Highlights am Polarkreis

Impression von AIDAluna
17 Nächte

AIDAluna

Reisebeginn: Freitag, 19.06.2020
Reiseende: Montag, 06.07.2020

Zielgebiet: Nordeuropa

Gehe an Bord und erlebe das Land des Nordlichts! Ab Kiel geht es zunächst ins schottische Kirkwall und von dort nach Reykjavík. Die Hauptstadt Islands bietet heiße Quellen zum Entspannen und Bauwerke wie die Hallgrímskirkja zum Bestaunen. Über Isafjord und Akureyri erreicht das Schiff Longyearbyen auf Spitzbergen. Hier kannst du auf einer Kajak- oder Hundeschlittentour das Leben in der Arktis kennenlernen. Der nächste Halt ist Honningsvåg, das "Tor zum Nordkap". Nach Hammerfest erreichst du Tromsø. Eine Fahrt mit der Seilbahn zum Hausberg Storstein belohnt dich mit herrlicher Aussicht. Über Leknes und Bergen bringt dich das Schiff zurück nach Kiel.

Impressionen von Bord

 
Ein schöner Rücken kann auch entzücken. Hier von AIDAluna in Kingstown auf der karibischen Insel St. Vincent und die Grenadinen.
 
Nach einem langen Flug endlich an Bord von AIDAluna angekommen ❤️
 
Diese Begegnung von AIDAbella und AIDAluna wurde im Mai 2017 in den Gewässern Skandinaviens fotografiert.
 
Sonnenuntergang in der Karibik auf Aidaluna, Sail away, Sail away
 
Schwesterntreffen sind immer etwas ganz besonderes. Wir lagen mit AIDAperla den ganzen Tag zusammen im Hafen von Antigua. Das Auslaufen von AIDAperla war ein absoluter Gänsehautmoment ❤️
 
Volle Fahrt voraus, dem Sonnenuntergang entgegen. Aufgenommen von der Oceans Bar.
 
Es gibt nichts Schöneres, als spät abends nochmal übers Pooldeck zu schlendern. Man trifft nur wenige Passagiere und hat fast das Gefühl, allein an Bord zu sein.
An Bord der AIDAluna zwischen Hamburg und Oslo
 
Morgendlicher Ausblick von der AIDAluna auf die Skyline von Manhattan am Pier 88.
Manhattan New York City
 
Heute legen wir in Road Town auf Grand Cayman an. Die Reise neigt sich langsam dem Ende. Wie immer an Bord denke ich mir: Schon?
 
AIDAluna liegt im Hafen von New York City nur 20 bis 30 Minuten zu Fuß vom Time Square entfernt. Ein besseres Hotel kann es gar nicht geben.
New York City
 
Diese Begegnung von AIDAbella und AIDAluna wurde im Mai 2017 in den Gewässern Skandinaviens fotografiert. Fotografiert wurde von AIDAbella.
 
Die Poolparty ‚s vermisse ich schon ziemlich. Diese war wie immer perfekt
Impression von Kiel
1. Sehnsuchtsort

Kiel

Länderflagge von Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein und zudem die nördlichste Großstadt Deutschlands. Eine vielseitige Kulturszene, zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie stadtnahe Strände stellen hier eine ideale Mischung für Besucher dar. Das maritime Flair Kiels lässt sich besonders gut bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade mit Blick auf den Hafen genießen. Alternativ bietet es sich auch an, eine Hafenrundfahrt zu unternehmen.

 
Eine Impression aus dem Kieler Hafen ... 🚤
Kiel
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara Wir machten ein Nachübernachtung und wollten noch mal auf AIDAsehen sagen....
 
... es gibt zwei blaue Linien! Und beide führen woanders hin. Nämlich zum Ostsee und Schwedenkai. Dank der Markierungen ist der Weg, ausgehend vom Bahnhof, ganz einfach zu finden.
 
