Funchal (Madeira)

142 Einträge - zeige 1 - 100
1 2
Reihenfolge
 
Was für ein traumhafter Blick im Botanischen Garten in Funchal
 
Natürich darf eine Korbschlittenfahrt in Funchal nicht fehlen. Rasant geht es auf dem Asphalt den steilen Berg hinab.
 
Aussicht vom Botanischen Garten auf den Hafen von Funchal. Wie schön die Nova dort im Hafenbecken liegt!😍
Hot
 
Mit AIDAnova auf dem Weg nach Funchal - der Sonnenuntergang war traumhaft schön! Da lohnt es sich früh aufzustehen!
 
Ein ♥liches Dankeschön an die Glücksfee und das ganze Team von wegträumen.de... ich freue mich sehr über den Gutschein und hoffe ihn ganz bald für eine AIDA Reise einlösen zu können ????
Hot
 
und umfasst die östlichste Spitze Madeiras, die vorgelagerte Inseln Ilhéu da Cevada und Ilhéu do Farol und kleinere Felsen im Atlantik.
Ponta de São Lourenço
 
Mit AIDAnova in Funchal: Während einer Catamaran Tour vor Madeira haben wir zum ersten mal Delphine gesehen!
 
In der Markthalle von Funchal (Mercado dos Lavradores) kann man Einheimischen Madeirern begegnen und mit Ihnen zusammen auf dem Markt einkaufen. Sehr hektisch aber super interessant!
 
Mit dieser Aussicht macht Essen richtig Spaß. In unserem Hotel: Pestana Royal Premium, auf Madeira, gab es viele solcher Plätze und man hatte jeden Tag eine wunderschöne Aussicht.
 
Wenn ich was empfehlen kann für Madeira, dann sind es Wasserschuhe. Durch den Steinstrand ist es nicht ganz einfach ins Wasser zu kommen. Dann steht einem erfrischenden Bad im Meer nichts mehr im Weg! ;-)
Hot
 
Dieser Platz war ganz in der Nähe von unserem Hotel. Am liebsten saß ich dort auf einem der Steine und schaute aufs Meer! Das blaue Meer, die Sonne & der schwarze steinige Strand. Einfach Urlaub!
Hot
 
Zu den spektakulärsten Landungen gehört der Landeanflug auf Madeira. Die Landebahn ist auf Stelzen im Meer gebaut und der Pilot hat nur einen Versuch zu landen, da Durchstarten nicht möglich ist.
 
Ganz typisch für Madeira: Schwarze Klippen. Das schwarze Gestein findet man überall. Eine schmale Treppe führt hinauf und wenn man oben angekommen ist, hat man eine wunderschöne Aussicht auf das Meer.
 
Unser Hotel lag in Mitten von anderen Hotels. Der Strand war trotz allem nicht überfüllt. In Madeira sind Badestrände sehr selten. Wir waren sehr froh direkt vom Hotel aus zum Strand zu gelangen.
Hotelanlagen
 
Natürlich stand auf unserem Urlaubsplan auch jede Menge Entspannung auf dem Programm. Und dies ging hier sehr gut! Ab zum Pool!
 
Eine typische Frucht die man auf dem Markt einkaufen kann ist die Banananas! Sie schmeckt nach Banane und Ananas und ist in Madeira sehr beliebt!
 
Cabo Girao ist Europas höchste Klippe. Für mich ging es mit dem Rad an der Küste entlang, bis zu diesem Aussichtspunkt. Als Stärkung gab es eine leckere Madeira-Banane!
 
In Sachen Weihnachtsbeleuchtung geben die Einwohner von Madeira Vollgas. Deshalb lohnt sich ein Besuch im Dezember.
 
Das Stadtbild von Funchal prägen solche schmalen Gässchen und passend zu Madeiras Ruf als Blumeninsel, sind überall auch Blüten zu finden. Selbst im Dezember.
 
Das Lichtermeer von Funchal. Auf Madeira geht es in Sachen Weihnachtsbeleuchtung voll ab, deshalb ist ein Besuch im Dezember was Besonderes.
 
Angekommen in Funchal geht es natürlich auf Entdeckungstour. Ein Schnappschuss vom Zuhause auf Zeit darf natürlich nicht fehlen.
 
Wir sind mit einem Leihwagen vom Hafen bis auf den Gipfel des Pico Ruivo gefahren. Hier gibt es eine breite Aussichtsplattform und Parkplätze und auch der Weg ist ein Highlight.
 
