Adria ab Venedig

Impression von AIDAblu
7 Nächte

AIDAblu

Reisebeginn: Sonntag, 26.07.2020
Reiseende: Sonntag, 02.08.2020

Zielgebiet: Adria

Deine Adria-Reise beginnt und endet im traumhaften Venedig mit seinen zahlreichen Brücken, Gondeln und Palästen. Durch den Overnight-Aufenthalt hast du besonders viel Zeit für Highlights wie etwa den Markusplatz. Danach geht es ins süditalienische Bari und von dort nach Korfu. Die griechische Insel profitiert von einem milden Klima und wurde bereits von Elisabeth von Österreich (bekannt als Sisi) als Kurort geschätzt. Die kroatische Hafenstadt Dubrovnik dagegen ist als Drehort der Serie "Game of Thrones" bekannt geworden. In Zadar an der Küste Dalamatiens kannst du römische und venezianische Ruinen finden. Besonders sehenswert ist die Meeresorgel, ein aus Glasplatten und Solarpaneelen bestehender Kreis in der Uferpromenade. Am nächsten Tag kehrst du nach Venedig zurück.

Impressionen von Bord

 
Die Shows an Bord der Kussmundschiffe stehen Musicals & Akrobatik-Aufführungen an Land in nichts nach und sind definitiv sehenswert.
 
Das schöne Sonnendeck mit den bekannten Sonnenpilzen auf AIDAblu.
AIDAblu
 
Ein großes Dank an die Crew von AIDAblu! So startet man doch am liebsten seine Kreuzfahrt :)
 
Weihnachten im Paradies an Bord von AIDAblu. Mit einer fantastischen Weihnachtsgala, der besten Show die ich bisher auf AIDA gesehen habe.
Port Louis
 
Mit diesem Ausblick schmeckt das Essen doch gleich doppelt so gut wie sowieso schon.
 
Die erste Kreuzfahrt, der erste Seetag! Das Wetter hat gepasst und wir haben es uns an Bord gut gehen lassen!
 
Wär hätte das gedacht, Es ist schon so lange her, Viel zu lang. Wir Zeit das es bald wieder los geht..
 
Der vielfältige Fitnessbereich auf AIDAblu eignet sich bestens um auch während des Urlaubs fit zu bleiben.
AIDAblu
 
Das größtenteils leere Sonnendeck von AIDAblu an einem bewölktem Hafentag.
AIDAblu
 
Am Heck stehen und auf die Fahrrinne schauen. Das ist mein Lieblingsplatz und der schönste Blick auf's Meer! Mehr Meer geht nicht!
Auf dem Meer
 
Hier sieht man das elegante Kasino auf AIDAblu mit Roulette- und Pokertischen.
AIDAblu
 
Auf meiner Reise mit AIDAblu konnte ich einen tollen Sonnenuntergang von meiner Balkonkabine aus genießen.

Routenverlauf

Impression von Venedig
1. Sehnsuchtsort

Venedig

Länderflagge von Venedig

Venedig befindet sich im Nordosten Italiens und ist die Hauptstadt der Region Venetien und der Metropolitanstadt Venedig. Mit ihren berühmten Gondeln und Kanälen, Museen und Kunstsammlungen bietet die Lagunenstadt zahlreiche touristische Attraktionen. Zu den Must-Sees für einen Kurztrip gehören der Markusdom, der Dogenpalast sowie die Rialtobrücke. Badegäste kommen am Spiagga di San Nicolò auf ihre Kosten − der Strand ist für Besucher kostenlos zugänglich und ist einer der wenigen öffentlichen Sandstrände am Lido von Venedig.

 
Die abendliche Ausfahrt aus Venedig ist ein ganz besonderes Highlight
 
Venedig sehen und erleben... dazu gehört unbedingt auch eine Fahrt mit einem Gondoliere, in einer venezianischen Gondel, durch die Kanäle der Stadt. Nicht nur für Verliebte
 
Einmalig sind die Gondeln, die als Hauptverkehrsmittel der Lagunenstadt genutzt werden ????
 