Die Kirche St. Nikolai ist die bekannteste Kirche Kiels & zugleich auch das älteste Gebäude der deutschen Hafenstadt. Sie befindet sich am Alten Markt, dem historischen Mittelpunkt der Kieler Altstadt
Kiel
 
Vor der Kreuzfahrt einfach noch einmal ein bisschen Strandluft schnuppern...
Kiel
 
Direkt neben dem Ostseekai befindet sich das Schifffahrtsmuseum mit der Museumsbrücke.
Kiel
 
Nordostsee-Kanal Tour mit AIDAcara im April. Kalt aber eine ganz besondere Stimmung
 
Blick in die Kieler Förde, in der Ferne warten Oslo, Göteborg, Kopenhagen, Helsinki...
Kiel
 
Abends im Germaniahafen den Sonnenuntergang genießen ...
Kiel
 
Hier am Ostseekai geht‘s hoffentlich bald wieder los ....
Kiel
 
Das Kieler Rathaus mit Opernhaus und „Kleiner Kiel“ zum Verweilen.
Kiel

Impression von Kirkwall
2. Sehnsuchtsort

Kirkwall

Länderflagge von Kirkwall

Der Archipel Orkney im Norden Schottlands besteht aus über 70 kleinen Inseln. Auf der Hauptinsel Mainland befindet sich mit rund 700 Einwohnern die Kleinstadt Kirkwall. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist hier eine Sandstein-Kathedrale, die zu den schönsten mittelalterlichen Gebäuden im Norden des Landes zählt. Inmitten des Stadtzentrums von Kirkwall steht eine weitere eindrucksvolle Kirche, die St. Magnus-Kathedrale.

 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen...
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen... Klasse Stimmung beim Auslaufen....
 
Die Standing Stones of Stenness stehen auf einer Wiese, die Schafe beherbergt. Sie sind an Besuch gewöhnt, denn es interessierte sie nicht, als ich über die Wiese spazierte um die Steine anzuschauen.
Standing Stones of Stenness
 
Es war ein perfekter Julitag für den Erstanlauf der Mein Schiff 5 in Kirkwall. Begrüßt und verabschiedet wurden wir standesgemäß von einer Gruppe Dudelsack Spieler.
 
Mit AIDAvita auf den Orkney Inseln. Von Kirkwell aus mit dem Mietwagen zur Highland Park Destille - für alle Whisky Fans Muss
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen... Klasse Stimmung beim Auslaufen....
 
Mit AIDAvita auf den Orkney Inseln. Inselrundfahrt von Kirkwall aus mit dem Mietwagen zur berühmten italienischen Kapelle
 
Die Wellen beobachten, wie sie gegen die Felsen krachen, das Rauschen der Wellen hören und die Felsen genau betrachen. Ein tolles Gefühl,
Cliffs of Yesnaby
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen...
 
Diese wunderschöne Kapelle findet ihr auf der Hauptinsel Mainland der Orkney Inseln.
Italien Chapel, Orkney Insel
 
Transatlantik mit AIDAluna - Kirkwall auf eigene Faust: Zu Fuß zur Destillery Scapa, Danach Highland Park und zum Schluß noch ein Guiness im Pub am Hafen...

Impression von Reykjavík
3. Sehnsuchtsort

Reykjavík

Länderflagge von Reykjavík

Reykjavík, an der Südwestküste Islands gelegen, ist die größte Stadt des Landes und zudem die nördlichste Hauptstadt der Welt. Der Name ist isländisch für "Rauchbucht", was wahrscheinlich vom Wasserdampf der heißen Quellen herrührt. Der 75 Meter hohe Turm des modernen Kirchenbaus "Hallgrímskirkja" ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Auch ein Besuch des wohl ungewöhnlichsten Gebäudes in Reykjavík, des Perlan, lohnt sich: Über die Heißwasserspeicher der Stadt spannt sich eine große Glaskuppel. Im Gebäude selbst finden sich neben einigen Restaurants und Geschäften auch ein Naturwundermuseum inklusive Eishöhle. Zudem hat man von dort aus einen einzigartigen Panoramablick über die ganze Umgebung. Wer mehr über die Stadt oder die Kultur und Geschichte des Landes erfahren will, kann dies in den zahlreichen Museen der Stadt tun.

 
Naturerkundung mal anders. Was bietet sich typischeres als auf einem Isländer die Natur um Reykjavik zu erkunden.
 