Kanaren mit AIDAbella Am zweiten Tag waren wir schon früh mit dem Mietwagen im Osten der Insel unterwegs... Die Landebahn des Flughafen steht auf Pfählen
 
Kanaren mit AIDAbella Am zweiten Tag waren wir schon früh mit dem Mietwagen im Osten der Insel unterwegs... Richtung Ponta de São Lourenço
 
Kanaren mit AIDAbella Am zweiten Tag waren wir schon früh mit dem Mietwagen im Osten der Insel unterwegs... Richtung Ponta de São Lourenço
 
Kanaren mit AIDAbella Am zweiten Tag waren wir schon früh mit dem Mietwagen im Osten der Insel unterwegs... Richtung Ponta de São Lourenço
 
Kanaren und Mittelmeer mit AIDAbella zu Weihnachten/Sylvester Das größte Feuerwerk Europas. Dauer mind. 15min... Klasse Finale
 
Kanaren mit AIDAbella Toller Blick vor dem Frühstück ...
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Blick vom Park Stanta Catarina am Hafen
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Kirche beim Start der Korbschlittenfahrten
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir nun im Tropischen Garten. Der Olivenbaum soll über 1000Jahre alt sein...
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir nun im Tropischen Garten, im chineschen Teil
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir nun im Tropischen Garten
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir im Botanischen Garten ein typisches Haus...
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir im Botanischen Garten
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Fahrt zum Botanischen Garten mit der Seilbahn
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Nette Bars an der Promenade
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Schöne Eingangstüren im Historischem Zentrum
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Schöne Eingangstüren im Historischem Zentrum
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Hier der Weihnachtsmarkt
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Krippe am Beginn des Weihnachtsmarktes
 
Kanaren mit AIDAbella Funchal: Hier sind wir wieder zur Fuß durch die schöne Altstadt Hier: Die Alte Markthalle
 
Das Wetter kann sich extrem schnell ändern auf Madeira. Eben noch unter blauem Himmel & im Meer... Plötzlich zogen schwarze Wolken auf. Eine halbe Stunde später folgte wieder blauer Himmel ;-)!
 
Dieses Museum zu besichtigen lohnt sich. Es liegt nah am Hafen und direkt im Zentrum von Funchal. Ein sehr liebevoll gestaltetes kleines Museum, das die militärische Geschichte sehr gut beschreibt.
 
Wenn es was gutes auf Madeira gibt, dann ist es Obst- frisch vom Markt. Ein Tipp: Einfach mal fragen ob man mal probieren darf, wenn man etwas von den Früchten nicht kennt. Man darf gerne probieren!
 
Der Porträtkünstler Joaquim da Luz, auf der Staffelei zu sehen, lebte auf Madeira und verstarb in Funchal. Die Kunst und die Cafés passen in dieser Straße sehr gut zusammen.
 
Ein Abstecher in die Seitenstraßen von Madeira lohnt sich. Dort ist nicht viel Betrieb und die Häuser und Blumen sind wunderschön!
 
Im Zentrum von Madeira gibt es viele Cafés wo man, gerade in der Mittagshitze, ein schattiges Plätzchen findet um einen Café oder ein kühles Getränk zu genießen.
 
Diese Souveniers werden in Madeira hergestellt und sind aus Kork. An jeder Ecke findet man diese Schmuckstücke! Eine schöne Urlaubserinnerung für zu Hause.
 
Kanaren und Mittelmeer mit AIDAbella zu Weihnachten/Sylvester Das größte Feuerwerk Europas. Dauer mind. 15min... Klasse Finale
 
Ein einmaliges Erlebnis mit der AIDA cara das Feuerwerk vom Schiff aus anschauen
Madeira
 
Der Besuch des botanischen Garten ist eine absolute Empfehlung. Neben der herrlichen Blütenpracht bietet er auch eine schöne Aussicht über Funchal.
 
Dieser kleine See mit einer umliegenden Parkanlage befindet sich nur wenige Meter vom Hafen Funchals entfernt.
 
In der schönen Wallfahrtskirche ist Kaiser Karl von Österreich-Ungarn bestattet. Außerdem hat man eine tolle Aussicht aufs Meer!
Funchal
 
Zwischen den Häusern von Funchal erblickt man immer wieder die Schiffe aus dem Hafen
 
Gutes und Schlechtes Wetter können schon einmal nahe bei einander liegen. Während steuerbord die Sonne lacht, sieht es backbord nach bevorstehendem Weltuntergang aus
 
Wunderschöner Tag in Funchal / Madeira. Mit der Seilbahn hoch hinauf .
 
Der Seefahrer João Gonçalves Zarco entdeckte Madeira im frühen 15. Jh. und beanspruchte die Inselgruppe für Portugal.
 
Treffen sich 2 Schiffe... Celebrity Silhouette und MSC Poesia im Hafen von Funchal.
 
Die Dimension Funchals und seine malerische Lage am Berg werden einem beim Auslaufen noch einmal ganz deutlich bewusst.
 
Die MSC Poesia sieht wohl jeder. Das Schiff mit dem ich auf Madeira war versteckt sich da doch deutlich besser.
Teleférico do Monte
 
Bunt, bunter, Madeira! Auf Madeira sind nicht nur die Buchstaben an der Hafenpromenade wunderschön bunt.
 
Blick von der Aussichtsplattform des Cabo Girão auf Madeira.
 
Bei der Fahrt mit der Seilbahn zum Monte hat man einen herrlichen Blick auf ganz Funchal.
 
Eine für mich sehr schöne Kombination aus Stadt (Funchal) und Schiff (AIDAstella).
 
