Norwegen mit Nordkap IV

Impression von Mein Schiff 1
11 Nächte

Mein Schiff 1

Reisebeginn: Mittwoch, 24.06.2020
Reiseende: Sonntag, 05.07.2020

Zielgebiet: Nordland

Deine Reise in den Norden beginnt in Kiel. Nach einem Tag auf See lernst du Bergen kennen, die zweitgrößte Stadt Norwegens. Die Berge der Umgebung laden zum Wandern ein. Sehenswert ist auch die wiedererrichtete Stabkirche von Fantoft. Der spektakuläre Geiranger Fjord, der seit 2005 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, ist ein beliebtes Ziel auf Norwegenfahrten. Über Hellesylt geht es weiter nach Tromsø. Die Stadt beheimatet mit Macks Ølbryggeri eine der nördlichsten Brauereien der Welt und die faszinierende Eismeerkathedrale. Honningsvåg ist ein klassischer Startpunkt für Ausflüge zum Nordkap. Den folgenden Seetag kannst du an Bord genießen - vielleicht im Wellnessbereich? In Trondheim bietet sich ein Besuch der Speicherhäuser am Fluss Nidelva an. Über Alesund bringt dich das Schiff zurück nach Kiel.

Impressionen von Bord

 
Nach einer längere Nacht ist das Tag & Nacht Bistro die richtige Anlaufstelle für einen Imbiss.
 
Im Restaurant Surf & Turf gibt es verschiedene Varianten an Steak- und Fischspezialitäten.
 
Kreative Deko darf natürlich an Bord des Wohlfühlschiffes nicht fehlen.
 
Mein Schiff 1 ist bereit für die feierliche Taufe im Hamburger Hafen.
 
Die Backstube stellt jeden Tag frisches Brot und weitere Köstlichkeiten für die Gäste her.
 
Das À-la-Carte-Restaurant auf Deck 12 bietet eine große Auswahl an geschmackvollen Fischspezialitäten.
 
Die neue Mein Schiff 1 von TUI Cruises wartet hier im Hamburger Hafen auf ihre Taufe.
 
In dem Ganz Schön Gesund - Bistro der Mein Schiff 1, genießen die Gäste eine ausgewogene und leckere Ernährung.
 
DJ Rob ist wie der Name schon sagt ein DJ in Form eines Roboters und soll mit seiner Musik gute Laune verbreiten.
 
Im Restaurant Atlantik Mediterran gibt es typisch Südeuropäische Küche wie z.B. super leckere Pasta.
 
Im Theater werden fast täglich verschiedene Vorstellungen für die großen und kleinen Gäste des Schiffes gegeben.
Impression von Kiel
1. Sehnsuchtsort

Kiel

Länderflagge von Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein und zudem die nördlichste Großstadt Deutschlands. Eine vielseitige Kulturszene, zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie stadtnahe Strände stellen hier eine ideale Mischung für Besucher dar. Das maritime Flair Kiels lässt sich besonders gut bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade mit Blick auf den Hafen genießen. Alternativ bietet es sich auch an, eine Hafenrundfahrt zu unternehmen.

 
Blick in die Kieler Förde, in der Ferne warten Oslo, Göteborg, Kopenhagen, Helsinki...
Kiel
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara Wir machten ein Nachübernachtung und wollten noch mal auf AIDAsehen sagen....
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara im April. Kalt aber eine ganz besondere Stimmung
 
Abends im Germaniahafen den Sonnenuntergang genießen ...
Kiel
 
Vor der Kreuzfahrt einfach noch einmal ein bisschen Strandluft schnuppern...
Kiel
 
Eine Impression aus dem Kieler Hafen ... 🚤
Kiel
 
Direkt neben dem Ostseekai befindet sich das Schifffahrtsmuseum mit der Museumsbrücke.
Kiel
 
... es gibt zwei blaue Linien! Und beide führen woanders hin. Nämlich zum Ostsee und Schwedenkai. Dank der Markierungen ist der Weg, ausgehend vom Bahnhof, ganz einfach zu finden.
 
