Karibik

855 Einträge - zeige 1 - 100
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Reihenfolge
Hot
 
Mit dem Kussmundschiff, der AIDA Perla, in Willemstad/Curacao ankommen und beim Landgang Kunstobjekte angeschaut.
Hot
 
Schöne bunte Häuser am Rande einer schmalen Gasse in San Juan, der Hauptstadt der Insel Puerto Rico. Sogar das Meer ist am Ende der Strasse zu erkennen.
Hot
 
Wir hatten einen Ausflug von La Romana auf die Insel Isla Saona mit einem Katamaran bei Aida gebucht. Es war ein schöner, erlebnisreicher Ausflug.
Hot
 
Kreuzfahrt mit Aida: Karibik und Mittelamerika: Ausflug: Impressionen von Tortola. Wir haben viele schöne Erinnerungen an: Orte, Landschaften, Strände, Meer und Wellen.
Hot
 
Kurz vor dem Sonnenuntergang am Strand, Pelikane "fischen" sich ihr" Abendbrot"
Hot
 
In der Altstadt trifft man auf viele kleine Gassen mit bunten Häusern.
Hot
 
Die Tänzerinnen verkörpern die Lebensfreude und das gute Wetter auf den Straßen in Samaná.
Hot
 
In Zeiten von Deutschlands Hochglanzstadien in der Bundesliga finde ich es ganz erfrischend auch sowas hier zu sehen. Hauptsächlich wird hier aber Cricket gespielt. Den Briten sei Dank....
 
und jetzt schon in Echt am Straßenrand. Diese zwei hier waren aber ganz vorbildlich und haben sich nicht vor den Golfwagen geworfen ;-)
Hot
 
Auch auf Bonaire gibt es Leuchttürme. Da kommt man sich fast wie an der Nordsee vor ;-)
 
Die unterschiedlichen Farben wurden gewählt, damit die Kapitäne vom Meer aus erkennen konnten, wo sie ankern müssen. Die haben dann nämlich einfach eine Farbe übermittelt bekommen.
Hot
 
Das Salz was hier produziert wird, wurde früher direkt an der Küste von Sklaven auf die Schiffe aufgeladen und dann verschifft.
Hot
 
Und natürlich SALZBERGE. Die warten aber geduldig darauf irgendwann abtransportiert zu werden.
Hot
 
Auf riesigen Feldern wird hier Meersalz gewonnen. Dabei entsteht Schaum, wie auf einer Schaumparty und pinkes Wasser.... Früher haben Sklaven das Salz auf Schiffe verladen.
 
Von unterwegs konnte ich auch dieses Bild von AIDAperla schießen.
 
Schon kurz hinter der Stadt haben wir diese Flamingos entdeckt.
 
Auf Bonaire muss man besonders auf frei laufende Esel achten... Also die Tiere ;-)
 
an denen man sie nicht erwartet hätte. Mitten auf Bonaire steht diese Loren mitten der Landschaft....
 
Mit diesem Golfkart habe ich gemeinsam mit einer Mitreisenden Bonaire umrundet. Es hat mega Spaß gemacht und war super praktisch für all unsere Fotostopps.
 
Vor den bunten Häusern gibt es eine Reihe Cafés. Pünktlich zu unserer Pause wollte ein Schiff die Brücke passieren, so dass wir auch dieses Erlebnis als "erlebt" abhaken können.
Hot
 
Was ist hier wohl geschehen??? Am Ende dieses Durchgangs hängt ein Oberhemd am Baum und die dazugehörigen Schuhe....
Hot
 
DIE Entdeckung des Tages dürfte eindeutig dieser T1 gewesen sein. Da dürfte jeder VW-Bulli-Liebhaber ins Schwärmen kommen...
 
Gemeinsam mit einer Mitreisenden bin ich einfach durch die Straßen gelaufen. Schön ist es ja auch mal hinter die für die Touristen aufgehübschten Stadtteile zu kommen.
Hot
 
Die bunten Häuser sind das Markenzeichen von Willemstad und die Brücke kann für Schiffe geöffnet werden.
 
Weiter geht es nach Willemstad auf Curacao. Hier ging es einfach auf eigene Faust auf Erkundungstour durch die Stadt.
Hot
 
Gefühlt ist auf diesem Bild jede Farbe zu finden, außer orange.... In live war das für mich die völlige Reizüberflutung.
 