Adria mit AIDAblu zu Fuss quer durch die Stadt, Hier die älteste Schiffmanufaktur... Durch Zufall vorbei gekommen
 
Ein Bummel entlang der Schaufenster. Bei Nino & Friends bleibt jeder stehen. Hier erregt eine Wand aus Blättern, an der flüssige Schokolade hinab läuft, die Aufmerksamkeit... verlockt zum naschen.
 
Beim Einlaufen in den Hafen mit einem Kreuzfahrtschiff lohnt sich definitiv das frühe Aufstehen.
 
Beim Landeanflug auf Venedig hatte man schon einen schönen Blick auf die ganze Stadt.
 
Neben den vielen Brücken und den engen Gassen ist auch auf Venedigs Wasserstraßen ist immer was los.
 
Ein recht typisches Venedig-Bild. Was darf in Venedig nicht fehlen? Natürlich die Gondeln, das Wasser und der Markusturm im Hintergrund.
 
Gemütliches Schlendern entlang der Wasserpromenade von Venedig
 
Es ist wie Venedig im Miniformat und bei weitem nicht so voll. Wer also Lust auf etwas weniger Trubel hat, ist hier richtig.
 
Der Anreisetag wurde gleich noch für einen ersten Besuch in der Stadt genutzt. Venedig lässt sich problemlos zu Fuß oder mit den öffentlichen Wasserbusen (Boote) erkunden.

Impression von Bari
2. Sehnsuchtsort

Bari

Länderflagge von Bari

Bari liegt in Italien an der Adria und gilt als bedeutende Hafen- und Universitätsstadt. In der Innenstadt - vom Hafen aus bequem zu Fuß zu erreichen - gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Basilika San Nicola, die zwischen 1087 und 1106 erbaut wurde. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Castello Svevo di Bari aus dem 12. Jahrhundert, das auf den Überresten einer noch älteren byzantinischen Festung steht.

 
Bari ist bekannt wegen des Hl. Nikolauses. Hier hat ein Bewohner von Bari neben seinem Haus eine kleine Stadt nachgebaut. Wir haben dies zufällig entdeckt, als wir durch die Gassen von Bari liefen.
 
Schon am nächsten Tag erreichen wir Bari. Es geht wieder mit dem Rad los, hoffentlich ist es heute trocken....
 
Adria mit AIDAblu Vormittags mit dem Taxi nach Alberobello, dem Trulli-Dorf... Nette Häuser
 
Das Castello Svevo, die Burganlage von Bari, ist heute noch begehbar. In der Burg finden immer wieder Ausstellungen statt. Aber auch von außen kann man sich die Anlage gut anschauen.
 
Wohin führt die Reise als nächstes? Wir waren in Alberobello bei den Trulli Häusern und sind von dort aus dann nach Bari in die Stadt gefahren.
 
bereit zum Einsatz, um hinaus auf's Meer zu fahren ...
Bari
 
Man merkt das die Menschen in Bari sehr gläubig sind. Das sieht man auch an deren Häusern. Viele Häuser haben an der Front einen Altar. Besonders der Hl. Nikolaus wird dadurch sehr verehrt.
 
Die Wäsche wird von Einheimischen in der Altstadt oft einfach zum trocknen aus dem Fenster gehangen.
 
Adria mit AIDAblu Zu Fuss in die Stadt. Dauert ca 30min vom Hafen. Schöne Gebäude in Alt nun Neustadt zu finden...
 
