dem Weg zurück nach Honningsvag gab es wunderschöne Landschaften zu sehen und gutes Wetter, das hätte man gut am Nordkap haben können.
 
Auf dem Weg zum Nordkap haben wir einen Zwischenstopp in diesem beschaulichen Fischerdorf eingelegt.
 
Kurz vor dem Hafen von Honningsvag haben wir Hurtigsrouten König Harald getroffen.
 
Vom Hafen in Honningsvag aus fahren die Ausflugsbusse direkt ans Nordkapp. Man sieht es dem Foto zwar nicht an, aber es wurde tatsächlich gegen 1 Uhr nachts aufgenommen! Einfach faszinierend.
 
Dieser nette Herr schaut von oben auf Honningsvag herab und hat sich als Modell zur Verfügung gestellt.
 
Außer der Hönig Harald war auch die Costa Pacifica zeitgleich mit uns in Honningsvag.

Impression von Haugesund
9. Sehnsuchtsort

Haugesund

Länderflagge von Haugesund

Haugesund ist eine Handelsstadt an der Südwestküste Norwegens. Sie liegt zwischen Bergen und Stavanger. Die Stadt entstand zur Zeit der boomenden Heringsfischerei und diente als Umschlagplatz. Heute wird die Wirtschaft durch die Erdöl- und die Schiffbauindustrie geprägt. Wer sich gerne sportlich betätigt, kann das Wandergebiet unweit der Stadt besuchen. Nicht weit entfernt von Haugesund, in Avaldsnes, findet man den ehemaligen Königssitz des ersten Königs von Norwegen.

 
Ein erlebnisreicher Ausflug, eine unbeschreibliche und atemberaubende Landschaft, das kann man nicht in Worte fassen, das muss man erlebt haben.
 
Nach einem Spaziergang von circa 30 Minuten kann man außerhalb von Haugesund die Norwegische Küste genießen.
 
einer der schönsten Sehnsuchstmomente und immer wieder anders ????
Haugesund
 
Auch in Haugesund gibt es viele Ecken an denen man Street Art bewundern kann.
 
So einfach lässt sich das Wetter in Norwegen vorhersagen. ;)
 
Hier lässt es sich aushalten, idyllische Gegend. Hier ist ein Besuch Pflicht!
 
Der Besuch im Atelier von Unni Marie war toll, ihre Stücke sind alles Unikate. Tolle Souvenirs????
 
Die Holzhäuser auf diesem Bild sind ganz typisch für Norwegen.
 
Haugesund ist eine gemütliche Stadt mit einer kleinen Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Ein zusätzlicher Spaziergang in die Natur ist ebenfalls eine schöne Alternative, um den Tag zu verbringen.
 
In Haugesund wurde man an jeder Ecke daran erinnert, dass Norwegen auch das "Land der Trolle" ist.

Rauszoomen