In Orjanestad gab es ganz viele dieser Ureinwohner zu bestaunen...
Hot
 
Zum Abschluss des Tages gab es noch einen Spaziergang durch Orjanestad.
 
Eines der Highlight auf Aruba ist ein Bad im natürlich entstandenen Pool. Leider ist dieses für uns ausgefallen, da es wirklich extrem windig war und es zu gefährlich gewesen wäre....
Hot
 
Hier ist der Weg zu sehen. Nicht beirren lassen, immer weiter gehen, auch wenn es eng und schmal wird.
 
Die Ayo Rock Formations finden sich eher im Landesinneren, also nicht am Meer. Haben mich aber sehr an The Baths erinnert. Außer, dass das Meer "fehlt". Man kann hier einen Rundweg gehen.
 
Hier war die Landschaft ganz schön schroff und zerklüftet.
Hot
 
Das sind die Überreste der Bushiribana Gold Mine. Auf Aruba gab es seinerzeit einen echten Goldrausch. Leider sind die Überreste der Minen in sehr schlechtem Zustand und verfallen weiter....
Hot
 
Die Natural Bridge ist natürlich entstanden. Früher konnte man wohl auch drüber laufen, das war zumindest bei unserem Stopp nicht möglich. Ob es am starken Wind lag, oder es inzwischen nicht mehr geht
 
Die Fahrt war der Wahnsinn und unser Fahrer sehr unterhaltsam. Ein perfekter Start in den Urlaub.
 
Nach dem Ankommen wollte ich gerne etwas machen, was zwar Spaß macht, wo ein Jet-Lag aber auch nicht zu sehr ins Gewicht fällt... Also ging es für mich im Offroad-Jeep über die Insel.
 
Für mich gibt es ja nichts schöneres als draußen zu frühstücken... und wenn man dann noch so eine Aussicht hat... Was gibt es schöners?
Hot
 
Mit AIDAaura in Jamaika - Jeeptour durch den Fern Gully. . . was für ein Abenteuer!
Hot
 
Mit AIDAaura in der Karibik . . . die Uhren ticken langsamer, die Hektik hat eine Hängematte, Leben reduziert sich auf das Notwendigste - Willkommen im Land der Lässigkeit!
Hot
 
So auch diese Reise ist zu Ende und es heißt Abschied nehmen....
 
Ein letztes Frühstück im Freien, bevor es dann wieder zurück nach Deutschland geht. Der Flieger ist anscheinend schon mal gelandet...
 
Der letzte Abend an Bord, langsam muss man sich aufs Abschied nehmen vorbereiten. Der Koffer ist schon gepackt und bereit vor die Kabinentür gestellt zu werden. Es war sehr schön und zu schnell vorbei
 
Zum Abschluss geht es natürlich nochmal an den Strand. Die Route hat zwei Zustiegshäfen und es sind sowohl "neue", als auch "alte" Passagiere dabei. Schon unfair, dass die "neuen" noch bleiben dürfen.
 
Warum zur Hölle, sollte man sich die Hölle auch mit nach Hause nehmen wollen? Und mit deren Chef möchte man sich ja auch nicht anlegen... Oder wird der in "Lucifer" realistisch dargestellt???? ;-)
 
Hölle! Was soll man in der Karibik auch sonst machen? Für mich ging es heute wieder mit dem Rad los. Es ist der letzte Landgang für mich auf dieser Reise.
 
Mein Ausflug in Ochos Rios ist staubedingt leider abgebrochen worden. Dadurch hatte ich aber Gelegenheit durch Ochos Rios zu schlendern.
 
Werbeplakat gelesen, Ohrwurm im Kopf.... Aus den blauen Bergen kommen wir. aus den Bergen ach so weit von hier....
 
Nicht nur in Deutschland gibt es zu Ostern lange Staus. Auch Jamaika kann da durchaus mithalten.
 
Zum Abschied in La Romana hat die Natur noch einmal alles gegeben und ein krasses Farbspiel an den Himmel gezaubert.
Hot
 
Diesen kleinen Freund habe ich ebenfalls im Stadtpark von La Romana getroffen.
 