Adria mit AIDAblu Vormittags mit dem Taxi nach Alberobello, dem Trulli-Dorf... Nette Häuser
 
Ein Bummel durch die Gassen der Altstadt von Bari, der Hauptstadt der Region Apulien.
Bari
 
Das ehemalige Theater ist inzwischen ein Kunstmuseum und wurde nach zweijähriger Restaurierung und Umgestaltung am 6. Dezember 2018 mit einer Multimedia-Ausstellung wieder geöffnet.
Bari

Impression von Korfu
3. Sehnsuchtsort

Korfu

Länderflagge von Korfu

Vor der griechischen Nordwestküste am Ionischen Meer liegt die Insel Korfu. Die mehr als 200 Kilometer lange Küste Korfus ist abwechslungsreich: Sandige und felsige Abschnitte sowie Olivenbäume, Zypressen und Zitrusbäume sind hier an vielen Stellen zu entdecken. Die Hauptstadt Kerkyra verfügt über ein historisches Zentrum mit zahlreichen venezianischen Festungen und dem englischen Königspalast.

 
Die Klosterinsel ist über einen befestigten Steg mit dem Festland verbunden. Im Hintergrund, ist die Mäuse Insel zu erahnen....
 
Adria mit AIDAblu, Zu Fuss in die Stadt: Blick auf die alte Festung
 
Die Insel Korfu hat eine tolle Vielfalt an Flora und Fauna zu bieten.
 
Gemütliche Terrassen in der Innenstadt von Korfu, die zum Verweilen einladen
 
Die Landebahn des Flughafens von Korfu reicht fast bis an die Klosterinsel heran und man kommt den Flugzeugen zum Teil ganz schön nah...
 
Ein wunderschöner Blick auf den Faliraki Beach in Korfus Hauptstadt Kerkyra
Kerkyra
 
Bei einem Spaziergang in Kerkyra kommt man an der schönen Promenade entlang.
Kerkyra
 
Adria mit AIDAblu, Zu Fuss in die Stadt: Blick von der alten Festung zum Falirakistrand
 
Als wir durch die Straßen liefen, begegnete uns eine Tanz Gruppe. Zu einheimischer Musik führten Sie Ihren Tanz vor.
Korfu
 
Beim Spaziergang durch Kerkyra (Korfu-Stadt) haben wir diesen Ort entdeckt. Die Farbe des Wasser ist fast schon eher karbibisch.
 
Die Klosterinsel Vlacherna ist problemlos zu Fuß zu erreichen und der Weg lohnt sich. Bei Sonnenschein bestimmt noch mehr ;-)
 
Die wunderschöne Aidablu im Hafen von Korfu. Man soll zwar nicht nach dem äußeren gehen, aber das Schiff ist einfach nur Wahnsinn!
Korfu

Impression von Dubrovnik
4. Sehnsuchtsort

Dubrovnik

Länderflagge von Dubrovnik

Die kroatische Hafenstadt Dubrovnik liegt an der Küste zum Adriatischen Meer. Die „Perle der Adria", wie die Stadt aufgrund ihrer kulturelle Bedeutung oft genannt wird, gilt als eine der schönsten Städte des Mittelmeerraumes. Die Altstadt von Dubrovnik ist autofrei und wurde 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Einer der markantesten Punkte der Altstadt ist die Stadtmauer mit etlichen Festungen, Türmen und anderen Bauten, die das besterhaltene defensive mittelalterliche Befestigungssystem in Europa darstellt.

 
Man bekommt überall, an der Stadtmauer, die Gelegenheit auf ein kühles Bad im Meer! Das Wasser ist glasklar und super erfrischend an einem heißen Tag!
 
Kroatien ist immer wieder einen Besuch wert, vor allem an einem so schönen Ort wie Dubrovnik.
 
Na, wer kennt es aus Game of Thrones? Richtig- das ist Königsmund
 
Adria mit AIDAblu Mit dem Taxi in die Altstadt und zu Fuss über die Mauer und auch noch mit der Seilbahn nach oben. Das Wetter war zu toll und die Schlange kurz....
 
In Dubrovnik haben wir einen einheimischen Mann kennengelernt, der sein eigenes Bier gebraut hat und dies jetzt in einer Bier-Bar verkauft. Spannende Geschichte und sehr leckeres Bier.
 