Hier am Ostseekai geht‘s hoffentlich bald wieder los ....
Kiel
 
Die Kirche St. Nikolai ist die bekannteste Kirche Kiels & zugleich auch das älteste Gebäude der deutschen Hafenstadt. Sie befindet sich am Alten Markt, dem historischen Mittelpunkt der Kieler Altstadt
Kiel
 
Das Kieler Rathaus mit Opernhaus und „Kleiner Kiel“ zum Verweilen.
Kiel

Impression von Bergen
2. Sehnsuchtsort

Bergen

Länderflagge von Bergen

Der Hafen von Bergen gilt als einer der belebtesten Seehäfen Europas. Die Stadt im Osten Norwegens ist mit über 250.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes und hat für Touristen viel Sehenswertes zu bieten. Bergen ist Ausgangspunkt der Bergensbanen, eine der höchstgelegenen und zugleich landschaftlich schönsten Bahnstrecken Europas, die in die Hauptstadt Oslo führt. Außerdem gibt es in Bergen zahlreiche Theater, Museen und Bauwerke zu besichtigen. Auf dem Bergplateau des Fløyen hat man eine schöne Sicht auf die Stadt.

 
Auf dem Marktplatz in Bergen gibt es zahlreiche Köstlichkeiten und regionales Spezialitäten, wie natürlich auch frischen Fisch. Frischer geht es wohl kaum ...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Der wunderschöne Fischereihafen in Bergen mit Blick auf das Hafenviertel Bryggen mit seinen farbenfrohen Häuserfassaden.
 
Blick vom Aussichtspunkt auf dem Hausberg auf das Städtchen Bergen
 
Die Seilbahn bringt euch zum höchsten Gipfel der "7 Berge" Tipp: Früh als Erstes auf den "Plan", ab ca. 11:00 ist die Warteschlange lang bis raus auf die Strasse.Wartezeit dann nicht unter 2 Stunden.
Ulriken
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Neben Madam Felle gibt’s auch einen Nightclub im Hanseviertel Bryggen
Bryggen
 
Vom Kreuzfahrt Terminal in Bergen ist es nur ein kurzer Spaziergang bis hin in den historischen Stadtteil Bryggen mit seinen spitzgiebeligen Handelshäusern.
 
Spiegeleien im Wasser üben immer einen besonderen Reiz auf mich aus ...
Bergen
 
... denn auf dem Ulriken liegt auch im Mai noch Schnee ~ ohweh 😉
Bergen
 
Fundstücke auf dem Fischmarkt ~ einem der berühmtesten Plätze in der Stadt Bergen
Bergen

Impression von Geirangerfjord
3. Sehnsuchtsort

Geirangerfjord

Länderflagge von Geirangerfjord

Der Geirangerfjord ist UNESCO geschützt und umgeben von Wasserfällen, schneebedeckten Gipfeln und viel grüner Natur. Der circa 15 Kilometer lange Fjord ist einer der bekanntesten norwegischen Fjorde. Um die wunderschöne Natur aus einer besondern Sicht zu sehen, sollte man auf den Dalsnibba Geiranger Skywalk fahren. Mit einem Auto, einem Ausflugsbus oder dem E-Bike kann man durch die kurvenreichen Straßen dorthin gelangen.

 
Norwegen Tour mit AIDAsol Wir sind mit dem Lokalen Bus hoch zum Dalsnibba. Auf der Fahrt hat man zum Teil sehr schöne Ausblick. Zurück ging es nochmal zum Storfossen Wasserfall beim Hafen
 
Morgensonne im Geirangerfjord: Mit frischem Kaffee stehe ich auf dem Sonnendeck der Costa Mediterranea und bewundere die Schönheit der vorbeiziehenden Landschaft, ein einzigartiges Erlebnis!
 
Ein niedliches Häusschen mit Rasendach und mit Blick auf den Fjord
 
Noch nie habe ich mich auf einem Schiff so derart zuhause gefühlt wie auf der Costa Mediterranea in den norwegischen Fjorden. Ein absoluter Geheimtipp innerhalb der Flotte.
 
Aussichtspunkt auf dem Dalsnibba 1500m über N.N Angekommen sind wir mit Bus bei 1std Fahrt Begeisterung, Erstaunt und glücklich diesen Punkt erreicht zu haben Absolut empfehlenswert
 
Wie schon einmal gesagt: WAHNSINNS FARBEN und einfach absolutes Traumwetter.
 