Das Flugzeugwrack an der Südküste Islands ist nur zu Fuß zu erreichen. Der Fußweg über eine recht windige Fläche fühlt sich recht lange an. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind emfpehlenswert.
 
Kreuzfahrt von HH nach NY, Tagestour Golden Circle in Reykjavik, Island, sehr zu empfehlen. Tolle Landschaften, Wasserfälle, Geysire, Kraterseen und vieles mehr.
Thingvellir Nationalpark
 
Die Blaue Lagune zählt zu den beliebtesten Attraktionen Islands. Das milchig-blaue, undurchsichtige Wasser bildet einen starken Kontrast zu dem schwarzen Lavafeld, das die Lagune umgibt. Herrlich!
 
Thingvellir ist UNESCO Weltkulturerbestätte. Ein Ort, an dem man sehr deutlich sehen kann, wie die eurasischen und nordamerikanischen tektonischen Platten auseinanderdriften. . . beeindruckend
 
Transatlantik mit AIDAluna - Reykjawik: Mit dem Mietwagen vom Hafen zum Gysir, Gulfoss Waterfall, Thingvellir-Nationalpark und danach noch ein Stadrundgang in guten 6h
 
Es lohnt sich auch einen Blick ins Innere der Concert Hall zu werfen. Hier kann man sich nicht nur vor Wind oder Regen schützen, sonder die Glaswände bewundern oder durch die kleinen Shops schlendern.
 
An einem etwas ungemütlicheren Tag sind wir raus aus Reykjavik und machten einen Ausritt durch die Lavafelder.
 
Etwas außerhalb liegt der Wasserspeicher Perlan, indem ein sehr schön angelegtes Museum untergebracht ist. Highlight ist jedoch der Blick auf die Stadt und die Berge.
 
In der Nähe des Hafens gelegen ist die Concert Hall eines von Reykjavíks architektonischen Highlights. Als Bonus gibt es einen Ausblick auf Wasser und Berge.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Reykjawik: Mit dem Mietwagen vom Hafen zum Gysir, Gulfoss Waterfall, Thingvellir-Nationalpark und danach noch ein Stadrundgang in guten 6h
 
Über den Dächern von Reykjavik thront die Spitze der Hallgrimskirkja. Von außen mindestens so sehenswert wie von innen.
Reykjavik

Impression von Isafjord
4. Sehnsuchtsort

Isafjord

Länderflagge von Isafjord

Isafjord ist eine Stadt im Nordwesten Islands am gleichnamigen Fjord, die vor allem für ihren Fischfang bekannt ist. Besonders sehenswert ist das ehemalige Krankenhaus der Stadt, das heute ein Kulturzentrum mit Bibliothek und Ausstellungsräumen beherbergt. Ebenfalls gern besucht ist die ockerfarbene Betonkirche Ísafjarðarkirkja, die durch ihre ausgefallene Architektur begeistert.

 
AIDAsol im isländischen Hafen von Isafjördur. Natur soweit das Auge reicht.
 
Die weite Fahrt zum Dynjandi Wasserfall hat sich auf jeden Fall gelohnt. Der Wasserfall fällt über 5 Etagen nach unten!
 
Blick Richtung Isafjodur und die AIDAluna im Hafen😊 So grün ist es nicht überall auf Island.
 
Mittagessen in einem einheimischen Restaurant mit isländischer Küche.

Impression von Akureyri
5. Sehnsuchtsort

Akureyri

Länderflagge von Akureyri

Im Norden Islands, nur etwa 50 Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises, liegt Akureyri, die viertgrößte Stadt des Landes. Um das Jahr 1000 wurden dort Bauernhöfe von ersten Siedlern gebaut, die Stadt selbst wurde 1602 gegründet. Für Besucher sehenswert sind der Botanische Garten sowie einige Museen zu Kunst und Kultur. Das Stadtbild ist im Zentrum vor allem durch die Evangelisch-Lutherischen Kirche oberhalb der Stadtmitte geprägt.

