Metropolen ab Hamburg

Impression von AIDAperla
7 Nächte

AIDAperla

Reisebeginn: Samstag, 25.07.2020
Reiseende: Samstag, 01.08.2020

Zielgebiet: Nordeuropa

Auf dieser 7-tägigen Kreuzfahrt erreichen Sie spannende Ziele wie Le Havre und Rotterdam. Ihre Reise startet in Hamburg. Den ersten tag verbringen Sie an Bord Ihres Kussmundschiffes, bevor Sie in Southampton ankommen. In der englischen Hafenstadt können Besucher im SeaCity Museum unter anderem ein interaktives Modell der Titanic besichtigen. Anschließend erreichen Sie Le Havre, von wo aus Sie einen Ausflug nach Paris unternehmen können. Nach dem nächsten Halt im belgischen Zeebrügge legt Ihr Kreuzfahrtschiff in Rotterdam an. Dort verbringt es eine Nacht im Hafen, sodass Sie reichlich Zeit haben, um die futuristisch-moderne Stadt zu erkunden. Staunen Sie zum Beispiel über die ungewöhnliche Architektur des Kubushauses. Zum Schluss endet Ihre Reise wieder im Hamburger Hafen.

Impressionen von Bord

 
1, - 2, - oder 3? Für welchen Cocktail würdet ihr euch entscheiden? Egal für welchen man sich entscheidet: am Besten schmecken sie doch an der Lanai Bar mit Blick aufs Meer!
 
Bevor ich ein Affe wurde, war ich einmal ein Handtuch. Vielen Dank an das Kabinenpersonal für diese nette Überraschung.
 
Ganz schon beeindruckend neben AIDAperla zu stehen und nach oben Blicken zu müssen.
Bridgetown, Barbados
 
Zum ersten Mal, bin ich nicht auf AIDAs Sphinx-Klasse unterwegs. Nach der Meraviglia kommt mir die Perla zwar nicht unglaublich groß vor, aber eine Umstellung zur Sphinx-Klasse ist es dann doch...
 
Einer von vielen schönen, unvergleichlichen Momenten an Bord
 
Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und einen Erdbeer-Froozie in der Hand - das ist Urlaub an Bord von AIDAperla!
 
Der erste Sonnenaufgang unserer Reise in der Karibik auf dem Weg von La Romana nach Aruba.
 
Habt ihr schonmal euren Geburtstag an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gefeiert? Besondere Ereignisse bedürfen eben besondere Locations!
 
Mein allererstes Auslaufen in Barcelona mit AIDAperla wird mir lange in Erinnerung bleiben - da wusste ich sofort, dass ich aufs Schiff gehör ❤️
 
Ich liebe es auf die weite des Meeres zu schauen und die Wellen zu beobachten, auch wenn man nur im Hafen liegt.
La Romana, Dominikanische Republik
 
Die Weite des Ozeans zu genießen ist einfach unbeschreiblich. Der schönste Platz dafür an Bord von AIDAperla ist definitiv der gläserne Skywalk.
 
AIDAperla wird hier mit einem Feuerwerk zum Hafengeburtstag in Hamburg aus dem Hafen verabschiedet.
Impression von Hamburg
1. Sehnsuchtsort

Hamburg

Länderflagge von Hamburg

Der Hafen der Hansestadt Hamburg ist der größte Seehafen Deutschlands. Er gilt als einer der größten Umschlaghäfen weltweit und ist vor allem für Kreuzfahrten ab Deutschland bedeutend. Jedes Jahr findet der Hafengeburtstag sowie die Hamburger Cruise Days statt, die Wassersportfans und Touristen aus aller Welt anlocken. Abgesehen vom Hafen finden Besucher in Hamburg viele Sehenswürdigkeiten, wie die Landungsbrücken, die Elbphilharmonie oder die Reeperbahn in St. Pauli.

 
Hamburg ist eine vielfältige Stadt, in der man viel sehen und erleben kann.
 