Noch ein Baseball Spieler. Eine kurze Stippvisite ins Zentrum von La Romana kann man mal machen. Ich glaube tagesfüllend ist das aber nicht.
 
Baseball ist eine der Nationalsportarten in der Dominikanischen Republik. Besonders verdiente Spieler, die es auch in die MLB geschafft habe, sind im Stadtpark von La Romana verewigt.
Hot
 
AIDAluna im März 2016 im Hafen von LaRomana. Das Terminal heißt hier Sugar Breeze Terminal.
 
Nach einem traumhaften Tag auf Sanoa fahren wir mit dem Speedboot zurück zur Luna, als das Boot plötzlich stoppt. Ratlose Gesichter, dann Begeisterung: Unseren Weg kreuzt eine Delfinschule!
 
Für heute heißt es auf Wiedersehen! Aber hier kann man sicherlich mal wieder hin.
Insel Sanoa
Hot
 
Noch ein Bild von der Insel Sanoa. Also mehr Karibik Strand, wie man ihn sich vorstellt, geht nicht.
Insel Sanoa
Hot
 
In La Romana ging es für mich direkt vom Schiff auf ein Schnellboot, dass mich zur Insel Sanoa gebracht hat. Ein Traum!
Hot
 
So begrüßt uns der Hafen von Basseterre! Für mich geht es heute mit dem Rad über die Insel!
Hot
 
Ting gibt es nur in der Karibik. Es ist eine Grapefruit Limo, die lokal hergestellt wird und die man definitiv probiert haben muss.
 
Wenn man den steilen Berg dann wieder runtergefahren ist (yeah!) geht es zum gemütlichen Teil der Radtour: Entspannung am Strand und Abkühlung schadet auch nicht ;-)
Hot
 
An diesem Aussichtspunkt kann man das karibische Meer und den Atlantik gleichzeitig sehen. Dafür muss man mit dem Rad einen steilen und laaaaaaaaaaaangen Anstieg hoch. Aber man darf auch schieben ;-)
 
So sieht es hier aus! Ganz schön grün und teilweise ganz schön steil. Aber dafür meistens nur sehr kurz. ;-)
Hot
 
Manchmal muss ich einfach Dinge fotographieren, wo sich jeder fragt: Warum? Ich fand' diese Einfahrt einfach bemerkenswert und frage mich bis heute, ob man da mit jedem x-beliebigen Auto hoch kommt?
 
Willkommen im Stadtzentrum von Basseterre. Ich bin heute auf dem Rad unterwegs und das hier ist einer der ersten Stopps.
 
Nein, natürlich nicht. Wir waren natürlich pünktlich zurück, wenn ich aber mit einem Ausflug der Reederei unterwegs bin mache ich mir über eine Verspätung überhaupt keine Gedanken....
 
Diese wunderschöne Aussicht konnte man vom Parkplatz bei The Baths erhaschen... Ich war mit einem AIDA-Ausflug unterwegs und man wartet ja immer auf irgendwen...
 
Dieser Baum sah aus, wie diese Deko in Freizeitparks, die gerne mal in Wartebereichen angebracht wird... Und was soll ich sagen? Er hat sich auch so angefühlt???!!!
 
Wenn ihr die Chance habt, fahrt zu The Baths. Es ist natürlich sehr voll, deshalb versucht entweder sehr früh da zu sein oder spät. Wobei spät und Kreuzfahrt... Muss man mögen ;-)
 
Dieses Bild ist beim Aufbruch entstanden, nach einem schönen Tag geht es langsam wieder zurück zu AIDAluna
 
Ich mag es ja, nicht dort zu bleiben, wo alle sind, sondern auch mal 2,3 Schritte weiter zu gehen. So habe ich auch etwas die Umgebung von The Baths erkundet und es hat sich gelohnt
 
Hier machen sehr viele Menschen ein Foto, weswegen es sich auf dem Weg öfter mal staut....
 
Noch ein Bild von The Baths. Es lohnt sich auf jeden Fall hierher zu kommen!
 
So sieht es dann aus, wenn man am Strand The Baths angekommen ist.
 
Nach einem kurzen, aber sehenswerten Fußmarsch sind wir am Strand angekommen und auch hier gibt es einiges zu sehen.
 