 
Auf unsere Kreuzfahrt „Highlights am Polarkreis“ durften wir diesem Naturschauspiel ganz nah sein. Einer der schönsten Wasserfälle auf Island.
Pingejyarsveit
 
In Island gibt es über 10.000 Wasserfälle. Der Godafoss ist nicht der Größte, Höchste oder Älteste, aber seine kristallblauen Farben u. die Legenden machen ihn zu einem der Bekanntesten.
 
Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis war unser Besuch des Godafoss. Bei bestem und für Island eher untypischem Wetter war das unser Highlight in Akureyri. Ein unbedingtes Muss bei einem Island Besuch.
Akureyri
 
Der Myvatnsee verdankt seinen Namen der jährlich auftretenden Mückenpopulation, die in riesigen Schwärmen den Himmel verdunkeln. Wir hatten Glück, keine Mücken weit und breit, nur die schöne Natur.
Akureyri
 
Für jeden Pferdefreund ist es unfassbar schön, auf dem Rücken eines Islandpferdes die Natur zu erkunden. Das erste Mal in meinem Leben zu tölten war ein unvergessliches Erlebnis.
Akureyri
 
Über der Stadt Akureyri liegt der wunderschöne Botanische Garten, der den Besuchern zeigt, dass auch nah am Polarkreis schöne, bunte Pflanzen und Blumen gedeihen.
 
Na, wer blickt einen denn hier an? Es ist AIDAsol in der isländischen Hafenstadt Akureyri! Etwas bedeckt und mit den letzten Schneeresten auf den Hügeln im August.
 
Anfahrt auf Akureyri mit der MSC Preziosa im Sommer 2017, Blick auf die Berge

Impression von Longyearbyen
6. Sehnsuchtsort

Longyearbyen

Länderflagge von Longyearbyen

Longyearbyen ist eine kleine Bergbaustadt auf der norwegischen Insel Spitzbergen im arktischen Eismeer. Die Landschaft ist geprägt von mächtigen Gletschern, tiefen Fjorden und beeindruckenden Wasserfällen. In Longyearbyen kann man eine Kunstgalerie besuchen oder das "Svalbard"-Museum besichtigen, in dem unter anderem ausgestopfte arktische Tiere sowie Gegenstände aus dem Bereich des Bergbaus und einige Trapperhütten ausgestellt sind.

 
Wohl eines der meist fotografierten Straßenschilder der Welt. Einfach ein Must-Have
 
Auch in Longyearbyen gab es Streetart. Ein bunter Eisbär auf weißer Wand.
 
Angekommen auf Spitzbergen, es fühlt sich ein bißchen an wie ein "Lost-Place". Die alten Transportlinien der Minen werden zwar nicht mehr genutzt, stehen aber noch rum.
 
Dieser niedliche kleine Eisbär ist am Ortsrand von Longyearbyen zu finden.
 
Mitten im Permafrostboden liegt diese Flugzeugwrack aus dem zweiten Weltkrieg.
 
Hundeschlittentour in Bolterdalen. Die letzte Tour, die noch im Schnee angeboten wurde. Ein einmaliges Erlebnis!
Longyearbyen/ Bolterdalen
 
Auch wenn es auf Rädern war, war es ein unbeschreibliches Erlebnis!! Dazu war das Wetter noch perfekt!
 
Mein absoluter Traum ging in Erfüllung. Ausflug mit Huskys in Spitzbergen bei bestem Wetter.
 
Bestes Wetter in Longyearbyen für AIDAluna im Mai 2017. Sonne soweit das Auge reicht.
 
Ein erster Blick auf Longyearbyen von Bord der MSC Meraviglia
 
Völlig unbeeindruckt von den Touristen konnte man immer wieder Rentiere beobachten.

Impression von Honningsvåg
7. Sehnsuchtsort

Honningsvåg

Länderflagge von Honningsvåg

Honningsvåg ist der Verwaltungssitz der Gemeinde Nordkapp und liegt auf der Insel Magerøya im Norden Norwegens. Von hier aus sind es nur 40 Kilometer bis zum Nordkap, einem besonders im Sommer beliebten Ausflugsziel. Das Nordkap ist einer der nördlichsten Punkte Europas und durch den Globus als Wahrzeichen bekannt. Ein besonderes Highlight ist die Mitternachtssonne von Mitte Mai bis Ende Juli, bei der die Sonne auch zu Mitternacht zu sehen ist.