Ein kleines Café inmitten der Natur in Geiranger am Geirangerfjord gelegen. Hier kann man nur schwer vorbei gehen. Ein Kaffee musste natürlich sein.
Geiranger
 
Der Geiranger-Fjord - für mich der schönste Fjord Norwegens (von denen die ich bis jetzt erleben durfte).
 
Langsam, aber sicher geht es nach Geiranger. Wir erreichen den Aussichtspunkt Dasnibba und erkennen: Die MSC Meraviglia ist schon da...
 
Man steht mitten der Natur und blickt auf den Geirangerfjord. Absolut traumhaft schön und ein wahrer Sehnsuchtsmoment. Kraft und Energie tanken in Norwegen!
Geiranger
 
Früh am Morgen fahren wir in den Geirangerfjord ein, für uns geht es aber ersteinmal nach Hellesylt und für mich von dort aus über Land nach Geiranger, wo das Schiff dann hoffentlich wartet ;-)
 
Die Sieben Schwestern - 7 direkt nebeneinander in den Fjord stürzende Wasserfälle - sind eine der Naturattraktionen bei einer Fahrt durch den Geirangerfjord - einfach unbeschreiblich schön!

Impression von Hellesylt
4. Sehnsuchtsort

Hellesylt

Länderflagge von Hellesylt

Der norwegische Ort Hellesylt befindet sich in der Gemeinde Stranda unmittelbar am Geirangerfjord. Dieser 16 Kilometer lange Fjord gilt als einer der schönsten der Welt, weshalb er seit 2005 zum UNESCO Welterbe gehört. Ebenfalls sehenswert sind der Hellesyltfossen-Wasserfall, die Kirche von Sunnylven sowie die Berghöfe am Geirangerfjord. Viele dieser Attraktionen lassen sich am besten im Rahmen einer geführten Bootstour erkunden. Alternativ kann man die Umgebung während einer Wanderung oder eines Spaziergangs erkunden.

 
Nachdem der Reisebus Hellesylt langsam hinter sich gelassen hat, macht er sich auf den Weg nach Grodas zum ersten Zwischenstop. Und die Aussicht aus dem Bus ist beeindruckend.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol im August, geniales Licht am Abend/Nacht Kurz in den Hafen rein und wieder raus... Einer mehr in der Statistik....
 
Wasserfall mitten durch den Ort. Hier haben wir nur kurz angehalten um Leute die einen Ganztagesausflug gemacht haben, wieder aufs Schiff zu holen.
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Ein wunderschön sonniger Tag im norwegischen Hellesylt. Der kleine Ort liegt direkt am Geirangerfjord und ist von hohen Bergen umgeben. In kleinen Cafés kann man es sich bei einem Kaffee gut gehen lassen.
 
Bevor man in den Geiranger fährt, hält man oftmals in Hellesylt an und lässt dort bereits die ersten Ausflüge los. Dies ist eine Radtour. Die Gäste kommen später im Geiranger wieder an Bord.
 
Einmal Postkarten Idyll, bitte. Wenn der Ausflug schon mit so einem schönen Motiv startet, dann kann es schon nur gut werden.
 
Auch in Hellesylt hat die Jugendsprache schon Einzug gehalten... ;-)
 
Blick von AIDAsol in den frühen Morgenstunden auf den Geirangerfjord
Geirangerfjord
 
Angekommen in Hellesylt. Ein wahnsinnig niedliches Netz in Norwegen, mit einem spektakulären Wasserfall mitten im Ort

Impression von Tromsø
5. Sehnsuchtsort

Tromsø

Länderflagge von Tromsø

Die Stadt Tromsø liegt im Norden Norwegens und gilt als wichtiges kulturelles Zentrum nördlich des Polarkreises. Hier gehören Natur und Kultur zusammen wie Wind und Meer. Von diversen Museen bis zum nördlichsten botanischen Garten der Welt bekommt man in Tromsø nicht nur übliche Sehenswürdigkeiten zu Gesicht. Die Stadt inmitten der Arktis gilt auch als idealer Ort, um das Naturschauspiel des legendären Nordlichts zu beobachten.