DIe Landungsbrücken in Hamburg-einfach mal dort lang laufen. Es gibt viel zu sehen. Von dort kann man verschiedene Schiffstouren mitmachen und es gibt schöne, kleine Restaurants, mit frischem Fisch!
 
Das Getränk in Hamburg? Na klar, ein Alster. Am Vorabend bei einem Kiosk um die Ecke gekauft und dann die Aussicht genossen!
 
Einmal durch den Elbtunnel spazieren, das empfehle ich jedem bei seinem Besuch in Hamburg. Beeindruckend, wenn man mit dem Auto-Aufzug hinabfährt und sich vorstellt, über einem sind Containerschiffe.
 
Auf der Reeperbahn Nacht's um Halb 1.... kann man unteranderem das machen: Eine Tour in einer Seifenkiste mit Motor :-)!
 
Eine absolute Pflichtveranstaltung für jeden Kreuzfahrer ist der jährliche Hafengeburtstag in Hamburg mit großem AIDA Feuerwerk!
Hamburg
 
Das Rathaus von Hamburg zählt zu den schönsten Gebäuden der Stadt.
 
Beim Ablegen mit AIDAprima aus dem Hamburger Hafen konnte man einen schönen Sonnenuntergang bestaunen.
Neu
 
da auf dem Weg zum Schiff ein LKW mit Proviant gestohlen wurde, verzögert sich unsere Abfahrt Richtung Norwegen etwas ... AIDAprima macht sich schon mal auf dem Weg zu den Metropolen :-)
Hamburg
 
Kein Städtetrip nach Hamburg ohne Musicalbesuch - Der König der Löwen - der absolute Musicalklassiker verzaubert das Publikum schon seit Dez. 2001 im Theater im Hafen Hamburg.
 
Der Hamburger Hafen ist immer wieder ein Highlight ... ganz besonders bei schönem Wetter, mit Hafen-Rundfahrt, Fischbrötchen und leckerem Astra!
 
Das Auslaufen der Queen Mary 2, aus dem Hamburger Hafen, ist ein Erlebnis. Tausende Menschen wollten sich dies & auch das Feuerwerk dazu nicht entgehen lassen- und wir auch nicht!!!

Impression von Southampton
2. Sehnsuchtsort

Southampton

Länderflagge von Southampton

Southampton gilt als eine der bedeutendsten Hafenstädte Englands. Das Zentrum wurde im Krieg zwar fast vollständig zerstört, jedoch sind in der Stadt einige Sehenswürdigkeiten zu finden. Zu den beliebtesten Touristenattraktionen zählt das Bargate Memorial, ein Torhaus aus dem Mittelalter, das damals als Haupteingangstor zur Stadt genutzt wurde. Im Seacity Museum kommt man auf seine Kosten, wenn man sich unter anderem für die Geschichte der Titanic interessiert: Hier wird der Aufbruch des Unglücksschiffes von Southampton und dessen späterer Untergang detailliert thematisiert.

 
Nordeuropa mit AIDAperla, die 50m mehr merkt man auf dem Weg zum Restaurant
 
Die Holyrood Church wurde im 2. Weltkrieg stark beschädigt, wodurch sie nur noch eine Ruine ist. Sie gilt als Gedenkstätte für Seefahrer.
 
Das Sea City Museum beinhaltet eine Ausstellung über die Geschichte der Titanic bzw. über Southampton, da von dort viele Besatzungsmitglieder stammten. Für Seefahrer-Fans sehr empfehlenswert!
 
Die kleine Innenstadt ist ein Mix aus alten und neuen Gebäuden.
 
In Southampton ist überall die Geschichte der Titanic spürbar. Gedenktafeln und Gedenksteine sind in der ganzen Stadt sichtbar! Ein Grund um auch mal stehen zu bleiben und sich daran zu erinnern ..
 
Eine typisch englische Mahlzeit: Fish ´n Chips. Und lecker noch dazu.
 