 
Leider hatte ich am Nordkap kein Glück, es war neblig und eine Aussicht nicht vorhanden. Da muss ich wohl noch mal wieder kommen.
 
Die menschenleere Nordkapkugel morgens im Sonnenlicht. Kein Nebel und beste Sicht mit Sonne. Ein unvergessliches Erlebnis. Von wegen man muss mindestens dreimal hinfahren, um es einmal zu sehen. 🙏
Nordkap
 
Nachts am Nordkapp, fast noch Taghell am nördlichen Punkt Europas.
 
Das Nordkapp ist der nördlichste vom Festland aus erreichbare Punkt Europas, das als Denkmal einen Globus ziert. Der Blick ist einfach atemberaubend.
 
Mit AIDAmar auf Nordtour. Vom Mitte Mai bis Anfang August ist die Sonne am Nordkap nicht unterzukriegen!
 
einmal im Leben ans Nordkapp ... der Traum vieler Menschen.
Nordkapp
 
Auf dem Weg zum Nordkap haben wir einen Zwischenstopp in diesem beschaulichen Fischerdorf eingelegt.
 
Auch diesen wunderschönen Ausblick gab es auf dem Weg zurück nach Honningsvag zu bestaunen.
 
Das Mitternachtssonnen-Denkmal am Nordkapp. Der Pfeil symbolisiert eine Kompassnadel, die zur Spitze des Nordkapps zeigt.
 
Auch wenn der Besuch des Nordkap an erster Stelle steht ein Spaziergang durch Honningvåg lohnt sich.
Honningsvåg
 
Unfassbar kalt und windig, die Kamera war kaum zu bedienen aber wahnsinnig schön und einmalig. Das Nordkapp kurz vor Mittsommer
Nordkap
 
Auf dem Weg zurück nach Honningsvag gab es wunderschöne Landschaften zu sehen und gutes Wetter, das hätte man gut am Nordkap haben können.

Impression von Hammerfest
8. Sehnsuchtsort

Hammerfest

Länderflagge von Hammerfest

Hammerfest ist eine Stadt im Norden Norwegens. Sie zählt als eine der nördlichsten Städte der Welt. Trotz seiner geografischen Lage bleibt der Hafen auch im Winter eisfrei. Zwischen Mai und Juli herrscht in Hammerfest Polartag, die Sonne geht in dieser Zeit nicht unter. Von November bis Januar ist die Polarnacht. Eine besonders schöne Aussicht über die Stadt hat man vom Aussichtspunkt Salen.

 
Ein weißer Wal, ja wirklich! Angeblich geflohen aus der russischen Gefangenschaft. Oder doch ein Spion???
Hammerfest

Impression von Tromsø
9. Sehnsuchtsort

Tromsø

Länderflagge von Tromsø

Die Stadt Tromsø liegt im Norden Norwegens und gilt als wichtiges kulturelles Zentrum nördlich des Polarkreises. Hier gehören Natur und Kultur zusammen wie Wind und Meer. Von diversen Museen bis zum nördlichsten botanischen Garten der Welt bekommt man in Tromsø nicht nur übliche Sehenswürdigkeiten zu Gesicht. Die Stadt inmitten der Arktis gilt auch als idealer Ort, um das Naturschauspiel des legendären Nordlichts zu beobachten.

 
Auf dem Weg nach Tromso werden wir von der Mein Schiff 3 verfolgt.
 
Die Meraviglia im Hafen in Tromso. Sehr groß und sehr weiß, ein anderes Design als ich es gewohnt bin ;-)
 
Sie gehört zu den nördlichsten Kathedralen der Welt und ist eine der größten norwegischen Holzkirche.
 
Auch dieses Stück Straßenkunst habe ich in Tromso entdeckt. Immer wieder schön, solche "Kleinigkeiten" zu entdecken.
 