 
Norwegen im Sommer ist schon ein Traum: Im Winter ist es noch viel schöner. Hier ein Bild im Hafen von Tromsø
Tromsø
 
Die Meraviglia im Hafen in Tromso. Sehr groß und sehr weiß, ein anderes Design als ich es gewohnt bin ;-)
 
Sie gehört zu den nördlichsten Kathedralen der Welt und ist eine der größten norwegischen Holzkirche.
 
DIe Eismeerkathedrale ist mit einer der bekanntesten Attraktionen in Tromso. Ihr Architekur ist eimalig.
 
In Tromso ging es für mich zur Eismeerkathedrale. Mit zwei Kreuzfahrtschiffen im Hafen, war hier einiges los.
 
Für mich ist das Street-Art und viel lustiger als ein deutsches "Parken verboten"-Schild
 
Tromso auf einen Blick mit Seilbahn, Eismeerkathedrale, Mein Schiff 3 und MSC Meraviglia
 
In der Magic Ice Bar besteht wirklich alles aus Eis. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
 
Eigentlich wollte ich auf dem Weg zurück aufs Schiff nur einen kurzen Zwischenstopp im Botanischen Garten machen, aber ich fand es dort sehr schön und es wurde ein längerer Stopp.
 
Auf dem Weg nach Tromso werden wir von der Mein Schiff 3 verfolgt.
 
Auch dieses Stück Straßenkunst habe ich in Tromso entdeckt. Immer wieder schön, solche "Kleinigkeiten" zu entdecken.
 
Eigentlich sagt die Überschrift schon alles. Möwen sind in Tromso sehr präsent und ein Foto ohne eine Möwe ist fast unmöglich.

Impression von Honningsvåg
6. Sehnsuchtsort

Honningsvåg

Länderflagge von Honningsvåg

Honningsvåg ist der Verwaltungssitz der Gemeinde Nordkapp und liegt auf der Insel Magerøya im Norden Norwegens. Von hier aus sind es nur 40 Kilometer bis zum Nordkap, einem besonders im Sommer beliebten Ausflugsziel. Das Nordkap ist einer der nördlichsten Punkte Europas und durch den Globus als Wahrzeichen bekannt. Ein besonderes Highlight ist die Mitternachtssonne von Mitte Mai bis Ende Juli, bei der die Sonne auch zu Mitternacht zu sehen ist.

 
Dieser nette Herr schaut von oben auf Honningsvag herab und hat sich als Modell zur Verfügung gestellt.
 
Auf dem Weg zum Nordkap haben wir einen Zwischenstopp in diesem beschaulichen Fischerdorf eingelegt.
 
Auch wenn der Besuch des Nordkap an erster Stelle steht ein Spaziergang durch Honningvåg lohnt sich.
Honningsvåg
 
einmal im Leben ans Nordkapp ... der Traum vieler Menschen.
Nordkapp
 
Leider hatte ich am Nordkap kein Glück, es war neblig und eine Aussicht nicht vorhanden. Da muss ich wohl noch mal wieder kommen.
 
Mit AIDAmar auf Nordtour. Vom Mitte Mai bis Anfang August ist die Sonne am Nordkap nicht unterzukriegen!
 
Unfassbar kalt und windig, die Kamera war kaum zu bedienen aber wahnsinnig schön und einmalig. Das Nordkapp kurz vor Mittsommer
Nordkap
 
Das Mitternachtssonnen-Denkmal am Nordkapp. Der Pfeil symbolisiert eine Kompassnadel, die zur Spitze des Nordkapps zeigt.
 
Außer der Hönig Harald war auch die Costa Pacifica zeitgleich mit uns in Honningsvag.
 
Kurz vor dem Hafen von Honningsvag haben wir Hurtigsrouten König Harald getroffen.
 
Auch in Honningsvag leben kreative Menschen, die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.
 
Nachts am Nordkapp, fast noch Taghell am nördlichen Punkt Europas.

Impression von Trondheim
7. Sehnsuchtsort

Trondheim

Länderflagge von Trondheim

Das pulsierende Trondheim ist die drittgrößte Stadt Norwegens und beherbergt einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region. So etwa den Nidarosdom: Die Kathedrale wurde über dem Grab des Heiligen Olav errichtet und ist das Nationalheiligtum des Landes. Zudem legt Trondheim einen starken Fokus auf lokale Lebensmittel. In den meisten Pubs, Cafés und Restaurants hat man eine große Auswahl an lokal gebrauten Bieren und dazu passenden Speisen.