Stonehenge - der wohl berühmteste Steinkreis der Welt und das Symbol des mystischen Englands. Einfach faszinierend!
Stonehenge
 
Nordeuropa mit AIDAperla Zu Fuss durch die Stadt, mit typischen Pubs..
 
Das Auslaufen aus Southampton wurden von der untergehenden Sonne begleitet.
 
Wir hatten Glück und konnten die Stadt bei ganz untypischem strahlendem Sonnenschein genießen.
 
Ein Pub in England wie man es sich vorstellt...mit zahlreichen Biersorten vom Fass.
 
In Southampton sind wir in der Stadt geblieben. Hat uns aber nicht so umgehauen. Aber dafür genossen wir später das leere Schiff.

Impression von Le Havre
3. Sehnsuchtsort

Le Havre

Länderflagge von Le Havre

An der Seine-Mündung in den Ärmelkanal liegt Le Havre, der zweitgrößte Hafen Frankreichs und einer der wichtigsten in Europa im Geschäft mit Containern. Doch auch Yachten und Kreuzfahrtschiffe legen hier an. Von hier aus bietet sich natürlich ein Ausflug in die französische Hauptstadt an, doch auch Le Havre selbst ist sehenswert. Der Stadtkern wurde von Architekten von 1945 bis 1954 wiederaufgebaut und gehört seit 2005 zum UNESCO-Welterbe, er wird überragt vom Turm der St. Josephs Kirche. Im Musée des Beaux-Arts André Malraux können kunstbegeisterte Touristen zahlreiche impressionistische Werke verschiedener Künstler bestaunen.

 
Westeuropa mit AIDAstella Die berühmten Planches von Deauville, angelegt 1923. Wegen des Filmfestivals von Deauville wurde die einzelnen Kabinen nach amerikanischen Filmstars benannt.
 
Ein sonniger Tag in der Hafenstadt Le Havre mit seinen grünen Parkanlagen und dem wunderbar blauen Himmel.
 
Ein toller Moment wenn man wieder „nach Hause“ kommt. Das rundet einen Tag perfekt ab.
 
Rund um das Kriegs-Denkmal wehen die rot-weiß-blauen Flaggen im Winde. Die Stadt selbst wurde im 2. Weltkrieg schwer beschädigt und danach fast komplett neu aufgebaut.
 
Im Herzen Le Havres findet sich das von vielen Flaggen umringte Kriegsdenkmal. Dahinter sieht man durch die unübliche Architektur nicht zu übersehen den "Vulkan", der Veranstaltungsort / Theater ist.
 
Der Strand von Le Havre liegt direkt an der Promande der Stadt. Viele kleine Bars und Café laden zum Verweilen ein.
 
Le Havre besitzt eine kleine Innenstadt, die zu einem Spaziergang einlädt.
 
St. Joseph ist nicht nur eine katholische Pfarrkirche, sondern auch eine Gedenkstätte für die Zerstörung der Stadt und für ihre Toten bei der Befreiung Frankreichs 1944.
Le Havre
 
AIDAprima legt in Le Havre ab und wir erhuschen einen letzten Blick von unserer Balkonkabine auf die Stadt.
 
Schaut man sich das riesige Denkmal im Detail bzw. von Nahem an, so sind die Namenstafeln nicht zu übersehen.
 
Westeuropa mit AIDAstella Mit dem Taxi vom Hafen nach Honfleur und Deauville bei perfektem Wetter. Hier der kleine Yachthafen im Zentrum
 
Die Kirche St.-Joseph ist ein Wahrzeichen der Stadt Le Havre.