Für mich ist das Street-Art und viel lustiger als ein deutsches "Parken verboten"-Schild
 
Blick vom Stortorget (Großer Platz) auf die Eismeer-Kathedrale
Tromsø
 
Tromso auf einen Blick mit Seilbahn, Eismeerkathedrale, Mein Schiff 3 und MSC Meraviglia
 
DIe Eismeerkathedrale ist mit einer der bekanntesten Attraktionen in Tromso. Ihr Architekur ist eimalig.
 
Eigentlich sagt die Überschrift schon alles. Möwen sind in Tromso sehr präsent und ein Foto ohne eine Möwe ist fast unmöglich.
 
Eigentlich wollte ich auf dem Weg zurück aufs Schiff nur einen kurzen Zwischenstopp im Botanischen Garten machen, aber ich fand es dort sehr schön und es wurde ein längerer Stopp.
 
In Tromso ging es für mich zur Eismeerkathedrale. Mit zwei Kreuzfahrtschiffen im Hafen, war hier einiges los.
 
Vorgenommen hatte ich mir eine Wanderung auf den Floya. Leider hat mich der Mut verlassen, ich fand die Beschilderung anfangs nicht gut. Einige schöne Bilder sind aber entstanden.

Impression von Leknes
10. Sehnsuchtsort

Leknes

Länderflagge von Leknes

Die norwegische Stadt Leknes liegt auf der Lofoten-Insel Vestvågøy. In der Region erwartet Reisende atemberaubende Natur: Berge und Erhöhungen, die aus dem Wasser ragen, ausgedehnte Grasebenen sowie Flüsse, die im Winter eine eindrucksvolle Schneelandschaft bieten. Das idyllische Bild wird durch beschauliche Siedlungen mit typisch roten Holzhäusern ergänzt. Leknes selbst bietet trotz geringer Einwohnerzahl viele Geschäfte und ein Einkaufszentrum.

Keine Einträge gefunden.

Impression von Bergen
11. Sehnsuchtsort

Bergen

Länderflagge von Bergen

Der Hafen von Bergen gilt als einer der belebtesten Seehäfen Europas. Die Stadt im Osten Norwegens ist mit über 250.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes und hat für Touristen viel Sehenswertes zu bieten. Bergen ist Ausgangspunkt der Bergensbanen, eine der höchstgelegenen und zugleich landschaftlich schönsten Bahnstrecken Europas, die in die Hauptstadt Oslo führt. Außerdem gibt es in Bergen zahlreiche Theater, Museen und Bauwerke zu besichtigen. Auf dem Bergplateau des Fløyen hat man eine schöne Sicht auf die Stadt.

 
643 Meter der Stadt erwartet euch eine einzigartige Aussicht auf Bergen und Umland, Meer, Schärengürtel, Fjorde und Gebirge. Sinnvoll: Gutes Schuhwerk und Verpflegung für eine Rundwanderung ( 5 Std )
Ulriken
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Blick vom Aussichtspunkt auf dem Hausberg auf das Städtchen Bergen
 
Fundstücke auf dem Fischmarkt ~ einem der berühmtesten Plätze in der Stadt Bergen
Bergen
 
Nach der Fahrt mit der Bahne überraschte uns eine tolle Aussicht und unsere Tochter ein super Spielplatz. Der Weg zu Fuß runter war ein Highlight und ist sehr zu empfehlen.
 
Häuserfront in Bergen, Norwegen AidaSol Norwegens Fjorde Juli 2019
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Dies war unser Liegeplatz in Bergen - von hier aus konnte man gut zu Fuß ins Zentrum gehen.
 
Spiegeleien im Wasser üben immer einen besonderen Reiz auf mich aus ...
Bergen
 
Einfach schön! Die bunten Häuser, der blauer Himmel und Sonne in Norwegen. Bei einem Bummel durch die Gassen entdeckt man immer wieder Ecken zum Staunen.
 
Transatlantik mit AIDAluna - Bergen auf eigene Faust: Mit der Bahn auf den Floyen, bergab zu Fuß, Stadtrundgang mit dem Besuch der IceBar und Bryggen. ca. 5h
 
Mit AIDAmar auf Nordtour - Ausblick vom Berg Fløyen über Bergen an einem sonnigen Tag

Rauszoomen