 
Norwegen Tour mit AIDAsol Hier waren wir wieder zu Fuss unterwegs. Sehr schöner Ort. ShoppingMal in den Gebäude einer ehemaligen Brauerei
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Beim Einlaufen vorbei an der Batterie Munkholmen, einer Verteitigunganlage aus dem 11.jhd.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Hier waren wir wieder zu Fuss unterwegs. Sehr schöner Ort. Hier die typische Häuserzeile...
 
Die Frauenkirche in Trondheim ist zwar keine klassische Attraktion, aber ein kurzer Zwischenstopp lohnt sich trotzdem.
 
Ein Nationalheiligtum: Der protestantische Nidaros-Dom in Trondheim. Unter ihm findet man die Gebeine des heiligen Olav.
 
immer am Wasser entlang führte unser Wanderweg ... auf dem Foto ist die Festung Munkholmen zu sehen.
Trondheim
 
Mal ein kleiner Perspektivenwechsel ( ist schon so gewollt)😅
 
Vom Kristiansten Fortress kann man einen Blick über ganz Trondheim werfen.
 
Die Festung Kristiansten befindet sich auf einem Hügel östlich der Stadt Trondheim. Der Aufstieg ist zwar ein bisschen anstregen, aber man wird mit einer tollen Aussicht belohnt.
 
Spaziergang durch Trondheim mit seinen bunten Holzhäusern in der Altstadt
 
DIe Gamle Bybro ist eines der Wahrzeichen von Trondheim und liegt direkt neben den bunten Häusern.
 
Rockheim ~ das Museum für Pop-, Rock- und Volksmusik aus Norwegen bei Nacht
Trondheim

Impression von Ålesund
8. Sehnsuchtsort

Ålesund

Länderflagge von Ålesund

Ålesund befindet sich im Westen Norwegens an der Atlantikküste. Besonders ihre Lage auf mehreren Inseln und das durch den Jugendstil geprägte Zentrum machen die Stadt zu einem beliebten Touristenziel. Das Haus der Arbeitervereinigung sowie die Freimaurerloge Ålesund gehören zu den bedeutendsten Bauwerken. Am besten sieht man das Stadtbild vom Stadtberg Aksla aus, auf den man über 418 Stufen vom Stadtpark aus gelangt. Hier kann man außerdem einen weiten Ausblick über das Meer und die Sunnmøre-Alpen genießen.

 
Unser Schiff hatten wir auf dem Weg in die Stadt noch im Blick, da trafen wir bereits auf die ersten typisch norwegischen roten Holzhäuser.
 
Schier unendliche Weiten erwarten einen in Norwegen - am liebsten erkunde ich alles vom Wasser aus.
 
In Alesund bin ich auf den Sukkertopper gewandert. Es war von A bis Z ein gelungener wunderschöner Tag!
 
Während dem Frühstück konnte man solche schönen Momente erhaschen. Ungefähr hier hatte ich mich in Norwegen verliebt.
 
Bei diesen Schneebergen kommt doch direkt wieder das kleine Kind in einem hoch ☺
Stranda
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Leider war das wetter nicht perfekt. Sehr schöne Altstadt
 
Frühes aufstehen beim Einlaufen in Alesund lohnt sich definitiv!
Alesund
 
Nicht nur die Menschen in Alesund waren wahnsinnig freundlich, auch die Trolle haben sich große Mühe gegeben.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Nochmal eine tolle Aussicht vom Byrampen Aussichtspunkt
 
Blick vom Sukkertoppen in Richtung Alesund: Schon das ist eine beeindruckende Aussicht.
 
Norwegen Tour mit AIDAsol Leider war das wetter niucht perfekt. Aber für eine Spiegelung langte es. Blick vom Fjellstua Aussichtspunkt. Es waren ein paar Stufen...
 
Mit leckeren Backwaren aus einer lokalen Bäckerei haben wir hier gemütlich eine Pause gemacht und den Ausblick genossen.

Rauszoomen