Das abendliche Auslaufen einmal pro Woche aus dem Hafen von Dubrovnik. Die Aussicht bietet sich, bei einer Adria-Kreuzfahrt. Hier wartet AIDAblu bis die MSC aus dem Hafen raus ist.
 
Die Altstadt und die Stadtmauer aufgenommen von der Festung Lovrijenac. Anscheinend ein Geheimtipp, denn hier war sehr wenig los.
 
Auf dem Rückweg von der Festung Lovrijenac habe ich es mir hier gemütlich gemacht und die Seele baumeln lassen. Kein Vergleich zur überfüllten Altstadt.
 
Die Stadtmauern von Dubrovnik, ein Hotspot für Touristen aber auch Serienliebhaber...
 
Hoch hinaus mit Sicht auf die Stadt. Direkt an der dalmatinischen Küste, im Süden von Kroatien, thront Dubrovniks bekannter Hausberg Srd, zu Deutsch Sergiusberg. Lohnt sich!
Dubrovnik
 
Die Festung Lovrijenac befindet sich westlich von der Stadtmauer und der Altstadt. Sie ist mit einem kurzen Fußmarsch gut zu erreichen.
 
In Dubrovnik fühlt man sich innerhalb der großen Stadtmauern direkt zurück ins Mittelalter versetzt. Eine sehr faszinierende Stadt!

Impression von Zadar
5. Sehnsuchtsort

Zadar

Länderflagge von Zadar

Zadar befindet sich im Süden Kroatiens und ist die alte Hauptstadt Dalmatiens. Bekannt sind hier vor allem die römischen und venezianischen Ruinen in der auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt. In der Stadt herrscht ein angeregtes, soziales Leben mit Bars, Restaurants und Cafés, in denen man mit Einheimischen zusammenkommt. Für ein zeitgenössisches Flair an der Strandpromenade sorgen verschiedene Architekturprojekte, wie zum Beispiel die Meeresorgel, die die erste ihrer Art ist.

 
Wildes Kroatien. Diesem Feuersalamander sind wir auf dem Rückweg begegnet.
 
Winnetou wusste warum er hierher kam....Unglaublich schön und eindrucksvoll!
Krk Nationalpark
 
Die Meeresorgel von Zadar. Ein magischer Ort, an dem die Wellen, die vom Meer an die Küste schlagen, die Melodie vorgeben.
Zadar
 
Adria mit AIDAblu Zu Fuss am Wasser in die Stadt. Ein toller Weg von ca 4km... Mit tollen Aussichten
 
Auf der modernen Promenade in Zadar kann man toll flanieren. Am Ende der Promenade findet man die Meeresorgel.
Zadar
 
Wann hat man schon mal die Gelegenheit in Mitten einer so schönen Kulisse zu schwimmen? Es war eine tolle Erfrischung, bei dem schönen Wetter, in mitten von Wasserfällen zu baden!
Zadar
 
Der Park liegt im Velebit-Gebirgsmassiv. Sein Name bedeutet auf Deutsch "kleine Hölle". Insgesamt stehen ca. 150 km beschilderte Wanderwege zur Verfügung. Abseits besteht immer noch Landminengefahr!
 
Im Nationalpark Paklenica wurden einige Szenen der Winnetou-Filme gedreht.
Nationalpark Paklenica
 
Adria mit AIDAblu Zu Fuss am Wasser in die Stadt. Ein toller Weg von ca 4km... Alter Hafen an der Stadtmauer
 
Der Nationalpark war auch Drehort der alten Karl May Filme.... So viel zum Wilden Westen ;-)
 
Blick von der Strandpromenade in Zadar auf die St. Donatus Kirche und das Forum romanum
Zadar
 
in der Mitte dieses Platzes befinden sich, in einer perfekten Linie angelegt, fünf Brunnen, die im 16. Jh. anstelle der alten Wassergräben errichtet wurden.
Zadar

Rauszoomen