• Reisetagebuch

Mitträumer der Woche: Lesemaus im Interview

Weltentdeckerin Lesemaus begeistert bereits seit längerer Zeit mit ihren zahlreichen Sehnsuchtsmomenten, die sie auf wegträumen.de teilt. Zu ihren liebsten Fotomotiven gehören ausgefallene Architekturen, die alten Städte Südeuropas, genauso wie die Landschaft Skandinaviens und die Strände der Karibik. Im dieswöchigen Interview verrät sie, was es mit der Fankampagne „20 Jahre AIDA“ auf sich hat und welchen Ausflug auf der griechischen Insel Santorin sie wärmstens empfehlen kann.

Hallo Lesemaus, seit wann bist du eine Mitträumerin und was macht wegträumen.de für dich aus?

Seit Mai bin ich dabei. Zuerst einmal habe ich versucht, unsere persönliche Weltkarte mit wenigstens einem Foto pro Land zu füllen. Ich wollte sehen, wie viele von dem aktuellen Hit „Es gibt 194 Länder, ich will jedes davon sehen...“ wir schon geschafft haben. Dabei hatte ich ein kleines Problem: Einige Länder haben wir schon vor dem Jahr 2000 besucht und digitale Fotos gab es damals noch nicht.
Inzwischen schaue ich, von welchem Ort, an dem wir schon waren, es noch keine oder nur wenig Fotos bei wegträumen.de gibt, um diese Lücken zu füllen. Wir bringen von jeder Reise reichlich Vorrat mit. Aber keine Angst, ich werde nur ausgewählte Bilder zeigen.
Lesemaus

Wie bist du auf wegträumen.de aufmerksam geworden?

In dem Newsletter von EURESAreisen habe ich davon gelesen. Da alles, was mit Fotos zu tun hat, meine Aufmerksamkeit weckt, wurde ich sofort neugierig.
Lesemaus

Welche Reiseform hat es dir besonders angetan?

Nachdem wir so ziemlich alles ausprobiert haben, mag ich inzwischen die bequemste Art zu reisen am liebsten und das ist und bleibt nun mal die Kreuzfahrt. Nachdem mein Mann 2009 bei mir viel Überzeugungsarbeit für die erste Tour auf AIDAluna leisten musste, bin ich inzwischen total mit dem AIDA Virus infiziert.
Aber wir fahren auch immer mal zwischendurch an die Ostsee oder in die Berge zum Wandern. Zum Beispiel haben wir zu Fuß die Alpen überquert. 2018 vom Tegernsee nach Sterzing und 2019 auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran. Das war eine neue, wenn auch recht anstrengende, Erfahrung. Ich denke, in der Abwechslung liegt das Besondere.
Lesemaus
Lesemaus beim Wandern

Welche Kreuzfahrt-Route hat dir bisher am besten gefallen?

Oh, das ist die schwerste aller Fragen, die ich mir selbst schon oft vergeblich gestellt habe und die ich auch nach drei Dutzend Kreuzfahrten nicht generell beantworten kann. Es gibt auf jeder Tour superschöne und auch weniger interessante Orte. Auch das Wetter und die Mitreisenden können die Erinnerungen nicht unwesentlich beeinflussen.
Was mir immer wieder gut gefällt, sind längere Flussfahrten, um den entsprechenden Hafen zu erreichen. Zum Beispiel Hamburg, Amsterdam, Antwerpen und Rouen. Aber auch im Nord-Ostsee-Kanal und Suezkanal gibt es am Ufer jeweils viel zu sehen, das mag ich. Die Fjorde und die Schären sind in dieser Beziehung natürlich die Krönung und stehen bei uns möglichst einmal im Jahr auf dem Programm. Aktuell, Juni/Juli 2020, wären wir dort mit AIDAaura unterwegs.
Lesemaus

Verbindest du mit einem deiner Sehnsuchtsmomente eine besondere Geschichte?

Das Beste, was uns passieren konnte, war von AIDA für das Fotoshooting anlässlich der Fankampagne „20 Jahre AIDA“ ausgewählt zu werden. Dazu durften wir am 16. April 2016 in Lissabon auf die nagelneue AIDAprima aufsteigen, als diese von Japan auf dem Weg nach Hamburg war. Neben unserer „Arbeit“ für das Werbefoto, wurden wir von der Crew, die sich riesig auf ihre ersten Passagiere gefreut hat, rundum verwöhnt. Der krönende Abschluss war dann der Empfang beim Ersteinlauf in Hamburg. Diese sechs Tage waren einfach nur unbeschreiblich schön. Am 7. Mai 2016 haben wir dann von der AIDAaura, sozusagen hautnah, die Taufe von AIDAprima miterlebt.
Lesemaus

Hast du einen Geheimtipp an einem bestimmten Ort der Welt?

Ein Tipp, für den zumindest wir sehr dankbar waren, betrifft die griechische Insel Santorin. Mit dem Schnellboot nach Oia fahren und dann, an der Caldera entlang, nach Firá wandern. Zum Schluss den Eselspfad hinunter zum Hafen gehen. Das würden wir gerne wiederholen, eventuell auch mal entgegengesetzt, weil es so schön war.
Lesemaus
Hot
... bietet die venezianische Festung Palamidi auf dem gleichnamigen 216 m hohen Berg in der Hafenstadt Nafplio auf dem Peloponnes.
Palamidi
Hot
im Hafen von Mykonos warten die Fähren darauf uns zur Insel Delos zu bringen... ein Besuch dieser interessanten Ausgrabungsstätte lohnt sich auf jeden Fall.
Delos
Hot
Das Kloster Arkadi findet man 23 km östlich von Rethymno.in der Nähe des Dorfes Amnatos, 500m hoc gelegen, auf einem fruchtbaren Plateau mit Olivenhainen, Weinbergen, Pinien, Eichen und Zypressen.
Arkadi

Welchen Sehnsuchtsort willst du unbedingt einmal besuchen?

Von einer Fahrt durch den Prinz-Christian-Sund träume ich noch. Leider fehlt meinem Göttergatten die Begeisterung dafür, weil es dort auch mal heftig schaukeln kann und er dann seekrank wird. Aber zurzeit hoffe ich einfach nur darauf, überhaupt wieder fahren zu dürfen und das am besten erst einmal ab Deutschland. Bis es soweit ist, genießen wir die Zeit, indem wir unsere schöne Heimat intensiver erkunden, zum Beispiel auf den Premiumwanderwegen.
Lesemaus

Vielen Dank für deine Zeit, wir wünschen dir noch viele schöne Erlebnisse an Bord und an Land!