... sind wir dem Teufel persönlich begegnet. Hier das Beweisfoto ????
Hell Post Office
 
ist sie nicht niedlich, die hübsche Turtle ????
George Town
 
mit Tieren, die wir in Deutschland in der Größe höchstens aus dem Zoo kennen
George Town
 
Der Bau in Form eines Kreuzes ist das Wahrzeichen von Santo Domingo und beinhaltet ein Museum in dem jeder Staat Amerikas seinen Bereich hat. Seit 1990 zus. mit der Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe.
Santo Domingo
Hot
 
Über eine Treppe geht es hinab zu den drei schillernd blauen Süßwasserlagunen und mit einem Floß weiter zu einer vierte Lagune, inmitten einer wunderschönen felsigen Landschaft mit üppiger Vegetation.
Nationalpark Los Tres Ojos
Hot
 
1
von Palmen eingerahmt wartet unsere weiße Lady AIDAmar auf uns ????
Nassau
 
... ist uns während unseres Stadtbummels auch begegnet. Ob er zum täglichen Stadtbild gehört, oder ob es ein besonderes Event gab, ist uns nicht bekannt ????
Nassau
 
haben wir diesen schönen Garten mit Pool im Hotel und Restaurant Graycliff entdeckt
Graycliff Hotel and Restaurant
 
World Travel Avard Winner ~ damit bin leider nicht ich gemeint ????‍♀️
Nassau
 
Ein letztes Bild vom Weg zu The Baths, Ich finde, hier muss man gewesen sein!
 
Unterwegs gab es zum Beispiel diesen unheimlichen Kollegen zu entdecken....
 
Und noch ein Bild vom Weg zu The Baths. Langsam kann man auch erkennen, was den Strand so besonders macht
 
Ein weiteres Bild vom Weg zu The Baths, ich hatte den Eindruck, dass viele Leute hier einfach blind durchgerannt sind....
 
Mir persönlich hat nicht nur das Ziel gut gefallen, ich fand auch den Weg dorthin schön.
 
Nicht nur, dieser besondere Strand an sich kann sich sehen lassen. Auch der Weg dorthin hatte einiges zu bieten.
 
Für mich ging es auf Tortola zum Stand "The Baths", ich finde ein absolutes Must-See!
 
Hier liegt die große, kleine Schwester von AIDAluna neben einem Riesenschiff von NCL im Hafen von Road Town
 
So hat sich Tortola vom Wasser aus präsentiert. Angesichts der Hügel, war ich froh, dass ich hier nicht mit dem Rad unterwegs war ;-)
 
Dieses Häuschen thront in der Nähe der Hafeneinfahrt von Tortola. Ich wage zu behaupten, dass hier eher kein Einheimischer lebt.
 
Ich finde es immer schön, sich schon von Bord aus anzuschauen, wo man heute anlegt.
 
Im Hafen von Santo Domingo war einiges los. Nicht nur Kreuzfahrtschiffe, sondern auch Frachter waren unterwegs und konnten beobachtet werden.
 
Zum Ende der Radtour führt der Weg am Meer vorbei und man kann erahnen, was in den kommenden Tagen noch kommen wird.
 
Der Leuchtturm steht genau an der Stelle, wo Santo Domingo im Jahr 1496 gegründet wurde. Anlässlich der 500-Jahr-Feier hat Papst Johannes Paul II ihn eingesegnet. Angeblich soll Kolumbus hier ruhen.
 
Dieser Leuchtturm steht genau an der Stelle, an der Santo Domingo im Jahr 1496 gegründet worden ist. Papst Johannes Paul II hat ihn zur 500.Jahr-Feier eingesegnet, angeblich soll Kolumbus hier ruhen.
 
In den schicken Winkeln der Altstadt sieht es so aus. Sehr gemütlich und einladend, das richtige Plätzchen für eine Pause und ein kühles Getränk.
Hot
 
Nachdem ich den guten Kolumbus schon in Barcelona in Richtung Neue Welt zeigend fotographieren konnte, habe ich nun das Paar komplett und auch einen in Richtung Alte Welt zeigenden Kolumbus.
855 Einträge - zeige 1 - 100
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Jetzt anmelden & mitmachen