Impression von Zeebrügge
4. Sehnsuchtsort

Zeebrügge

Länderflagge von Zeebrügge

Der Hafen von Zeebrugge ist der zweitgrößte Seehafen Belgiens und einer der modernsten in ganz Europa. Aufgrund seiner Lage an der Nordseeküste und der Nähe zu England ist Zeebrugge ein rege genutztes Verkehrskreuz. Zeebrugge entstand einst aus einem Fischerdorf und gehört heute zur Stadt Brügge. Es beherbergt unter anderem eine Kirche, einen Leuchtturm und den Seafront, einen maritimen Themenpark. Von Zeebrugge aus bietet sich ein Ausflug nach Brüssel an, denn die belgische Hauptstadt ist in etwa zwei Stunden erreichbar.

 
Nordeuropa mit AIDAperla, die 50m mehr merkt man auf dem Weg zum Restaurant
 
Metropolen Tour mit AIDAsol Für eine Fahrt war es leider zu voll. Wartezeiten 45min. Das sind wir lieber zu Fuss weiter...
 
Am Strand von Zeebrügge kann man herrlich spazieren gehen und relaxen
Zeebrügge
 
Metropolen Tour mit AIDAsol Mit dem Zug nach Brügge und danch zu Fuss durch die Stadt Hier der Marktplatz. Dort gabe es leckere Pommes...
 
Metropolen Tour mit AIDAsol Nach den Pommes gab es was zu Trinken...
 
Metropolen Tour mit AIDAsol Nach den Pommes gab es was zu Trinken...

Impression von Rotterdam
5. Sehnsuchtsort

Rotterdam

Länderflagge von Rotterdam

Das an der Mündung des Rheins in die Nordsee gelegene Rotterdam ist nicht nur die zweitgrößte Stadt der Niederlande, sondern besitzt auch den größten Seehafen Europas und sogar den drittgrößten der Welt. Dank der 24 Meter tiefen Fahrrinne können hier einige der größten Schiffe weltweit abgefertigt werden. Die Stadt mit der Wolkenkratzer-Silhouette ist zudem eines der kulturellen Zentren Europas, da sie viele Attraktionen wie die Erasmus-Brücke, zahlreiche Museen, den Euromast, die Markthalle, die Kubushäuser und noch vieles mehr bietet. Im Stadtzentrum sind aufgrund der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg nur noch wenige historische Gebäude erhalten, darunter die Laurenskerk und das Het Schielandshuis, in dem sich inzwischen ein Museum befindet.

 
Total beeindruckendes Konstrukt mitten in der Stadt. Wirklich ein Highlight.
 
Das Rathaus steht im Zentrum und ist umgeben von zahlreichen Neubauten. Das macht die alte Fassade zu einem Hingucker!
 
Farbenfrohe Tulpen im Vordergrund, ein großes Riesenrad im Hintergrund. Ein Typisches Bild von Rotterdam.
 
Noch eine Attraktion in Rotterdam. Es lohnt sich auch mal die Häuser innen zu besichtigen. Sehr beeindruckend.
 
Nordeuropa mit AIDAperla Zu Fuss durch die Stadt zuu den Kubus Häusern...
 
Das Bild entstand vom Außenbereich der AIDAprima und zeigt die Erasmusbrücke mit der dahinter liegenden Stadt bei Nacht.
 
Leckere Donuts in allen möglichen Farben gibt es in der Markthalle von Rotterdam.
Markthalle von Rotterdam
 
Die Erasmusbrücke in Rotterdam führt über die Nieuwe Maas. Als AIDA Gast legt man in unmittelbarer Nähe an und kann zu Fuß über die Brücke ins Zentrum spazieren.
 
Vom Liegeplätze der AIDAprima kann man die Erasmusbrücke gut sehen.
Rotterdam
 
University College Maastricht befindet sich in den Räumlichkeiten eines alten Klosters in Maastricht. Coole Räumlichkeiten zum studieren ????
 
Hier lässt es sich wunderbar schlemmen - man entdeckt so viel neues/leckeres an Speisen und Getränken.
 
AIDAprima liegt bei Sonnenuntergang im Hafen von Rotterdam mit der dahinter befindlichen Skyline.

Rauszoomen