Das Wetter meinte es besonders gut mit uns, wodurch wir unseren Aufenthalt und den Ausblick besonders gut genießen konnten.
 
Madeiras Blüten- und Pflanzenvielfalt ist schier unendlich groß.
 
In der Markthalle haben wir ordentlich geschlemmt - die ganzen exotischen Fruchtkombinationen waren aber auch einfach zu lecker.
 
CR7 - so heißt das Hotel von Christiano Ronaldo. Es steht (wie seine Statue) direkt im Hafenbereich.
 
Hier verlässt AIDAstella im Sonnenuntergang vor uns den Hafen von Funchal.
 
Durch ein Kunstprojekt sollte die Altstadt von Funchal noch attraktiver werden - hierzu wurden u.a. einige Türen kunstvoll gestaltet.
 
Die Kathedrale die lokal nur "Sé" genannt wird, ist die älteste Kathedrale auf Madeira.
 
Die Kaimauer des Hafens von Funchal hat so einige Kunstwerke zu bieten.
 
Während des Anlegemanövers und vom Liegeplatz des Schiffes aus hat man diesen schönen Blick auf Funchal.
 
So riesig und so vielseitig. Einfach ein tolles Schiff...
Funchal
 
Ist er nicht schön... ;-) Diese Statue steht in Funchal am Hafen auf seiner Heimatinsel.
Funchal
 
Bei einem aida Ausflug zum Abschluss noch dieses tolle Panorama von Funchal zu sehen bekommen.
 
Vom Park oberhalb des Hafens hat man einen tollen Ausblick. Hier auf die AIDAnova.
 
Leckere kleine Bananen von der Markthalle in Funchal. Kann ich nur empfehlen.
 
Mit einer der spektakulärsten Hafeneinfahrten. So toll beleuchtet.
 
Ein Blick auf Madeiras Küste bei einem schönen Sonnenuntergang.
 
Noch nie so ausgefallen und leckeres Obst gegessen, wie auf den Märkten in Funchal.
 
Sail Away nach einem erlebnisreichen Tag im schönen Funchal! Im Hafen lassen wir die Celebrity Silhouette und die MSC Poesia hinter uns.
 
So lässt es sich aushalten: Eine wohlverdiente Sangría Blanca mit Blick über Funchal nach dem anstrengenden Aufstieg ( mit der Seilbahn ;-) )
 
Die Igreja de Nossa Senhora do Monte liegt oberhalb von Funchal und ist am besten per Seilbahn zu erreichen. Hier starten auch die extrem lustigen Korbschlittenfahrten zurück in Richtung Stadt
 
Die atemberaubende Aussicht über das am Hang liegende Funchal aus dem Teleférico hinauf zum botanischen Garten.
 
Die atemberaubende Aussicht über Funchal aus dem Teleférico hinauf zum botanischen Garten. Im Hafen liegen die MSC Poesia und der World Explorer von nicko.
 
Die Blumeninsel macht ihrem Namen auch im Oktober alle Ehre.
 
Die Blumeninsel macht ihrem Namen auch im Oktober alle Ehre.
 
Der Blick auf Funchal mit einem Regenbogen. Für mich die beste Insel der Kanaren-Kreuzfahrt.
Funchal
 
Da es bei einem Stadtbummel durch Funchal oft ganz schön Berg hoch und runter geht, kann eine kleine Abkühlung zwischendurch nicht schaden.
 
Auch wenn ich noch nie selbst an Bord war, spricht mich das Schiffsdesign von Celebrity Cruises schon immer an. Es wird wirklich Zeit für meine nächste Kreuzfahrt...!
 
Auch wenn ich noch nie selbst an Bord war, spricht mich das Schiffsdesign von Celebrity Cruises schon immer an. Es wird wirklich Zeit für meine nächste Kreuzfahrt...!
 
Ein guter Freund hat uns empfohlen, bei unserem Landgang in Funchal, Madeira das Ritz aufzusuchen und einen erfrischenden Caipirinha zu trinken.
 
Während unserer Wandertour zum Grünen Kessel (einem sehr hohen Wasserfall, im Dschungel von Madeira) mussten wir durch einen Wald. Und dort standen viele dieser Bäume. Irgendwie magisch, bei Nebel.
 
Kleines im Hang gelegenes Dörfchen direkt an der schönen Küste Madeiras.
 
Hier ein toller Blick auf die AIDAsol von der Parkanlage in Funchal (Madeira).
 
Die Korbschlitten fahrt war ein tolles Erlebnis mit viel Adrenalin aber man konnte eine soo schöne Aussicht genießen.
Madeira
 
Wieso gibt es kaum Möwen im Hafen Funchals? Da dort Falken leben, trauen die Möwen sich nicht zu dicht ran und klauen demnach keine Fische den Fischern.
 
Der Weihnachtsmarkt Funchals bietet nicht nur jede Menge Lichter, sondern auch tolle Krippenfiguren und jede Menge gutes Essen und Trinken.
142 Einträge - zeige 1 - 100
1 2
Jetzt anmelden & mitmachen